Werbung

Nachricht vom 20.10.2019    

10 Jahre Motionsport Fitness Club in Wissen

Der Motionsport Fitness Club in Wissen feierte am 18. Oktober sein zehnjähriges Jubiläum. Der Erlös des Abends wird für einen guten Zweck gespendet.

Das Team des Motionsport Fitness Clubs feierte das zehnjährige Bestehen. Eine Jubiläumstorte durfte natürlich nicht fehlen. (Fotos: rst)

Wissen. Am 17. Oktober 2009 wurde der Motionsport Fitness Club von den Brüdern Selami und Gazmend Ziba gegründet. Was zunächst auf 150 Quadratmetern im Untergeschoss des Wissener Siegtalbades begann, entwickelte sich kontinuierlich weiter. Seit nunmehr fünf Jahren ist der Fitness Club an seinem Standort am Güterbahnhof 4 zuhause und bietet dort ein umfangreiches Angebot auf etwa 1.600 Quadratmetern.

„Wir sind sehr zufrieden mit diesem Standort und der Entwicklung“, sagt Gazmend Ziba.
Im Fokus steht ein gesundheitsbewusstes Training mit zahlreichen Fitness – und Präventionskursen, Rehasport, Indoor Cycling und Vielem mehr. Auch bietet das Studio in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Wirbelsäulengymnastik an.

Auf individuelle Beratung wird besonders Wert gelegt, so durchläuft jedes neue Mitglied einen Eingangscheck, bei dem eine umfassende Körperanalyse mit modernsten Geräten durchgeführt wird.

Natürlich kommen auch Kraftsportler auf ihre Kosten und profitieren von der kompetenten Beratung durch neun festangestellte Mitarbeiter sowie externe Kursleiter. „Die Zielgruppe wird immer größer und die Menschen legen Wert auf die Betreuung der Trainer“, so Ziba.
In Zukunft wird der Kraftbereich um 150 qm erweitert, um noch bessere Trainingsmöglichkeiten bieten zu können. Ein breites Angebot für jede Altersklasse.

10 Jahre sind ein Grund zum Feiern
Gazmend Ziba bedankte sich bei seinem Team und insbesondere seinem Bruder Selami. Ohne ihn und seinen Geschäftssinn würde es das Studio in der Form wohl nicht geben, betonte er.
Aber was wäre ein Fitnessstudio ohne Mitglieder? „Mit diesem Fest möchten wir etwas zurückgeben“. Ziba dankte allen Mitgliedern und ganz besonders drei Sportbegeisterten, die dem Fitnessstudio seit vielen Jahren die Treue halten.

Allen voran wurde Lothar Wisser geehrt, der seit dem ersten Tag Mitglied im Motionsport Fitness Club ist. In einer Rede ließ er die vergangenen zehn Jahre Revue passieren: „Ihr habt Mut zum Risiko bewiesen und damit etwas einzigartiges in der Region geschaffen.“
Heribert Heinz wurde für seine besondere sportliche Motivation geehrt. Er hat die Vorteile des Sports für den eigenen Körper erkannt und bezeichnete seine Mitgliedschaft als eine der vernünftigsten Entscheidungen, die er je getroffen habe. Hans-Heinrich Bauch trainiert seit sieben Jahren im Motionsport Fitness Club und wurde als ältestes Mitglied geehrt.

Feiern für den guten Zweck
Der Erlös aus Verzehr und Spenden geht an die von Reiner Meutsch gegründete Stiftung „Fly & Help“. Der Kontakt war über Marco Lichtenthäler zustande gekommen, der Mitglied im Motionsport Fitness Club ist und durch seine Tätigkeit als Dirigent mit seinen Konzerten bereits zuvor für die Stiftung gespendet hat. Das Geld soll zum Bau einer Schule in Togo beitragen.

Für das leibliche Wohl sorgte „El Palacio“ aus Wissen mit abwechslungsreichen Speisen und für die gute Stimmung war Raphael Loopro Monsanto mit Live-Musik zuständig – eben eine gelungene Jubiläumsfeier für einen guten Zweck. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: 10 Jahre Motionsport Fitness Club in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Region


Agentur für Arbeit: „Komfortabler Service für arbeitslose Kunden“

Neuwied. Da die Agentur für Arbeit Neuwied seit 18. März geschlossen ist, haben sich rund 3.000 Menschen telefonisch oder ...

Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien, die sich bei ...

Die IGS Hamm/Sieg entlässt Schülerinnen und Schüler

Hamm. Für einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 10 und 12 bedeutete das auch, sich von der Schulgemeinschaft ...

Digitalisierung lässt sogar im Schwimmbad Hamm grüßen

Hamm. Das Bürgerhaus Etzbach war erstmals Tagungsstätte des Verbandsgemeinderats Hamm (Sieg). Hier ist genügend Platz, um ...

Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Altenkirchen. Der Online-Handel erfreut sich nicht nur in „Coronazeiten“ wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen erledigen ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Weitere Artikel


„Die Tolle“ mit Rekordergebnis am Wissener Jahrmarkt

Wissen. Die MitarbeiterInnen des „Jahrmarktsfriseurs“ freuten sich, an das Jahrmarktsteam die Summe von 2.350 € zu übergeben. ...

FDP Hamm spendete an Feuerwehr-Förderverein

Hamm. Der Spendenbetrag in Höhe von 250 Euro kam durch den Verzicht auf Wahlwerbung bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 zustande. ...

Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Herborn/Koblenz. Regensburg gehört zu den schönsten Städten der Welt und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. ...

Helmut-Weber Pokalschießen: Pokal geht nach Elkhausen

Katzwinkel-Elkhausen. Insgesamt konnte der Verein an diesem Samstag über 230 Starter auf der Schießsportanlage im Bleienkamp ...

100 Jahre Garten- und Obstbauverein Elkhausen e.V. wurde gebührend gefeiert

Katzwinkel-Elkhausen. Am Samstag (19. Oktober) feierte der Garten- und Obstbauverein Elkhausen sein 100jähriges Bestehen ...

„der buchladen“ aus Wissen mit Buchhandlungspreis 2019 ausgezeichnet

Rostock/Wissen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat in Rostock 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen ...

Werbung