Werbung

Nachricht vom 14.10.2019    

Saisonabschlusstour 2019: „Westliche Nisterrunde"

Nach vielen interessanten Touren in diesem Jahr startet am Sonntag den, 27. Oktober, um 13 Uhr die Tourist-Information Hachenburger Westerwald ihre letzte Tour der Saison 2019 - die „Westliche Nisterrunde". Sie ist für Radfahrer und E-Biker geeignet. Los geht´s in Hachenburg am Vogtshof Richtung Alpenrod. Von dort weiter über Nistertal, Dreisbach, Hahn, Großseifen, Langenbach bis zur Hardter Mühle. Über Nistertal und Korb radeln die Teilnehmer dann wieder zurück nach Hachenburg.

Symbolfoto

Hachenburg. Die Tourist-Information Hachenburger Westerwald freut sich auf zahlreiche Teilnehmer. Es besteht Helmpflicht! Jede/r Teilnehmer/in nimmt auf eigene Verantwortung an der Tour teil. Für die Verkehrssicherheit des Fahrrades und für die Einhaltung der geltenden Straßenverkehrsordnung ist jede/r selbst verantwortlich.

Datum: 27. Oktober
Beginn: 13 Uhr
Kosten pro Teilnehmer: 3 Euro (zahlbar in bar an den Radführer)
Start/Ende: 57627 Hachenburg am Vogtshof, Mittelstraße 2
Streckenlänge: circa 35 Kilometer
Schwierigkeit: mittelschwer
Höhenmeter: 550 Höhenmeter



Anmeldungen sind möglich bis Freitag 25. Oktober, 15 Uhr bei der Tourist-Information Hachenburger Westerwald. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Tourist-Information Hachenburger Westerwald, Perlengasse 2, 57627 Hachenburg, Telefon 02662 958339, Fax 02662 958357, info@hachenburger-westerwald.de, www.hachenburger-westerwald.de.


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Saisonabschlusstour 2019: „Westliche Nisterrunde"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Die Tage sind gezählt, sein Ende ist nah: Das rheinland-pfälzische Kindertagesstättengesetz hat wahrlich Staub angesetzt. So gut wie in der Mitte des Jahres hat es nach 30-jähriger Gültigkeit ausgedient, ein neues tritt am 1. Juli in Kraft. Die Vorarbeit hat auch im Kreis Altenkirchen eine Menge Tatkraft verlangt.


Corona im AK-Land: 30 Neuinfektionen am Dienstag, Inzidenz bei 132,8

Seit Beginn der Pandemie gab es kreisweit 3.912 laborbestätigte Infektionen, das sind 30 mehr als am Montag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Dienstag gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 132,8. Aktuell sind 756 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Ab Montag, den 19. April, gibt es in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel eine Drive-In-Teststelle ohne Terminvereinbarung. Das kostenlose Angebot wird vom DRK umgesetzt. Montags, mittwochs und freitags werden hier von 18 bis 20 Uhr Corona-Schnelltests durchgeführt, für die das Fahrzeug nicht verlassen werden muss.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.




Aktuelle Artikel aus Region


Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Altenkirchen. Demnach steht im Raum, dass der Mann seine Mutter „durch massive Gewalteinwirkung insbesondere gegen den Kopf“ ...

Zur digitalen "Heldenreise" aufbrechen


Gerade in Zeiten von Corona wurden viele Menschen mit großen Veränderungen oder schwerwiegenden Entscheidungen konfrontiert. ...

Corona: Auch Mischbetriebe können November- und Dezemberhilfen beantragen

Region. Vorausgegangen war ein "Hilferuf" eines Landwirts mit angeschlossener Gastronomie aus dem Wahlkreis an die heimische ...

Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Katzwinkel. Das „Corona-Drive-In“ öffnet am Montag zum ersten Mal an der Glück-Auf-Halle in der Barbarastraße in Katzwinkel. ...

Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Kreis Altenkirchen. Von Hause und damit kraft Gesetzes hält der Kreis Altenkirchen seine Hände über die Bedarfsplanung für ...

Kostenlose Corona-Schnelltests: Angebot in Daaden wird ausgebaut

Daaden. Die Testmöglichen in der Stadt Daaden werden erneut erweitert: Apothekerin Dr. Anna M. Grimm, Inhaberin der Markt ...

Weitere Artikel


Kinder konnten in den Ferien spielerisch Deutsch lernen

Weyerbusch. Besonders neu angekommene schulpflichtige Kinder und Jugendliche brauchen eine intensive sprachliche Begleitung, ...

Tierheim Karibu nun mit GPS-Tracker für Hunde ausgestattet

Breitscheidt. Der eingetragene Verein „Karibu – Hoffnung für Tiere“ ist regional sehr bekannt und da selbst Hundehalter im ...

So bunt und vielfältig wie ein „Mosaik“ ist auch die Musik

Kirchen/Wehbach. Zu ihrem ersten eigenen Konzert hatte das Ensemble Mosaik am Sonntag (13. Oktober) ab 17 Uhr in die Hüttenschenke ...

Ärger über illegal entsorgten Müll – Anzeige droht

Michelbach. „Wie kann es sein, dass man seine privaten Abfälle (auch wenn dies Grünabfälle sind) im öffentlichen Raum entsorgt ...

Geführte Tour durch den Friedwald Wildenburger Land

Friesenhagen. Die kostenlose Waldführung dauert etwa eineinhalb Stunden und führt zu den schönen und besonderen Orten des ...

Daadener Ski-Basar wird um Bike-Basar erweitert

Daaden. Durch die in den letzten Jahren mit dem Skibasar gesammelten positiven Erfahrungen möchten wir das Angebot auf Fahrräder ...

Werbung