Werbung

Nachricht vom 10.10.2019    

Feuer in der Nacht schreckte Busenhausen auf

Für die freiwilligen Feuerwehrleute aus Altenkirchen und Berod war die Nacht am 10. Oktober gegen 0.51 Uhr zu Ende. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die Wehren zu einem Scheunenbrand in der Ortslage Busenhausen. Gemeldet war der Vollbrand einer Scheune in direkter Nähe zu einem Wohngebäude.

In Busenhausen hat es in der Nacht gebrannt. (Fotos: kkö)

Busenhausen. Am frühen Donnerstagmorgen (10. Oktober) wurden die Mitglieder der Löschzüge Altenkirchen und Berod, sowie der amtierende Wehrleiter Andreas Krüger, gegen 0.51 Uhr, durch das Piepsen ihrer Meldeempfänger aus dem Schlaf gerissen. Von der Leitstelle Montabaur wurde der Vollbrand einer Scheune in Busenhausen gemeldet.

Die Scheune, in direkter Nachbarschaft eines Wohngebäudes, brannte beim Eintreffen der ersten Kräfte im Dachbereich. Die Wehrleute konnten durch massiven Wassereinsatz ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Das Dach der Scheune, in der neben Stroh auch Materialien gelagert waren, brannte allerdings völlig ab. Der Löschzug Berod konnte recht schnell aus dem Einsatz herausgelöst werden und wieder in das Gerätehaus zurückkehren. Einsatzleiter Lars Bieler, stellvertretender Wehrführer des Löschzuges Altenkirchen, stellte fest, dass der Brand nicht so ausgedehnt sei, wie die Meldungen befürchten ließen.

Die Feuerwehrleute löschten das Dach ab und mussten dann, um Nachlöscharbeiten und eine Kontrolle auf Glutnester durchführen zu können, das Stroh aus der Scheune räumen. Dies geschah, aufgrund der räumlichen Enge an der Einsatzstelle, ausschließlich von Hand. Unter Atemschutz wurden rund 20 Einsatzkräfte eingesetzt.

Neben den beiden freiwilligen Feuerwehren, die mit rund 45 Kräften vor Ort waren, standen sechs Helferinnen und Helfer des DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm an der Einsatzstelle bereit. Ebenfalls im Einsatz war die Polizeiinspektion Altenkirchen. Zur Ursache des Brandes und zur Schadenshöhe liegen keine Informationen vor. (kkö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Feuer in der Nacht schreckte Busenhausen auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Briefe an das Christkind

Hamm. Zum Abschluss dieser von der Hammer Post-Filiale gesponserten Aktion kamen 2 Mitarbeiterinnen in die Schule, stempelten ...

Spenden statt schenken

Altenkirchen. Symbolisch übergaben die Geschäftsführer Silke und Jörg Petran ein Sparschwein an die Vorstandsmitglieder Marita ...

Neues Outfit für das Team vom Reparatur-Café

Betzdorf. Inhaber Markus Mailinger und seine Mutter Rita Mailinger, die Mitglied in der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ ...

Weitere Artikel


Glückwunsch zur Gnadenhochzeit: 70 Jahre lang ein Ehepaar

Wallmenroth. Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach und die Beigeordneten Elmar Pfeifer und Klaus König konnten sich an keine ...

Chronische Krankheiten im Fokus beim Lungenfachtag in Siegen

Siegen. 40.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Lungenkrebs. Die Krankheit gilt als häufigste Krebstodesart bei ...

Vizerheinlandmeisterin im Badminton kommt aus Steinebach

Steinebach/Andernach. Julian Hoß trat bei den U13er Jungs an. Er erwischte eine schwere Vorrundengruppe und konnte trotz ...

Barbarafest: „Betzdorf steht Kopf“ beim „Spiel ohne Grenzen“

Betzdorf. Spiel und Spannung, Musik und Tanz, gemütlich entlang der Einkaufsmeilen flanieren oder in den Geschäften des Einzelhandels ...

Naturschutzinitiative e.V. fordert naturnahe Wälder

Kreis Altenkirchen. Nach Ansicht des Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) müssen deshalb endlich die richtigen ...

evm aus Nisterberg unterstützt soziales Engagement

Nisterberg. Am Dienstag, 8. Oktober, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang ...

Werbung