Werbung

Region |


Nachricht vom 26.08.2007    

Jugendturnier mit spannenden Spielen

Zum großen Jugendturnier hatte die ÖSTRA Niederölfen Mannschaften aus Fußball-Hobbyclubs aus der näheren Umgebung eingeladen. In zwei Gruppebn - 8 bis 12 Jahre und 12 bis 15 Jahre - kämpften die Jungen um Sieg und Platzierung.

turnier niederölfen

Niederölfen. Bei Jugendturnier in Niederölfen kamen bei den jüngeren Kickern im Spiel Jeder gegen Jeden sie Spieler aus Helmenzen zum unangefochtenen Turniersieg bei drei gewonnenen Spielen und einem Torverhältnis von 23:0. Sie waren die einzige Mannschaft, die bei diesem Turnier keinen Gegentreffer einstecken musste. Die Helmenzer verwiesen die Mannschaft des Gastgebers - ÖSTRA II - mit 7:0 Toren auf den zweiten Platz. Im Spiel um den dritten Platz mussten sich die WHC Kids Bettgenhausen im Neunmeterschießen Oberirsen III mit 2:4 geschlagen geben.
In der Gruppe der Älteren ging es ausgeglichener zu. Oberirsen hatte zwar die Vorrunde dominiert, musste aber im Endspiel gegen die Ambos Kickers ins Neunmeterschießen, um den Siegespokal mitnehmen zu können. Ambos Kickers und ÖSTRA I hatten in der Vorrunde jeweils fünf Punkte auf dem Konto und so musste das Torverhältnis entscheiden. Gleiches traf auch auf Oberirsen und Schöneberg zu. Das hatten die Oberirsener das bessere Torverhältnis. Im Spiel um Platz drei mussten sie dan gegen ÖSTRA I ins Neunmeterschießen und hatten mit 2:3 das Nachsehen. Schöneberg blieb trotz hervorragender Spiele nut der fünfte Platz. (wwa)
xxx
In Niederölfen erkämpften sich die Nachwuchsspieler des FHC Oberirsen den verdienten Turniersieg. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jugendturnier mit spannenden Spielen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Fußballkreises WW-Sieg - Staffeleinteilung steht

Der Spielausschuss des Fußballkreises WW-Sieg hat die Staffeleinteilung für die Saison 2020/2021 vorgenommen. Wann der Spielbetrieb startet kann zurzeit noch nicht gesagt werden, wie Kreissachbearbeiter Björn Birk mitteilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

Wissen. Böllerschüsse kündigten pünktlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr ein Großereignis in Wissen an. Üblicherweise beginnt ...

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Altenkirchen. Die erste Aufregung liegt nun gut ein Jahr zurück. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt Hilgenroth, begründet im ...

Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Altenkirchen/Kreisgebiet. Alle Infizierten leben in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Die jeweiligen Familien ...

Weitere Artikel


Die "Young Boys" gewannen Turnier

Willroth. Sieben Mannschaften waren zum Kleinfeldturnier in Willroth angetreten: Die Radermacher Elf Horhausen, Marienhausklinik ...

Strohballen standen in Flammen

Oberlahr. Alarm für den Löschzug Oberlahr am Sonntagmorgen. In Burglahr stehen Strohballen in Flammen. Am angegebenen Ort ...

Lerncamp war ein voller Erfolg

Flammersfeld. Die letzten zwei Wochen der Sommerferien sollten den Kindern in der Verbandsgemeinde Flammersfeld den Einstieg ...

Pflanzenkläranlage offiziell eingeweiht

Niederirsen-Ückertseifen. Nicht nur, dass die etwa 100 Einwohner Ückertseifens jetzt eine Pflanzenkläranlage haben, im Zuge ...

Wieder Kinderfest im Tierpark

Niederfischbach. Das bunte Kinderfest im Niederfischbacher Tierpark startet am 2. September um 11 Uhr. Musikalisch übernimmt ...

Bei Übung war Schnelligkeit gefragt

Rettersen. Durch Funkenflug ist in einem Hiolz verarbeitenden Betrieb ein Schwelbrand ausgebrochen, der nach Feierabend schlagartig ...

Werbung