Werbung

Nachricht vom 10.10.2019    

Feuer in der Nacht schreckte Busenhausen auf

Für die freiwilligen Feuerwehrleute aus Altenkirchen und Berod war die Nacht am 10. Oktober gegen 0.51 Uhr zu Ende. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die Wehren zu einem Scheunenbrand in der Ortslage Busenhausen. Gemeldet war der Vollbrand einer Scheune in direkter Nähe zu einem Wohngebäude.

In Busenhausen hat es in der Nacht gebrannt. (Fotos: kkö)

Busenhausen. Am frühen Donnerstagmorgen (10. Oktober) wurden die Mitglieder der Löschzüge Altenkirchen und Berod, sowie der amtierende Wehrleiter Andreas Krüger, gegen 0.51 Uhr, durch das Piepsen ihrer Meldeempfänger aus dem Schlaf gerissen. Von der Leitstelle Montabaur wurde der Vollbrand einer Scheune in Busenhausen gemeldet.

Die Scheune, in direkter Nachbarschaft eines Wohngebäudes, brannte beim Eintreffen der ersten Kräfte im Dachbereich. Die Wehrleute konnten durch massiven Wassereinsatz ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Das Dach der Scheune, in der neben Stroh auch Materialien gelagert waren, brannte allerdings völlig ab. Der Löschzug Berod konnte recht schnell aus dem Einsatz herausgelöst werden und wieder in das Gerätehaus zurückkehren. Einsatzleiter Lars Bieler, stellvertretender Wehrführer des Löschzuges Altenkirchen, stellte fest, dass der Brand nicht so ausgedehnt sei, wie die Meldungen befürchten ließen.



Die Feuerwehrleute löschten das Dach ab und mussten dann, um Nachlöscharbeiten und eine Kontrolle auf Glutnester durchführen zu können, das Stroh aus der Scheune räumen. Dies geschah, aufgrund der räumlichen Enge an der Einsatzstelle, ausschließlich von Hand. Unter Atemschutz wurden rund 20 Einsatzkräfte eingesetzt.

Neben den beiden freiwilligen Feuerwehren, die mit rund 45 Kräften vor Ort waren, standen sechs Helferinnen und Helfer des DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm an der Einsatzstelle bereit. Ebenfalls im Einsatz war die Polizeiinspektion Altenkirchen. Zur Ursache des Brandes und zur Schadenshöhe liegen keine Informationen vor. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte - Joghurttörtchen mit Erdbeeren

Dierdorf. Joghurt ist vollgepackt mit Nährstoffen, die der Körper braucht: Proteine, Eiweiße, Vitamine, Kalzium, probiotische ...

Jägerprüfung 2024: 27 Absolventen des "Grünen Abiturs" im Kreis Altenkirchen

Krei Altenkirchen. Die 27 frisch gebackenen Jungjäger des Prüfungsjahrganges 2024 konnten am Sportheim in Bitzen den Jägerbrief ...

Achtung, Sperrungen: Sanierung der K114 in Rosenheim ab Ende Mai

Rosenheim. Die Sanierungsarbeiten auf der K114 zwischen der Ortsmitte von Rosenheim und dem Friedhof beginnen am 27. Mai ...

Gemeinsame Waldbrandübung: Freiwillige Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain ist gut aufgestellt

Kausen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte, die unter der Leitung des Kausener Wehrführers Marcel Becker standen, hatte sich ...

Unwetter zog übers AK-Land: So hat der Starkregen die Freiwilligen Feuerwehren in Atem gehalten

Region. Am Dienstag (21. Mai) wurde die Feuerwehr Hamm, gegen 15.45 Uhr, wegen mehreren umgestürzten Bäumen alarmiert. Die ...

Vortragsreihe des DRK Krankenhauses: Chefarzt informiert über Endometriose

Kirchen. Bei Endometriose handelt es sich um gutartige, jedoch meist schmerzhafte Wucherungen von schleimhautartigem Gewebe, ...

Weitere Artikel


Glückwunsch zur Gnadenhochzeit: 70 Jahre lang ein Ehepaar

Wallmenroth. Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach und die Beigeordneten Elmar Pfeifer und Klaus König konnten sich an keine ...

Chronische Krankheiten im Fokus beim Lungenfachtag in Siegen

Siegen. 40.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Lungenkrebs. Die Krankheit gilt als häufigste Krebstodesart bei ...

Vizerheinlandmeisterin im Badminton kommt aus Steinebach

Steinebach/Andernach. Julian Hoß trat bei den U13er Jungs an. Er erwischte eine schwere Vorrundengruppe und konnte trotz ...

Barbarafest: „Betzdorf steht Kopf“ beim „Spiel ohne Grenzen“

Betzdorf. Spiel und Spannung, Musik und Tanz, gemütlich entlang der Einkaufsmeilen flanieren oder in den Geschäften des Einzelhandels ...

Naturschutzinitiative e.V. fordert naturnahe Wälder

Kreis Altenkirchen. Nach Ansicht des Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) müssen deshalb endlich die richtigen ...

evm aus Nisterberg unterstützt soziales Engagement

Nisterberg. Am Dienstag, 8. Oktober, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang ...

Werbung