Werbung

Nachricht vom 10.10.2019    

Dritte Gedenkfeier im Ruhewald Steimel

Das Altenkirchener Bestattungshaus Arbeiter arrangierte in Kooperation mit Bestattungen Baumung aus Puderbach und der Ortsgemeinde Steimel am Samstag, dem 5. Oktober (2019), bereits zum dritten Mal die Gedenkfeier im Ruhewald Steimel.

Die Gedenkfeier hat mittlerweile schon Tradition. Fotos: Privat

Steimel. Am Samstag, 5. Oktober, fand bereits zum dritten Mal die Gedenkfeier im Ruhewald Steimel statt. Die Veranstaltung hat inzwischen schon Tradition und ist somit in einigen Kalendern bereits rot markiert. Jedes Jahr wird bei dieser Veranstaltung zur liebevollen Erinnerung an die Verstorbenen eingeladen, welche ihre letzte Ruhestätte zwischen den Wurzeln eines Baumes gefunden haben.

Nachdem die Veranstaltung in den vergangenen zwei Jahren regen Zuspruch fand, war für Fernando Müller vom Bestattungshaus Arbeiter und Lara Baumung von Bestattungen Baumung klar, dass die Veranstaltung wiederholt werden soll. Es wurden neue Ideen für den Ablauf und die Inhalte überlegt, welche den Rahmen des etwa einstündigen Programms bildeten.

Das trockene Wetter trug sicherlich dazu bei, dass wieder viele Menschen an der Veranstaltung teilnahmen. Es fanden insgesamt über 80 Verwandte und Freunde der Verstorbenen den Weg zum Ruhewald in Steimel.

In diesem Jahr wurde wieder die Naturkulisse am Andachtsplatz des Ruhewaldes genutzt, dort wurden die Teilnehmer von dem bekannten Trauerredner Reinhard Zerres und dem Musiker Kevin Wiens durch diese Zeit der liebevollen Erinnerung und des Gedenkens geführt. Bestandteil der Veranstaltung waren unter anderem Livemusik und verschiedene Rituale die zum „Mitmachen“ anregten.

In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto: „Erinnerungen – einpflanzen“ und es wurden für alle Teilnehmer kleine Tüten mit Vergissmeinnichtsamen vorbereitet, welche im eigenen Garten eingepflanzt werden können. Des Weiteren wurde dieses Mal ein gemeinsames Lied gesungen, um die Verbundenheit zu symbolisieren.

Zum ersten Mal gab es eine Live-Übertragung der Veranstaltung, die Videoaufnahmen davon sind auf den Facebook-Seiten der Bestattungshäuser Arbeiter und Baumung zu finden.

Die Veranstaltung war zwar kostenlos, dennoch wurde ein Sparschwein aufgestellt, welches für Spenden zugunsten der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V. gefüllt werden konnte. Dabei konnte ein Betrag von 201,30 Euro erzielt werden, welcher dem Verein weitergeleitet wird.
Anmeldungen zur kommenden Veranstaltung sind schon jetzt möglich. Die Veranstaltung ist für jeden Interessierten frei zugänglich und kostenlos.

Wer sich für den Ruhewald Steimel interessiert, kann an einer Führung teilnehmen, diese finden jeden zweiten Samstag um 11 Uhr statt. Eine vorzeitige Anmeldung ist erforderlich und unter folgender Telefonnummer, der Ortsgemeinde Steimel, möglich: 02684 - 97 93 95. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Dritte Gedenkfeier im Ruhewald Steimel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Flyer: Kannenbäckerland und Umgebung entdecken

Höhr-Grenzhausen. „Keramik erleben“ ist der erste Oberbegriff für Werkstätten, Museen und Führungen. Angefangen von römischen ...

Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Wissen. Der Junge mit der Gitarre, Philipp Bender aus Wissen, hat Musik einfach im Blut. Schon mit jungen Jahren interessierte ...

Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Weitere Artikel


toom Baumarkt in Altenkirchen wurde evakuiert

Altenkirchen. Zum zweiten Einsatz des Tages wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Altenkirchen am Donnerstagabend ...

Soldat wegen Verweigerung des Handschlags gegenüber Frauen entlassen

Koblenz. Der Kläger war seit 2015 Soldat auf Zeit. Im Jahr 2017 unterrichtete das Bundesamt für den militärischen Abschirmdienst ...

Spielekonsole soll kognitive Fähigkeiten bei Senioren verbessern

Mehren. Am 10. Oktober stellten die Barmer, vertreten durch Dunja Kleis, Landesgeschäftsführerin der Barmer in Rheinland-Pfalz ...

„Grüne Schleife“: Kreisverwaltung wirbt für Akzeptanz psychischer Erkrankungen

Altenkirchen. Fast jeder Dritte leidet im Zeitraum eines Jahres an einer psychischen Erkrankung. Für die knapp 18 Millionen ...

Olga Tokarczuk: Literaturnobelpreisträgerin liest in Siegen

Siegen. Die Lesung wird in Kooperation von Polonica nova – einer Lesereihe mit polnischer Literatur, der Stabstelle für Wissenschaft ...

Martinsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Wissen

Wissen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Daadener Mädchenband „The Diamonds“ mit gefühlvoll interpretierten Coversongs. ...

Werbung