Werbung

Nachricht vom 10.10.2019    

Aus der Region – für die Region: Jetzt für Regionale Wissen anmelden

Am 14. und 15. März 2020 soll die nächste Regionale Wissen (früher Handwerker-Leistungsschau) im und am Wissener Kulturwerk und dem Gewerbegebiet Frankenthal (Walzwerkstraße) in Wissen stattfinden. Die Veranstalter wünschen sich wieder zahlreiche Anmeldungen und einen möglichst attraktiven Branchenmix. Das Motto: Aus der Region – für die Region.

Die Leistungsschau lockt regelmäßig zahlreiche Besucher nach Wissen. (Fotos: Passerah für VG-Verwaltung Wissen)

Wissen. Alle drei Jahre gibt es das beliebte Messe-Format der Regionale Wissen. Zuletzt war es die 10. Leistungsschau im Jahr 2016, die wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern lockte. 2019 konnte der Event wegen zahlreicher anderer Projekte nicht organisiert werden, daher nun im Frühjahr 2020. Die seinerzeit teilnehmenden Aussteller wurden bereits durch die Verwaltung angeschrieben, daneben auch weitere Betriebe in der Verbandsgemeinde Wissen.

Unter anderem sollen wieder die Bereiche Heizung/Lüftung/Sanitär/Klima, Handwerk, Haus und Garten, Holz und Metall, Lifestyle/Lebensart, heimische Produkte, Land- und Forstwirtschaft, Mode, Kulinarisches, Tourismus und vieles mehr dabei sein. Auch die große Autoschau wird es wieder geben. Die Betriebe in der Walzwerkstraße sind erneut mit von der Partie. Dies alles kann nur gelingen, wenn sich entsprechende Betriebe aus dem Wisserland zur Leistungsschau anmelden. Mitglieder des Treffpunktes Wissen e. V. werden bei der Anmeldung bevorzugt behandelt. Als Anmeldeschluss für die bereits angeschriebenen Unternehmen wurde zunächst der 31.10.2019 festgelegt. Anschließend können sich – mit Ausnahme einzelner Branchen – auch Firmen außerhalb der Verbandsgemeinde Wissen anmelden, wenn noch freie Standplätze vorhanden sind.

Die Veranstalter (Zukunftsschmiede VG Wissen, Arbeitskreis Wirtschaft und die kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit dem Treffpunkt Wissen e. V.) bitten daher um kurzfristige Anmeldung der heimischen Betriebe, welche an der Leistungsschau teilnehmen möchten. Diese können sich selbstverständlich auch nach dem 31.10.2019 noch anmelden, ein freier Standplatz kann dann aber nicht mehr garantiert werden. Das Anmeldeformular und weitere Infos erhalten Sie gerne bei folgenden Ansprechpartnern: VG-Verwaltung Wissen, Jochen Stentenbach (Tel. 02742/939-159, Organisation/Anmeldung), und kulturWERKwissen, Dominik Weitershagen und Team (Tel. 02742/911664, Technik/Messebau/Halle). Kontakt per Mail: jochen.stentenbach@rathaus-wissen.de, mail@kulturwerk-wissen.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aus der Region – für die Region: Jetzt für Regionale Wissen anmelden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Daadener Martinsmarkt: Preise warten noch auf Abholung

Wie jedes Jahr fand auch 2019 beim Martinsmarkt in Daaden die große Verlosung des Aktionskreises statt. Dabei wurden tausende von Losen verkauft, der Erlös wird für die Durchführung der vielfältigen Aktionen rund um die verkaufsoffenen Sonntage in Daaden verwendet. Jetzt wurden die Hauptpreise übergeben.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Bad Honnef AG: Zum 5. Mal in Folge Top-Lokalversoger Strom & Gas

Bad Honnef. Mit der Kennzeichnung TOP-Lokalversorger 2020 werden Verbraucher auf verantwortungsbewusste Energieversorger ...

Westerwald-Brauerei wächst weiter gegen den Trend

Hachenburg. Interessanterweise sind vom Rückgang seit Jahren im Allgemeinen vor allem die Industrie-Brauereien vom betroffen, ...

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Wissen. Als erste große Herausforderung wurde die IT-Sicherheit diskutiert. Die zahlreichen aktuellen Beispiele in der Presse ...

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Ransbach-Baumbach. Nach dem chinesischen Horoskop stand das Jahr 2019 im Zeichen des Schweines und galt somit in der fernöstlichen ...

Meldepflicht für Betriebe: Beschäftigung von Schwerbehinderten

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2019 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Mit lernen, wann und wo man will, zum Wirtschaftsfachwirt

Koblenz. Das neue Lehrgangsformat mit internationaler Ausrichtung ist für alle interessant, die bereits in einem international ...

Weitere Artikel


Martinsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Wissen

Wissen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Daadener Mädchenband „The Diamonds“ mit gefühlvoll interpretierten Coversongs. ...

Olga Tokarczuk: Literaturnobelpreisträgerin liest in Siegen

Siegen. Die Lesung wird in Kooperation von Polonica nova – einer Lesereihe mit polnischer Literatur, der Stabstelle für Wissenschaft ...

„Grüne Schleife“: Kreisverwaltung wirbt für Akzeptanz psychischer Erkrankungen

Altenkirchen. Fast jeder Dritte leidet im Zeitraum eines Jahres an einer psychischen Erkrankung. Für die knapp 18 Millionen ...

Hauptpreis beim Daadener Heimatshoppen vergeben

Daaden. Jeder Teilnehmer hatte dann zunächst die Chance in dem Geschäft oder bei dem Dienstleister wo er die Karte erhalten ...

SV „Adler“ Michelbach hatte kurzweilige Tage in Freiburg

Michelbach. Dort unternahmen die Reisenden eine Stadtrundfahrt mit einem Historischen Triebwagen und fingen viele Eindrücke ...

„Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ - Ein Buch mit Spaß für die ganze Familie

Rengsdorf. „Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ erzählt kindgerecht, warum Vitamine so wichtig für unseren Körper sind und was ...

Werbung