Werbung

Nachricht vom 20.10.2019    

Pech, Pannen & Glück beim Saisonfinale der MTB Enduro One Series

Ende September fand in Frammersbach im Spessart der 5. Lauf der Enduro One Series statt. Die beiden Enduro-Fahrer Tim Lorenz und Sam Benner von Ski & Freizeit Betzdorf e.V. bestätigten mit den Plätzen 4 und 7 im Prolog, sowie den Plätzen 11 und 10 auf den anspruchsvollen Stages der 30 km langen mit 1000 Höhemeter gespickten, frischpräparierten Strecke, dass Sie in einer guten Form waren.

Sam Benner (Foto: Nico Gilles Fotografie)

Betzdorf. Der 6. Lauf und damit auch das diesjährige Saisonfinale von Deutschlands größter MTB Enduro Serie fand am 12./13. Oktober in Bad Endbach (Landkreis Marburg-Biedenkopf) statt. Fast 500 Starter in neun verschiedenen Klassen gingen dort an den Start, darunter auch die beiden Enduro Piloten Tim Lorenz, Sam Benner und Max Balkenhol. Für Tim und Sam ging es um die letzten wichtigen Meisterschaftspunkte, während Enduro Neuling Max sein erstes Rennen dieser Art absolvieren wollte.

Bei herrlichem Herbstwetter & sommerlichen Temperaturen stand am Samstag das Training von drei Stages auf dem Programm als auch der Prolog am Nachmittag, dessen Zeit wichtig für die Startaufstellung am nächsten Tag war und auch mit in das Rennergebnis am Sonntag mit einfloss.

Tim Lorenz wollte als erster Fahrer des Trios den Prolog starten, musste jedoch aufgrund eines technischen Defektes den Start auf einen späteren Zeitpunkt verlegen. Nachdem Kurbel und ein gebrochenes Kettenblatt ausgetauscht wurden ging es zum zweiten Startversuch. Diesmal hielte das Material und er konnte seinen Lauf mit einer Zeit von 2:48,21 Minuten beenden und belegte Platz 14 der E1 Sport Klasse.

Sam Benner startete wieder in der E1 Pro Klasse und belegte mit einer Zeit von 2:41,73 den 1. Platz und war trotz allem optimistisch, dass er am Folgetag weiter Plätze gutmachen könne.

Max Balkenhol konnte in dem über 100 Starter großen Teilnehmerfeld seinem ersten Prolog mit einer Zeit von 3:34,85 beenden und belegte damit zunächst Platz 83.

Am Sonntag war es dann soweit, das krönende finale Hauptrennen stand kurz bevor. Zu früher Morgenstunde brachen die Piloten entsprechend der am Vortag erfahrenen Startzeit auf, um auf der 26 km langen Runde mit 740 Höhenmeter, fünf Stages zu absolvieren.
Sam Benner ging als Einer der ersten Fahrer auf die Strecke und fand auf den ersten beiden Stages einen guten Fluss, wurde jedoch in Stage 3 durch ein Kettenproblem kurzzeitig ausgebremst und verlor wichtige Sekunden. In den darauffolgenden beiden Stages versuchte er alles um die verlorene Zeit wieder einzufahren und musste sich am Ende mit Platz 14 und einer Zeit von 14:22,35 Minuten im Ziel zufriedengeben.

Kurz darauf ging auch Tim Lorenz an den Start und hoffte, dass der aufgrund des vora gegangenen Technikproblems in einer Nacht- und Nebelaktion zusammen gebaute Antriebsstrang die 5 Stages hält. Leider harmonierte die alte Kette nicht allzu gut mit der neuen Kurbel und Tim wurde dadurch immer wieder deutlich ausgebremst. Im Ziel musste er sich mit einer Zeit von 15:55,31 und Platz 36 in der E1 Sport Klasse unzufrieden geschlagen geben.
Max Balkenhol konnte erste Erfahrungen im Renngeschehen eines Enduro Rennens sammeln und konnte sein Ergebnis des Vortages durch eine konstante Leistung auf den Stages um ein vielfaches verbessern. Er erreichte das Ziel mit einer Zeit von 17:48,01 und belegte einen guten 68 Platz in dem großen Fahrerfeld.

In der Meisterschaftswertung ging es nach den 5 internationalen und einem nationalen Rennen der Enduro One Series knapp zu, die Ergebnisse der beiden Enduro Piloten konnten sich durchaus sehen lassen.

Sam Benner belegte in der E1 Pro Klasse einen sensationellen 3. Platz in der Gesamtwertung und bewies damit über die ganze Saison und in seinem starken Starterfeld eine kontinuierliche tolle Leistung.

Tim Lorenz belegte nach 6 absolvierten Rennen in der E1 Sport Klasse einen sehr starken 5. Platz in der Gesamtwertung. Mit Sam Benner und Tim Lorenz ist im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder zu rechnen.

Wir Fahrer bedanken uns bei unserem Verein Ski & Freizeit Betzdorf e.V für die tatkräftige Unterstützung in dieser Saison 2019 und freuen uns jetzt schon auf die Rennsaison im Jahre 2020. Bis dahin verabschieden wir uns und wünschen allen eine gute „off Saison“. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pech, Pannen & Glück beim Saisonfinale der MTB Enduro One Series

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Sport


B-Mädchen des SV Gehlert steigen in Regionalliga auf

Gehlert. Wegen der Punktgleichheit haben sich somit beide Teams für den Aufstieg in die Regionalliga qualifiziert.

Zum ...

Budo-Club Betzdorf: Keine Mitgliedsbeiträge für 2. Halbjahr 2020

Betzdorf. Die Auswirkungen des Sars-CoV-2 Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 haben erheblichen negativen ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Ein mit Abstand ungewohntes Training bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. Die Verantwortlichen hatten und haben es sich nicht leicht gemacht. Es wurde zunächst ein Sicherheitskonzept gestellt, ...

Virtuelles Legenden-Spiel unterstützt die Arbeit der SG Altenkirchen/Neitersen

Altenkirchen/Neitersen. Die „Fußballverrückten“ sehnen sich förmlich nach dem runden Leder. Der Neustart der Bundesliga steht ...

Corona-Krise: Trotz Lockerungen Regeln beim Sport beachten

Koblenz. „Aufgrund der sehr kurzen Vorlaufzeit zum Inkrafttreten war es uns nicht möglich, Detailfragen zur Umsetzung zu ...

Weitere Artikel


JSG Wisserland: B-Jugend spielt unentschieden gegen Remagen

Wissen. Das Spiel hatte dadurch bedingt nur wenige Höhepunkte und ging 0:0 aus. In der ersten Hälfte hatte Wisserland die ...

„der buchladen“ aus Wissen mit Buchhandlungspreis 2019 ausgezeichnet

Rostock/Wissen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat in Rostock 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen ...

100 Jahre Garten- und Obstbauverein Elkhausen e.V. wurde gebührend gefeiert

Katzwinkel-Elkhausen. Am Samstag (19. Oktober) feierte der Garten- und Obstbauverein Elkhausen sein 100jähriges Bestehen ...

Ein attraktives Angebot beim Herbstmarkt in Gebhardshain

Gebhardshain. Schade, dass das Wetter nicht mitspielte bei der Eröffnung des traditionellen Herbstmarktes in Gebhardshain ...

Winterfahrplan der Seilbahn Koblenz

Koblenz. Genießen Sie vor oder nach ihrem weihnachtlichen Einkaufsbummel die spektakuläre Aussicht aus unseren Panoramakabinen ...

Wettbewerb Plastik 4.0: Innovative Ideen zur Müllvermeidung gesucht

Region. Einwegbecher verursachen allein in Deutschland jährlich rund 40.000 vermeidbare Tonnen Müll und 84 Tonnen CO2. „Um ...

Werbung