Werbung

Nachricht vom 10.10.2019    

„Grüne Schleife“: Kreisverwaltung wirbt für Akzeptanz psychischer Erkrankungen

Anlässlich des internationalen Tages der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober ruft Landrat Dr. Peter Enders zu mehr Toleranz und gegen Stigmatisierung psychisch erkrankter Menschen auf. Gemeinsam mit Psychiatriekoordinatorin Lea Sürken und den Mitarbeiterinnen des Sozialpsychiatrischen Dienstes Doris Lindlohr und Gabi Tsygie präsentierte der Landrat in Altenkirchen die „Grüne Schleife“ – das international bekannte Anti-Stigma-Symbol der World Federation for Mental Health.

Werben mit der „Grünen Schleife“ für die Akzeptanz psychischer Erkrankungen: (von links) Doris Lindlohr und Gabi Tsygie vom Sozialpsychiatrischen Dienst, Landrat Dr. Peter Enders und Psychiatriekoordinatorin Lea Sürken. (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)

Altenkirchen. Fast jeder Dritte leidet im Zeitraum eines Jahres an einer psychischen Erkrankung. Für die knapp 18 Millionen Betroffenen in Deutschland und ihre Angehörigen ist dies mit massivem Leid verbunden. Dass sich Menschen in psychischen Krisen trauen, ihre Probleme offen anzusprechen, setzt Akzeptanz in der Gesellschaft voraus. Dem dient auch die „Grüne Schleife“. Denn seelische Leiden betreffen jeden und dürfen kein Tabuthema sein. Menschen jeden Alters sollen in psychischen Krisen Akzeptanz in der Gesellschaft erfahren und sich trauen können, ihre Probleme offen anzusprechen, um rechtzeitig Hilfe zu erhalten. Jeder, der die grüne Schleife trägt, setzt ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung.

„Im Kreis Altenkirchen ist dank der Zusammenarbeit der verschiedenen, sich für Menschen mit psychischer Erkrankung einsetzenden Gremien ein gutes Netzwerk zum Wohl der Erkrankten entstanden, das sich stetig für mehr Aufklärung und Akzeptanz einsetzt“, unterstreicht Enders. Die vielfältigen Angebote der gemeindepsychiatrischen Hilfen im Kreis bieten dazu eine gute Grundlage in der Versorgung von und für psychisch erkrankte Menschen.

Die „Grüne Schleife“ ist zusammen mit anderen Informationen zu psychischen Erkrankungen und den im Kreis bestehenden Hilfsangeboten bis zum 18. Oktober an einem Info-Tisch im Eingangsbereich der Kreisverwaltung kostenlos erhältlich. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Grüne Schleife“: Kreisverwaltung wirbt für Akzeptanz psychischer Erkrankungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Altenkirchen/Friesenhagen. Zuvor wurde die Seniorin negativ auf eine Covid-19-Infektion getestet. Nach ihrem Einzug wurde ...

Corona-Schließung hinterlässt deutliche Spuren bei Kindern

Siegen. Die letzten Kita-Monate sind für Kinder, die vor der Einschulung stehen, von besonderer Bedeutung. In den Einrichtungen ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Herdorf. Der Baumstamm wurde einige Tage zuvor bei Forstarbeiten, oberhalb eines Waldweges, in einem steilen Hang abgelegt. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Wandertipp: Von Bitzen ins Holperbachtal und zurück

Bitzen. Die Route startet auf dem Schotterparkplatz am Kindergarten in Bitzen. Von dort aus folgt man der Straße auf der ...

Weitere Artikel


Dritte Gedenkfeier im Ruhewald Steimel

Steimel. Am Samstag, 5. Oktober, fand bereits zum dritten Mal die Gedenkfeier im Ruhewald Steimel statt. Die Veranstaltung ...

toom Baumarkt in Altenkirchen wurde evakuiert

Altenkirchen. Zum zweiten Einsatz des Tages wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Altenkirchen am Donnerstagabend ...

Soldat wegen Verweigerung des Handschlags gegenüber Frauen entlassen

Koblenz. Der Kläger war seit 2015 Soldat auf Zeit. Im Jahr 2017 unterrichtete das Bundesamt für den militärischen Abschirmdienst ...

Olga Tokarczuk: Literaturnobelpreisträgerin liest in Siegen

Siegen. Die Lesung wird in Kooperation von Polonica nova – einer Lesereihe mit polnischer Literatur, der Stabstelle für Wissenschaft ...

Martinsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Wissen

Wissen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Daadener Mädchenband „The Diamonds“ mit gefühlvoll interpretierten Coversongs. ...

Aus der Region – für die Region: Jetzt für Regionale Wissen anmelden

Wissen. Alle drei Jahre gibt es das beliebte Messe-Format der Regionale Wissen. Zuletzt war es die 10. Leistungsschau im ...

Werbung