Werbung

Nachricht vom 09.10.2019    

Heimatvereine Neunkirchen und Pausa besuchten Bergbaumuseum

Schon seit 1989 bestehen enge Beziehungen zwischen Neunkirchen und Pausa im Vogtland. In diesen Tagen erhielt der Heimatverein Neunkirchen Besuch des Heimatvereins aus der Partnerstadt. Im Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth erhielt die Gruppe einen Einblick in die bergbauliche Vergangenheit der Region.

Die Gruppe der Heimatvereine Neunkirchen und Pausa am Schacht des Bergbaumuseums. (Foto: Bergbaumuseum)

Herdorf. Museumsleiter Achim Heinz begrüßte die Gruppe und die Vorsitzenden Achim Greis und Katrin Löwe. Die Führung durch Museum und Schaubergwerk zeigte den Gästen, wie schwer die Menschen der Region früher in Grube, Hüttenwerk und Hauberg gearbeitet haben. Besonders begeisterte die Zauberwelt der Mineralienstufen mit ihren vielen Formen und Farben.
Auch in Pausa ist man mit der Geologie verbunden – mit einem kräftigen Schuss Humor. Achim Heinz: „ Die Erdachse kommt mitten in Pausa heraus. Praktischerweise direkt im Rathaus, wo sie dann auch geschmiert wird und besichtigt werden kann.“
Zum Abschied überreichte Heinz dann noch einen 28 Jahre alten Zeitungsartikel über den ersten Besuch einer Delegation aus Pausa im Bergbaumuseum 1991.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heimatvereine Neunkirchen und Pausa besuchten Bergbaumuseum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wanderung kreuz und quer durch den Hartenberg

Limbach. Der Hartenberg steht – auch wenn Sturm und Borkenkäfer hier und da Wunden gerissen haben – für Wald, viel Wald. ...

1. Martinsmarkt mit Martinsumzug in Oberwambach

Oberwambach. Am Samstag, den 9. November, veranstaltet der Verein „Wir in Wannmisch e.V.“ zusammen mit den „Jugendfreunden ...

Wissener Kegelbrüder „Auf die Damen“ von Regensburg beeindruckt

Wissen/Regensburg. Die Tour 2019 führte nach Regensburg, der viertgrößten Stadt Bayerns mit über 150.000 Einwohnern. Regensburg ...

Tag der Offenen Tür: Hospizarbeit ist bunt und vielfältig

Altenkirchen. Der Vorsitzende des Vereins, Dr. Holger Ließfeld, begrüßte die vielen interessierten Bürger*innen im Andachtsraum ...

„Siegperle“ und Pomona Trotters schließen deutsch-belgische Wanderfreundschaft

Kirchen/Welkenraedt. „Das dortige Wander-Event war sehr teilnehmerstark frequentiert und wirklich top organisiert“, berichtet ...

Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Herborn/Koblenz. Regensburg gehört zu den schönsten Städten der Welt und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. ...

Weitere Artikel


Naturprojektwoche im Kloster Hassel: Achtsamkeit und Natur

Pracht. Einige Ehrenamtliche, die aus zeitlichen Gründen nicht vor Ort mitwirken konnten, trugen auf andere Art und Weise ...

Wie können sinnvolle Maßnahmen für den Wald aussehen?

Wissen. Klimawandel, Trockenheit und Borkenkäfer haben erhebliche Schäden am Wald verursacht und zwar nicht nur an der Fichte, ...

Polizeipräsident Maron begrüßt frisch graduierte Polizeibeamte

Koblenz. "Sie sind angekommen im größten Polizeipräsidium in Rheinland-Pfalz. Ich bin froh, Sie heute hier begrüßen zu dürfen. ...

Deutsch als Zweitsprache: Neue Kursangebote in Altenkirchen

Altenkirchen. Für Menschen mit Vorkenntnissen der deutschen Sprache, bietet die Kreisvolkshochschule in Kürze wieder Kurse ...

Agrarpaket: Zukunft ohne Bauern? - Auf zur Demonstration nach Bonn

Region. Um auf die Dringlichkeit der Anliegen der Bauern und Winzer aufmerksam zu machen, beginnt die Demonstration um 5 ...

Sechstes Bouleturnier bei FSG-Siegen e.V. in Burbach-Lützeln

Burbach-Lützeln. Am Samstag, 5. Oktober, fand bei der FSG-Siegen e.V. das sechste offene Bouleturnier statt. Die Vorbereitungen ...

Werbung