Werbung

Nachricht vom 15.10.2019    

Rewe in Mudersbach startet Abholservice und Lieferservice

Frische Lebensmittel online bestellen und dann einfach im Markt abholen oder bis an die Wohnungstür liefern lassen - der REWE Mockenhaupt in Mudersbach bietet diese praktischen Services ab sofort an. Die Kunden haben online die Auswahl aus mehreren tausend Artikeln, darunter auch Tiefkühlprodukte, frisches Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren sowie Molkereiprodukte, Trockenwaren und Getränke.

(Foto: Rewe)

Mudersbach. „Haben unsere Kunden einmal keine Zeit, selbst bei uns im Markt einzukaufen, können sie ihre Produkte jetzt bequem online shoppen und einfach bei uns abholen oder sich von uns nach Hause liefern lassen. Das Anstehen an der Kasse fällt weg und der Einkauf kann minutenschnell mit wenigen Klicks von zuhause oder unterwegs erledigt werden”, freut sich Kaufmann Benjamin Mockenhaupt.

Abholung am gleichen Tag
Auf www.rewe.de oder in der App www.rewe.de/app geben Kunden bei der Marktsuche die Postleitzahl „57555” ein und wählen den „Abholservice“ aus. Anschließend können sie sich den Warenkorb individuell zusammenstellen. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht, lediglich eine Servicegebühr von 2,00 Euro fällt bei der Bestellung an. Beim Online-Einkauf können die Kunden selbst wählen, welches der zweistündigen Zeitfenster für sie am besten passt. Die Abholung selbst geht schnell: Die Kunden parken auf exklusiven Stellplätzen neben dem separaten Abholservice-Eingang. Die Zahlungsmethoden sind die gleichen wie im Markt: bar sowie via EC- oder Kreditkarte. Auch PAYBACK-Punkte können gesammelt, Pfand zurückgegeben und Bargeld abgehoben werden.

Und so funktioniert der regionale Lieferservice
Auf der REWE Mockenhaupt-Seite (www.rewe.de/familie-mockenhaupt) finden Kunden alle aktuellen Informationen rund um Mindestbestellwert, Liefergebiet, Lieferzeiten und Liefergebühren. Nach der Registrierung und Freischaltung können sich die Kunden den Warenkorb individuell zusammenstellen, bestellen und werden anschließend im vereinbarten Zeitfenster direkt vom REWE ihres Vertrauens beliefert. Diesen praktischen Service bietet die Familie Mockenhaupt auch für andere Märkte in der Region an und beliefert damit einen Großteil des südlichen Siegerlandes. Beim Online-Einkauf entscheiden sich Kunden für das Zeitfenster aus den Lieferzeiten, das für sie am besten passt. Auch hier können PAYBACK-Punkte gesammelt und Pfand zurückgegeben werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rewe in Mudersbach startet Abholservice und Lieferservice

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Abschied nach 47 Jahren im Dienste der Volksbank

Hamm. Edelgard Schupp begann am 1. Juli 1973 ihre berufliche Laufbahn bei der Volksbank Hamm/Sieg eG. Sie sammelte umfangreiche ...

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Wissen. Von den vergangenen 29 Jahren war Detlef Vollborth 27 Jahre als Geschäftsstellenleiter bei der Kreissparkasse Altenkirchen ...

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

Weitere Artikel


Polizeikontrolle: PKW nicht zugelassen, Fahrerin unter Drogen

Nauroth. Die Fahrzeugführerin zeigte zudem Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein Drogenschnelltest verlief ...

Kraniche rasten auch im nördlichen Rheinland-Pfalz

Westerwald. Insgesamt überfliegen jedes Jahr im Herbst bis zu 200.000 Vögel unser Land. Als Obere Naturschutzbehörde entwickelt ...

Diskussion in Wissen: Klimawandel heißt Waldwandel

Wissen. Die Grünen aus dem Landkreis Altenkirchen hatten am Montag, 14. Oktober, zu einer Diskussion über die Situation der ...

Zahl der Berufspendler im Kreis erreicht neuen Höchststand

Kreis Altenkirchen. Die IG BAU beruft sich dabei auf eine aktuelle Auswertung des
Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung ...

„Bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit“ auch in Altenkirchener Fußgängerzone

Altenkirchen. Laut dem Aktionsbündnis für seelische Gesundheit erkrankt fast jede*r Dritte im Zeit-raum eines Jahres an einer ...

Gemeinde der Luther Kirche freut sich über sanierte Orgel

Die Gemeindemitglieder der Luther Kirche in Kirchen mussten wegen der notwendigen Restaurierung rund zwei Jahre auf ihre ...

Werbung