Werbung

Nachricht vom 25.10.2019    

Parlamentarischer Staatssekretär zu Besuch bei ALHO

Auf Initiative des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel besuchte der für Bau und Heimat zuständige Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium des Innern Marco Wanderwitz im nördlichsten Zipfel von Rheinland-Pfalz das Unternehmen ALHO in Friesenhagen-Hammer.

Staatssekretär Wanderwitz mit Erwin Rüddel bei ALHO (Foto: Bürgerbüro)

Friesenhagen. Senior-Chef Albert Holschbach und dessen Sohn Achim Holschbach, waren erfreut über den hochrangigen Gast aus Berlin. Vor Ort erfuhr der Staatssekretär gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten spannende Details über die seit mehr als 50 Jahren mit inzwischen europaweit rund 1.100 Mitarbeitern erfolgreich als Planer, Hersteller und Anbieter hochwertiger Stahl-Systembauten agierende ALHO Gruppe. So steht er Name ALHO für Pioniergeist im Systembau.

Der Beginn des Unternehmens, mit der Herstellung stationärer Unterkünfte für den Baustellenbereich geht bis ins Jahr 1967 zurück. Bereits im darauffolgenden Jahr veränderte ALHO als erster Hersteller die Konstruktion der damals üblichen Bauwagen, indem man Stahlwandgerippe mit einer Außenverkleidung aus verzinktem Profilblech einsetzte. Anfang der 70er Jahre entstand daraus die heute etablierte Containerbauweise. Seit Beginn der 80er Jahre entwickelte ALHO das Konstruktionsprinzip der temporären Raumcontainer weiter, um ausgereifte Lösungen für dauerhafte Gebäude zu schaffen. Damit begann die Spezialisierung auf anspruchsvolle Modulbauweise als Alternative zum Massivbau.

Das konstruktiv geführte Gespräch mit den beiden Politikern aus Berlin beinhaltete insbesondere die Themen schnellere Baugenehmigungen, vereinheitlichte Landesbauordnungen und Typenprüfungen für den Wohnungsbau, zur Beschleunigung der Genehmigungsverfahren. Sowohl Staatssekretär Wanderwitz als auch Bundestagsabgeordneter Rüddel sehen hier Handlungsbedarf. In diesem Zusammenhang wurde darauf hingewiesen, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion u.a. darauf drängt, sowohl in städtischen Ballungsräumen als auch in ländlichen Gebieten mehr Bauland zu erschließen. Wenn vor Ort mehr und schneller gebaut wird, entlastet dies ganz erheblich den Wohnungsmarkt. Das beste Mittel gegen zu hohe Mieten ist Bauen, bauen, Bauen“, hieß es.



Genau dazu bietet ALHO ein breites Angebot. Denn zur ALHO Gruppe gehören auch die als eigenständige Gesellschaften fungierende FAGSI Vertriebs- und Vermietungs-GmbH sowie die mit Spezialisierung auf den Containerbau ausgerichtete ProContain GmbH. Eine Prämisse der ALHO Holding lautet: Made in Germany! Das Foto zeigt (v.li.) Geschäftsführer Achim Holschbach, Unternehmensgründer Albert Holschbach, Parlamentarischen Staatssekretär Marco Wanderwitz und Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Parlamentarischer Staatssekretär zu Besuch bei ALHO

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Altenkirchen. Am Eröffnungstag war „die Hölle los“. Vor dem Food Truck hatte sich eine Menschenschlange gebildet, die unter ...

Solaranlagen weiterhin effizient nutzen

Frankfurt/Region. Gleichzeitig stehen viele Anlagenbetreiber vor der Frage: Wie kann ich meine Solaranlage weiterhin effizient ...

Frühjahrsumfrage 2021 der Handwerkskammer Koblenz

Koblenz. Nach dem deutlichen Rückgang der Konjunkturergebnisse im Frühjahr 2020 präsentiert sich die Wirtschaftslage im Handwerk ...

Gewerkschaften schlagen Sebastian Hebeisen zur Wiederwahl vor

Koblenz/Region. Die Wahl wird am 6. November 2021 in Frankenthal stattfinden. Zuvor hatten sich bereits die Vorstände der ...

IHK Koblenz bietet digitale Angebote zur Ausbildungssuche

Koblenz. Reduzierte Kontakte, ausgefallene Ausbildungsmessen, abgesagte Praktika – die Möglichkeiten der Berufsorientierung ...

Gleich zwei neue Geschäfte in Wissen rund um die Kulinarik

Wissen. Mit den beiden neuen Geschäften, die vor kurzem eröffnet wurden, stellt sich eine „Bereicherung an kultureller und ...

Weitere Artikel


„Ökologie & Ökonomie“: Kreisthementag der Jungen Union

Wissen. Die jungen Christdemokraten wollen dieses wichtige wie strittige Thema pragmatisch und ohne Scheuklappen debattieren. ...

Bürgermeisterkandidat Berno Neuhoff angetan von Solawi-Konzept

Wissen. Sebastian Müller, der den Hof seiner Vorfahren jetzt in dritter Generation bewirtschaftet, will gemeinsam mit seiner ...

24-Jährige bei schwerem Motorradunfall verunglückt

Weyerbusch. Am 24.Oktober 2019 gegen 14.50 Uhr befuhr die 24- jährige Motorradfahrerin mit ihrem Krad die L 276 aus Weyerbusch ...

Allround-Discounter „Centershop“ kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. Es sind nicht nur Tiefschläge, die Altenkirchen in Sachen Geschäftswelt verkraften muss. Das Aus für das Rewe-Center ...

Kläranlage in Altenkirchen ist fit für die Zukunft

Altenkirchen. Zufriedenheit spricht aus den Gesichtern derer, die am Tisch im Aufenthaltsraum des Hauses sitzen, das ebenfalls ...

Kapitaler Lachs am Siegwehr gefangen

Region. Der kapitale Lachs-Milchner, wie die laichreifen männlichen Tiere auch genannt werden, misst 1,13 Meter. Etwa vier ...

Werbung