Werbung

Nachricht vom 21.10.2019    

Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Besuchen Sie mit dem Herborner Eisenbahnverein am Samstag, den 30. November im historischen Trans-Europ-Express (TEE) die „Perle der Oberpfalz“, die Welterbe-Stadt Regensburg. Dort warten vier besondere Weihnachtsmärkte auf Ihren Besuch, darunter mit dem Regensburger Christkindlmarkt am Neupfarrplatz, einer zu den zehn schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands zählt.

Sonderfahrt. Foto: Johannes Conrad

Herborn/Koblenz. Regensburg gehört zu den schönsten Städten der Welt und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Zu seinen bekanntesten Bauwerken zählt neben dem Fürstlichen Schloss St. Emmeram auch die 310 Meter lange Steinerne Brücke, die den Stadtteil Stadtamhof mit der Altstadt verbindet. In Regensburg stehen über vier Stunden zur freien Verfügung.

Alternativ können die Teilnehmer bereits in Nürnberg aussteigen und den weltberühmten Weihnachtsmarkt in der historischen Innenstadt der fränkischen Hauptstadt genießen. Jahr für Jahr zieht der Nürnberger Christkindlesmarkt Besucher aus der ganzen Welt an und lässt sie in eine besondere Weihnachtsstimmung eintauchen. Auch die historische Altstadt mit dem Handwerkerhof, dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände oder der Kaiserburg, dem Wahrzeichen Nürnbergs, lassen sich in den circa sieben Stunden ausgiebig erkunden.

Der Zug wird von einer Lok der Baureihe 103 gezogen und besteht aus den TEE Wagen des DB Museums aus Koblenz. Er ist im Wesentlichen aus 1. Klasse-Wagen gebildet. Diese Wagen stehen für Komfort und luxuriöses Reisen. Genießen Sie die besondere Beinfreiheit, die bequemen Sitze und ruhige Laufeigenschaften. Auch die Wagen der 2. Wagenklasse bieten viel Komfort. Fahrkarten gibt es ab 89 Euro in der 1. Klasse und 79 Euro in der 2. Klasse. Die Familienkarte gibt es ab 296 Euro in der 1. Klasse und 256 Euro in der 2. Klasse.

Weitere Informationen zu der Fahrt gibt es unter 02772 / 42217 oder online unter www.hev-herborn.de. (PM)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Pablo Kramer dominiert ADAC Kart Bundesendlauf in Oschersleben

Hamm/Oschersleben. Schon am Samstag zum Zeittraining konnte Kramer seinen Standpunkt mit einem zweiten Platz und 0,009 Sekunden ...

SSV-Herren gewinnen in heimischer Halle gegen Güls

Wissen. Der SSV startete gut in die Partie und konnte sich schnell einen drei Tore Vorsprung zum 4:1 herausspielen. Grundlage ...

„Hospiz macht Schule“: Eine Woche voller Emotionen

Altenkirchen. Durchgeführt wurde diese von sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die gut ausgebildet, erfahren und gefühlvoll ...

FDP Hamm spendete an Feuerwehr-Förderverein

Hamm. Der Spendenbetrag in Höhe von 250 Euro kam durch den Verzicht auf Wahlwerbung bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 zustande. ...

„Die Tolle“ mit Rekordergebnis am Wissener Jahrmarkt

Wissen. Die MitarbeiterInnen des „Jahrmarktsfriseurs“ freuten sich, an das Jahrmarktsteam die Summe von 2.350 € zu übergeben. ...

10 Jahre Motionsport Fitness Club in Wissen

Wissen. Am 17. Oktober 2009 wurde der Motionsport Fitness Club von den Brüdern Selami und Gazmend Ziba gegründet. Was zunächst ...

Werbung