Werbung

Nachricht vom 12.10.2019    

Kurs in Betzdorf: Graffitikunst ist mehr als nur sprühen

In die Graffiti-Szene lud der Siegener Sprayer Julian Irlich jetzt Jugendliche ins Betzdorfer Jugendbüro (JUB) in der Viktoriastraße ein. Neben der künstlerischen Arbeit standen auch die Infos zum legalen Sprayen in Betzdorf auf der Tagesordnung.

Zum Schluss konnte man ein Bild mitnehmen. Foto: JUB

Betzdorf. Einen ganzen Tag lang konnten die Teens mit dem Künstler Julian Irlich Leinwände gestalten und schlussendlich durfte jeder sein ganz eigenes Kunstwerk mit nach Hause nehmen. Nach einer Einführung in die unterschiedlichen Genres der Graffitikunst übte sich die Gruppe vor allem im Style-Writing, dem individuellen Gestalten von Buchstaben und Schriftzügen.

Die Hintergründe der Bilder wurden gesprüht und da fiel schnell auf, dass der richtige Umgang mit den Spraydosen viel Erfahrung erfordert und keineswegs ein „einfaches Drauflos-Drücken“ ist. Auch, dass zum guten Bild ausgiebige Vorüberlegungen, Skizzenarbeit und langes Üben sehr dienlich sind, gab Irlich seinem Kurs mit auf den Weg.

Klar, dass die Jugendlichen auch über die Möglichkeiten des legalen Sprayens in Betzdorf aufgeklärt wurden: Dafür steht die „Hall of Fame“ zur Verfügung, die Wand entlang des Fußgängerweges parallel der B62, der vom Busbahnhof Richtung Siegbrücke führt. Wer hier sprühen möchte und keine Schwierigkeiten mit der Polizei befürchten will, der meldet sich vor dem Sprühen im Rathaus Betzdorf und bekommt seine Genehmigung in Form einer Ausweiskarte.

Der Graffiti-Workshop zählte zu der Reihe der Teens-Veranstaltungen der Jugendpflegen Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen, die speziell nur für Jugendliche angeboten werden. Weitere Infos zu den Angeboten der Jugendpflegen gibt es unter den Telefonnummern 02741/688-244 und -243 (Jugendpflege Kirchen) sowie unter 02741/291-423, -432 oder -443 (Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain). Gerne werden Fragen auch persönlich in den Jugendbüros der Jugendpflegen beantwortet: Das Kirchener Jugendbüro ist in der Lindenstraße 3 in Kirchen zu finden, das Betzdorfer JUB in der Viktoriastraße 25 in Betzdorf. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kurs in Betzdorf: Graffitikunst ist mehr als nur sprühen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Altenkirchen/Friesenhagen. Zuvor wurde die Seniorin negativ auf eine Covid-19-Infektion getestet. Nach ihrem Einzug wurde ...

Corona-Schließung hinterlässt deutliche Spuren bei Kindern

Siegen. Die letzten Kita-Monate sind für Kinder, die vor der Einschulung stehen, von besonderer Bedeutung. In den Einrichtungen ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Herdorf. Der Baumstamm wurde einige Tage zuvor bei Forstarbeiten, oberhalb eines Waldweges, in einem steilen Hang abgelegt. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Wandertipp: Von Bitzen ins Holperbachtal und zurück

Bitzen. Die Route startet auf dem Schotterparkplatz am Kindergarten in Bitzen. Von dort aus folgt man der Straße auf der ...

Weitere Artikel


Vom Beruf zur Berufung. Die Familie Verflassen zwischen Barock und Biedermeier

Koblenz. Die Verflassens stammten ursprünglich aus der Gegend von Nijmegen/Niederlande. Die Familie kam im 17. Jahrhundert ...

Leistungsschau lud zum Schauen, Kaufen und Verweilen ein

Flammersfeld. Am Samstag, 12. Oktober, startete um 10 Uhr die Leistungsschau der Leistungsgemeinschaft Flammersfeld im und ...

Horhausener Seniorenakademie wartete mit buntem Erntedanktisch auf

Horhausen. Für die schönen Blumengestecke am Gabentisch und im Kaplan-Dasbach-Haus zeichnete Martha Seliger aus Güllesheim ...

Reise nach Berlin und Potsdam gefiel den Landfrauen

Der Landfrauenverband "Frischer Wind e.V.", Bezirk Altenkirchen unternahm eine
mehrtägige Studienfahrt nach Berlin und ...

15-Jähriger flüchtete mit Roller vor der Polizei

Gebhardshain. Am Freitag, 11.10.2019, um 20.05 Uhr beabsichtigten Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf zwischen Elben und ...

„Gemeindeschwester Plus“: SPD-Fraktion will Beteiligung an Projekt für Senioren

Betzdorf/Gebhardshain. Das in vielen Teilen des Landes mit großem Anklang und Erfolg eingeführte Projekt „Gemeindeschwester-Plus“ ...

Werbung