Werbung

Nachricht vom 21.10.2019    

SSV-Herren gewinnen in heimischer Halle gegen Güls

Zum zweiten Heimspiel in der neuen Saison empfing die Mannschaft des SSV 95 Wissen die zweite Garde des TV Güls. Nach zwei Auswärtsniederlagen wollte man endlich die nächsten Punkte einfahren. Die Vorzeichen für das Spiel standen jedoch denkbar ungünstig, ging man doch am Vorabend noch davon aus, das Spiel mit lediglich 7 Spielern bestreiten zu müssen. Glücklicherweise standen Trainer Schmidt zu Spielbeginn wider Erwarten doch 10 Spieler zur Verfügung.

(Foto: SSV95 Wissen)

Wissen. Der SSV startete gut in die Partie und konnte sich schnell einen drei Tore Vorsprung zum 4:1 herausspielen. Grundlage hierfür war eine stabile Abwehr und konzentrierte Abschlüsse im Angriff. Mit zunehmender Spielzeit wurde der Gegner aus Güls jedoch immer stärker und bei den Mannen von der Sieg schlichen sich immer mehr Unkonzentriertheiten ein, sodass es in Minute 22 zum 7:7 Ausgleich kam. Bis zur Pause zog der Gegner sogar bis zum 7:10 davon.

In der Halbzeitpause mahnte Trainer Schmidt die fehlende Disziplin an. Man solle sich wieder auf sich selber und seine Stärken konzentrieren.

Der SSV kam gut aus der Halbzeitpause und konnte ein weiteres Wegziehen der Gülser, auch durch den an diesem Tage glänzend aufgelegten Torhüter Daniel Reifenrath, verhindern und Tor für Tor den Rückstand reduzieren. Zum 13:13 Ausgleich kam es dann in der 45. Minute durch Nils Demmer. Ab diesem Zeitpunkt begann das Spiel ruppiger zu werden. Immer mehr kleine Nickligkeiten bestimmten nun das Spiel und die Spieler des SSV wurden hart angegangen. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch, indem sich der SSV bis zur 57. Minute einen drei Tore Vorsprung herausspielen konnte, welchen man sich durch eine disziplinierte Leistung bis zur Schlusssirene nicht mehr nehmen ließ, so dass das Spiel 20:19 ausging.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man vor allem auf die Abwehrleistung aufbauen kann. Zudem zeigten alle Spieler eine sehr starke Mannschaftsleistung, die man gerne auch bei den kommenden Spielen zeigen möchte.

Nun gilt es am nächsten Samstag in der Partie gegen die Sportfreunde aus Puderbach ein noch besseres Spiel abzuliefern, um sich im Mittelfeld der Tabelle weiter festzusetzen.
Für den SSV spielten: Reifenrath, Becher, Hombach (9/3), Demmer (5), Diederich (2), Orthey (2), Nickel C. (2), Nickel B., Scholz, Brenner. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSV-Herren gewinnen in heimischer Halle gegen Güls

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Fußballkreises WW-Sieg - Staffeleinteilung steht

Der Spielausschuss des Fußballkreises WW-Sieg hat die Staffeleinteilung für die Saison 2020/2021 vorgenommen. Wann der Spielbetrieb startet kann zurzeit noch nicht gesagt werden, wie Kreissachbearbeiter Björn Birk mitteilt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Endlich wieder Sport! Alles wird nachgeholt!

Region. In der Muskulatur entstehen bei ungewohnter Belastung in der Tat kleine Risse. Mikroverletzungen, die mitunter ganz ...

Fußballkreises WW-Sieg - Staffeleinteilung steht

Kreisliga A 15 Mannschaften
1 SG Herdorf
2 DJK Friesenhagen
3 SG Berod/Lautzert
4 Spfr. Schönstein
5 SV Niederfischbach
6 SG ...

Trikotübergabe an den TC Horhausen 1972

Horhausen. So wurden bisher erst zwei Spiele ausgetragen. Gegen den TC Trier 2 konnte zum Auftakt ein überzeugender 14:0 ...

Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Weitere Artikel


„Hospiz macht Schule“: Eine Woche voller Emotionen

Altenkirchen. Durchgeführt wurde diese von sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die gut ausgebildet, erfahren und gefühlvoll ...

„Siegperle“ und Pomona Trotters schließen deutsch-belgische Wanderfreundschaft

Kirchen/Welkenraedt. „Das dortige Wander-Event war sehr teilnehmerstark frequentiert und wirklich top organisiert“, berichtet ...

28-Jähriger reißt bei Unfall Bahnschranke ab

Mudersbach. Beim Befahren des Bahnüberganges musste der 28-Jährige mit seinem Gespann rangieren um die Stelle passieren zu ...

Pablo Kramer dominiert ADAC Kart Bundesendlauf in Oschersleben

Hamm/Oschersleben. Schon am Samstag zum Zeittraining konnte Kramer seinen Standpunkt mit einem zweiten Platz und 0,009 Sekunden ...

Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Herborn/Koblenz. Regensburg gehört zu den schönsten Städten der Welt und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. ...

FDP Hamm spendete an Feuerwehr-Förderverein

Hamm. Der Spendenbetrag in Höhe von 250 Euro kam durch den Verzicht auf Wahlwerbung bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 zustande. ...

Werbung