Werbung

Nachricht vom 15.10.2019    

„Bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit“ auch in Altenkirchener Fußgängerzone

Anlässlich der jährlichen „Bundesweiten Woche der Seelischen Gesundheit“ fanden rund um den internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober in vie-len Städten und Regionen in ganz Deutschland Veranstaltungen statt – so auch in Altenkirchen.

Die Aktion „Grüne Schleife“ war ein gemeinschaftliches Projekt des Caritasverbandes Altenkirchen e.V., der Neuen Arbeit e. V., des Mehrgenerationenhauses Mittendrin und der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung in der Trägerschaft des Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen. (Foto: Diakonisches Werk Altenkirchen)

Altenkirchen. Laut dem Aktionsbündnis für seelische Gesundheit erkrankt fast jede*r Dritte im Zeit-raum eines Jahres an einer psychischen Erkrankung. Für die knapp 18 Millionen Be-troffenen in Deutschland und ihre Angehörigen ist dies mit massivem Leid verbun-den. Dass Menschen in psychischen Krisen sich trauen, ihre Probleme offen anzu-sprechen, setzt Akzeptanz in der Gesellschaft voraus. Das Aktionsbündnis für seeli-sche Gesundheit ruft mit dieser Kampagne gemeinsam mit seinen über 100 Mitglied-sorganisationen zu mehr Toleranz und gegen Stigmatisierung psychisch erkrankter Menschen auf. Die World Federation for Mental Health (WFMH) hat die Grüne Schleife bereits mit großem Erfolg in zahlreichen Ländern etabliert. Sie steht als Symbol für die Menschen jeden Alters in psychischen Krisen, welche mehr Akzep-tanz in der Gesellschaft erfahren und sich trauen können, ihre Probleme offen anzu-sprechen, um rechtzeitig Hilfe zu erhalten.

Daran haben sich auch Organisatoren im Landkreis Altenkirchen beteiligt, um ge-meinsam ein Zeichen zu setzen. In diesem Jahr stand die Aktionswoche unter dem Motto: „Gemeinsam statt Einsam – seelisch gesund zusammenleben.“ Zu diesem Motto lag der Fokus der Aktion in Altenkirchen auf: „Aktion grüne Schleife: Mit Offenheit für mehr Offenheit – mehr Akzeptanz von psychischen Erkrankungen“.

Die gemeinschaftlich organisierte Aktion, ein bunter Stand auf dem Wochenmarkt mit wohlduftenden Waffeln und mehreren Ansprechpersonen, wurde in Altenkirchen von Vertreterinnen des Diakonischen Werks des Evangelischen Kirchenkreises Altenkir-chen - Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung und Mehrgenerationenhaus Mit-tendrin, des Caritasverbandes Altenkirchen e.V. und der Neuen Arbeit Westerwald e. V. organisiert.

Die Aktion erhielt viel positiven Zuspruch. „Positiv zu bewerten ist auch, dass direkt zu Beginn angeregt kommuniziert wurde“, berichtet Angela Hartmann, Vertreterin der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (kurz: EUTB) in Trägerschaft des Di-akonischen Werks Altenkirchen. Judith Schnell, Neuen Arbeit Westerwald e.V. und Silke Seyler, Mehrgenerationenhauses Mittendrin ergänzen erfreut, dass ein unge-zwungener Austausch Hürden abgebaut und viele Menschen erreicht werden konn-ten. „Durch die persönliche Präsenz der Beraterinnen haben Hilfesuchende auch ein Gesicht zu den Angeboten erhalten. Das macht es leichter, sich bei einer Institution zu melden“, betont Dagmar Kaufmann, Caritasverband Altenkirchen e.V.

Ein Passant unterstreicht, dass die Aktion die Menschen zum Nachdenken anregt und dank der leckeren Waffeln auch schnell ein Gespräch zustande kam. Er bedankte sich herzlich für die gelungene Aktion. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit“ auch in Altenkirchener Fußgängerzone

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


Zahl der Berufspendler im Kreis erreicht neuen Höchststand

Kreis Altenkirchen. Die IG BAU beruft sich dabei auf eine aktuelle Auswertung des
Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung ...

Rewe in Mudersbach startet Abholservice und Lieferservice

Mudersbach. „Haben unsere Kunden einmal keine Zeit, selbst bei uns im Markt einzukaufen, können sie ihre Produkte jetzt bequem ...

Polizeikontrolle: PKW nicht zugelassen, Fahrerin unter Drogen

Nauroth. Die Fahrzeugführerin zeigte zudem Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein Drogenschnelltest verlief ...

Gemeinde der Luther Kirche freut sich über sanierte Orgel

Die Gemeindemitglieder der Luther Kirche in Kirchen mussten wegen der notwendigen Restaurierung rund zwei Jahre auf ihre ...

Leo Lyons mit Hundred Seventy Split spielt in Altenkirchen

Altenkirchen. Als sich Leo Lyons und Joe Gooch vor Jahren von Ten Years After trennten (Leo war Mitbegründer von TYA), haben ...

VfL Hamm: Handball-Damen unglücklich im Abschluss

Hamm. Viel zu dicht an der Abwehr leistete man sich zusätzlich einige Fehlpässe und so konnten die Gäste diesen Vorsprung ...

Werbung