Werbung

Nachricht vom 15.10.2019    

Gemeinde der Luther Kirche freut sich über sanierte Orgel

Nach zwei Jahren Restaurierungszeit ist sie wieder zurück in der Luther Kirche in Kirchen, die große Oberlinger-Orgel mit ihrer außergewöhnlichen Anordnung der 2798 Pfeifen, 38 klingenden Registern und den rechts und links angebrachten, vom Maler Eugen Keller bemalten Flügeltüren.

Die sanierte Orgel (Fotos: ma)

Die Gemeindemitglieder der Luther Kirche in Kirchen mussten wegen der notwendigen Restaurierung rund zwei Jahre auf ihre Orgel verzichten, hatten aber in dieser Zeit dankenswerterweise von der katholischen Kirchengemeinde eine kleine „Ersatz-Orgel“ zur Verfügung gestellt bekommen.

Jetzt ist sie wieder da, die große Oberlinger-Orgel mit ihrer außergewöhnlichen Anordnung der 2798 Pfeifen, 38 klingenden Registern und den rechts und links angebrachten, vom Maler Eugen Keller bemalten Flügeltüren. Die vierzehn neuen großen Orgelpfeifen glänzen und strahlen mit Pastor Eckhard Dierig, der den Werdegang der Restaurierung des 61 Jahre alten Instruments in einem Pressegespräch am Montagmorgen erzählt, um die Wette. Er freut sich der Seelsorger, der seit 36 Jahren die Gläubigen seiner Gemeinde betreut und dem die Orgel eine Herzensangelegenheit ist. Nun wird sie, besser intoniert als je zuvor, am 27. Oktober 2019 nach rund zwei Jahren erstmals wieder in einem Festgottesdienst im ebenfalls renovierten Innenraum der Kirche erklingen.

Einen Tag vorher findet zur Einstimmung auf den großen Tag im Gemeindehaus der evangelischen Kirche eine Gemäldeausstellung der Künstlerin Judith Weiß-Latsch statt, die auch die Festschrift zur Orgeleinweihung mit der künstlerischen Umsetzung des 150. Psalms wunderbar gestaltet hat.

2011 wurde der Zustand der Orgel als nur noch bedingt bespielbar beschrieben. Die Prospekt-Pfeifen mussten zum Schluss mit Gurten vor dem Herabstürzen bewahrt werden. Der Orgelsachverständige Manfred Schwartz gab ein klares Urteil ab:“ Ohne komplette Restaurierung muss das Instrument über kurz oder lang stillgelegt werden und auch der Experte für die Elektronik,Thomas Kroll, kam zu dem Schluss, dass in puncto Sicherheit Teile der elektrischen Anlage gravierende Mängel aufweisen und nicht den geltenden Anforderungen genügen. Er bezeichnete den hierfür notwendigen Aufwand aufgrund der Einzigartigkeit der Orgelinstallation als uneingeschränkt lohnenswert.

Anfang 2018 fiel der Beschluss zur Renovierung der Orgel. Nach dem Abbau erfolgte der Transport zur Orgelbaufirma Merten in Remagen. Dort bekam die „ betagte Patientin“ sogar Besuch von einiger Gruppe von Gemeindemitgliedern, die sich beeindruckt zeigten von der Kunst der Orgelbauer.

Mit dem Abtransport der Orgel war der Weg frei für die Renovierung des Innenraums, schließlich waren bestimmte Bereiche nur bei abgebauten Orgelpfeifen zugänglich. Restauratorin Esther Nickel aus Altenkirchen fand unter anderem durch Farbschichtuntersuchungen spannende neue Ergebnisse über die Kirche heraus. Für ihre vorgenommenen Arbeiten und für alle zukünftig notwendigen bildet die Befunduntersuchung eine wertvolle Grundlage.

Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf rund 200.000 Euro für die Orgel, dazu kommen noch einmal ca. 200.000 Euro für die Sanierung der Kirche. Der Dank von Pfarrer Dierig gilt allen an der Restaurierung und Renovierung Beteiligten, dem Förderverein der 30.000 Euro aufgebracht hat wie auch den Einzelpersonen, Unternehmen, Institutionen und Partnergemeinden, die mit ihrer finanziellen Unterstützung mitgeholfen haben dieses große Projekt zu stemmen. Auch dem Architekten, den heimischen Firmen, der Restauratorin und den Orgelbauern spricht der Pfarrer seinen besonderen Dank aus .

Im August konnte die Oberlinger Orgel vom Orgelsachverständigen Manfred Schwartz abgenommen werden. Das ist unter anderem auf mehreren Seiten nachzulesen in der sehenswert und ansprechend gestalteten Festschrift zur Wiederinbetriebnahme der Orgel in der Luther-Kirche zu Kirchen am 27. Oktober 2019 die auch zahlreiche Grußworte und die Geschichte der Orgel enthält. Darin aufgelistet sind die Pfarrer und Organisten seit 1958. Daneben werden noch einmal Konzerte, Ausstellungen und Aktionen der Orgelfreunde genannt und der Förderverein wird vorgestellt.

Die Organistin der Luther Kirche Karin Endrigkeit wird im Festgottesdienst am 27. Oktober um 10 Uhr die neue Orgel erklingen lassen. Die Predigt von Pfarrer Eckhard Dierig nimmt Bezug auf den 150. Psalm. Um 11.30Uhr findet der offizielle Festakt mit den Ehrengästen und der Gemeinde statt. Um 17 Uhr erwartet die Besucher ein ganz besonderes Konzert mit dem Organisten Jürgen Poggel und einigen „Überraschungsorganisten“. (ma)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gemeinde der Luther Kirche freut sich über sanierte Orgel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Mit EventPartner wird aus jeder Feier ein Highlight

Wenn einer eine Feier plant, dann sind die drei Geschwister Martina Seel, Thomas und Dirk Broschk von der Firma EventPartner aus Birken-Honigsessen genau die richtigen Ansprechpartner. So langsam laufen die Veranstaltungen wieder an und es darf unter Beachtung der Corona-Richtlinien gefeiert werden. Ob Geburtstag, Sommerfest, Polterabend oder Hochzeit - für jeden Anspruch und jedes Fest bietet EventPartner ein Rundum-Sorglos-Paket mit Feierlaune.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


„Bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit“ auch in Altenkirchener Fußgängerzone

Altenkirchen. Laut dem Aktionsbündnis für seelische Gesundheit erkrankt fast jede*r Dritte im Zeit-raum eines Jahres an einer ...

Zahl der Berufspendler im Kreis erreicht neuen Höchststand

Kreis Altenkirchen. Die IG BAU beruft sich dabei auf eine aktuelle Auswertung des
Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung ...

Rewe in Mudersbach startet Abholservice und Lieferservice

Mudersbach. „Haben unsere Kunden einmal keine Zeit, selbst bei uns im Markt einzukaufen, können sie ihre Produkte jetzt bequem ...

Leo Lyons mit Hundred Seventy Split spielt in Altenkirchen

Altenkirchen. Als sich Leo Lyons und Joe Gooch vor Jahren von Ten Years After trennten (Leo war Mitbegründer von TYA), haben ...

VfL Hamm: Handball-Damen unglücklich im Abschluss

Hamm. Viel zu dicht an der Abwehr leistete man sich zusätzlich einige Fehlpässe und so konnten die Gäste diesen Vorsprung ...

Älteste Teilnehmer bei Prachter Seniorenfeier begrüßt

Pracht. Bei der diesjährigen Seniorenfeier der Ortsgemeinde Pracht die im Saal des Hotels Fischer „Auermühle“ stattfand waren ...

Werbung