Werbung

Nachricht vom 23.10.2019    

Wanderung kreuz und quer durch den Hartenberg

Zum Abschluss seiner diesjährigen Reihe „Wandern, aber stramm!“ lädt der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) für Sonntag, den 27. Oktober letztmalig ins idyllische Wanderdorf Limbach. Andrea und Martin Schüler führen über 11 Kilometer auf der "LIMBACHER RUNDE 30" flotten Schrittes kreuz und quer durch den bunten Herbstwald des Hartenbergs.

Lädt auch im Winter (Samstag/Sonntag, ab 12 Uhr) zur gemütlichen Wanderrast am Rand des Hartenbergs: das Heuzerter Café am Wilhemsteg. Foto: Ute Krause

Limbach. Der Hartenberg steht – auch wenn Sturm und Borkenkäfer hier und da Wunden gerissen haben – für Wald, viel Wald. Wer nur den Westerwald-Steig am Rand des Hartenbergs von Heimborn über Heuzert nach Astert kennt, wird überrascht sein, was an naturnahen Wegen und Pfaden noch alles im Hartenberg steckt.

Los geht's um 9.30 Uhr am Limbacher Haus des Gastes im Hardtweg 3 (Achtung Zeitumstellung: In der Nacht auf Sonntag wird die Uhr um eine Stunde zurück gestellt!). Einfach vorbeikommen und auf eigene Gefahr mitmarschieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit seinen über 25 „LIMBACHER RUNDEN“ zwischen 3 und 25 Kilometern bietet der KuV ganzjährigen Wandergenuss im Wanderparadies Kroppacher Schweiz - auch zum Selberwandern. Denn für jeden seiner Rundwege stellt der KuV auf seiner Homepage GPS-Daten, topografische Karte und Detail-Wegbeschreibung zum kostenlosen Download bereit. Die Wegbeschreibungen sind rund um die Uhr für 0,50 Euro auch am Infopoint vor dem Restaurant Hilger, direkt neben dem Start und Ziel am Haus des Gastes, erhältlich. Weitere Infos gerne unter 0151 220 74 323 und auf www.kuv-limbach.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wanderung kreuz und quer durch den Hartenberg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Es ist keine einfache Zeit für den Einzelhandel, das haben auch die Wissener Händler in den vergangenen Monaten zu spüren bekommen. Doch verzweifeln möchte deswegen niemand, vielmehr werden kreative Lösungen gesucht, die auch nach Corona einen echten Mehrwert bringen. Auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen wurde nun die App „Kwikk-Deal“ vorgestellt.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Schüler der IGS-Hamm ist Football-Jugendmeister

American Football darf landläufig sicherlich noch als eher unbekannte Sportart gelten. Wie bist du dazu gekommen?
An der ...

Sandra Baldus aus Kirchen will „Miss Bambi 2019“ werden

Kirchen. Der Miss Bambi-Contest erfüllt einer jungen Frau schon seit acht Jahren ihren Traum: Die Gewinnerin darf bei Bambi, ...

Bürgerumfrage zur Energiewende: Jetzt noch mitmachen

Region. Ziel ist es, den aktuellen Stand der Energiewende in der Region abzubilden. Dazu arbeitet das Unternehmen mit über ...

1. Martinsmarkt mit Martinsumzug in Oberwambach

Oberwambach. Am Samstag, den 9. November, veranstaltet der Verein „Wir in Wannmisch e.V.“ zusammen mit den „Jugendfreunden ...

Theater in Nauroth: Jugendpflegen laden ein

Nauroth/Altenkirchen. Herr Grün findet nichts auf der Welt mehr schön und hat aus diesem Grund alle Farben aus seinem Leben ...

Lagerfeuerfest auf dem "Neues Leben"-Campus

Wölmersen. Die Initiatoren haben sich wieder tolle kreative und sportliche Aktionen für Kinder ausgedacht. Sie finden auf ...

Werbung