Werbung

Nachricht vom 25.10.2019    

Bürgermeisterkandidat Berno Neuhoff angetan von Solawi-Konzept

Im Rahmen seiner Besuche in den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Wissen machte Berno Neuhoff, Bürgermeisterkandidat für die Wahl zum Verbandsbürgermeister der Verbandsgemeinde Wissen, auf dem Hofgut Schützenkamp im Birken-Honigsessen Station. Berno Neuhoff war es nicht verborgen geblieben, dass man dort eine neue und komplett andere Vermarktungsform von landwirtschaftlichen Produkten betreibt.

Sebastian Müller vom Hof Schützenkamp präsentiert den Besuchern seine Erzeugnisse in der Hof-Kiste. (Foto: CDU-Gemeindeverband Wissen)

Wissen. Sebastian Müller, der den Hof seiner Vorfahren jetzt in dritter Generation bewirtschaftet, will gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Meike Schlosser der Landwirtschaft einen besonderen Wert geben: Zurück zu den Wurzeln einer solidarischen Landwirtschaft auf Basis einer biologisch zertifizierten Bewirtschaftung mit einer bunten Vielfalt an Erzeugnissen. So werden etwa 4 Hektar der gesamten Fläche des Hofes für die solidarische Landwirtschaft (Solawi) bewirtschaftet. Die Erträge können derzeit anteilig an 19 private Haushalte vergeben werde, die jede Woche aufs Neue von der Erträgen partizipieren können. Und das über das ganze Jahr hinweg. Saisonbedingt ändert sich die Ernte jede Woche. Man ist bestrebt, in den nächsten Jahren noch weitere Module für Ernteanteile anzubieten.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Berno Neuhoff und einige Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandsvorstandes freuten sich über diese besondere Form von Vermarktung biologischer Produkte. Erstaunt war man über die Vielfalt der Angebote. So können auch nach Verfügbarkeit Fleisch, Kartoffeln, Eier, Honig, Marmeladen, Sirup, Apfelsaft etc. erworben werden. Berno Neuhoff: „Das Konzept stärkt die Indentität und schafft neue Qualität“.

Sebastian Müller plant bereits für die kommende Erntesaison 2020. Berno Neuhoff wünschte den Hofbetreibern mit ihrem neuen Konzept viel Erfolg und lud sie bereits jetzt zum Bauernmarkt im Herbst 2020 in Wissen ein. Er betonte das gute Beispiel für ein neues Bewusstsein für regionale Produkte und gesunde Ernährung. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bürgermeisterkandidat Berno Neuhoff angetan von Solawi-Konzept

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Kreis-Jusos blicken zuversichtlich und gut aufgestellt in die Zukunft

Betzdorf. Komplettiert wird der Vorstand durch sechs Beisitzer. In dieser Funktion wurde Michael Samen (Herdorf) wiedergewählt. ...

Grüne im Kreis Altenkirchen wählen neuen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Beide betonten in ihren Reden, dass die vergangene Amtsperiode anspruchsvoll gewesen sei. "Nicht nur ...

Diedenhofen begrüßt neue Förderung für klimafreundlichen Neubau

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen, der im Bauausschuss sitzt, begrüßt diese Entscheidung: ...

Erhöhtes Verkehrsaufkommen in Dauersberg wegen Bauarbeiten?

Steineroth. Aufgrund dieser Bauarbeiten wird mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen im Ortsteil Dauersberg gerechnet. Viele ...

Tanja Machalet begrüßt Pläne zur Modernisierung der Einwanderungspolitik

Westerwaldkreis. "Wir brauchen eine moderne Einwanderungspolitik zur Sicherung des Fachkräftebedarfs unserer heimischen Wirtschaft. ...

Auf europäischen Spuren im Europäischen Parlament in Straßburg

Region. Auf Einladung des SPD-Europaabgeordneten Karsten Lucke machten sich rund 50 Bürger auf den Weg nach Straßburg, um ...

Weitere Artikel


24-Jährige bei schwerem Motorradunfall verunglückt

Weyerbusch. Am 24.Oktober 2019 gegen 14.50 Uhr befuhr die 24- jährige Motorradfahrerin mit ihrem Krad die L 276 aus Weyerbusch ...

Neue Haltestelle an Wissener Realschule plus: „Kleiner Meilenstein auf dem Weg nach vorne“

Wissen. Schulleiterin Nadine Mattusch ist begeistert. Nach der Planungsphase, die im Jahr 2013 begann, konnte am Freitag ...

Buddhistisches Kloster Hassel bei Pracht war das Ziel

Pracht. Auf dem Grundstück wurden die Besucher sehr herzlich von der Leiterin der Einrichtung, Ew. Dhamna Mahatheri und zwei ...

„Ökologie & Ökonomie“: Kreisthementag der Jungen Union

Wissen. Die jungen Christdemokraten wollen dieses wichtige wie strittige Thema pragmatisch und ohne Scheuklappen debattieren. ...

Parlamentarischer Staatssekretär zu Besuch bei ALHO

Friesenhagen. Senior-Chef Albert Holschbach und dessen Sohn Achim Holschbach, waren erfreut über den hochrangigen Gast aus ...

Allround-Discounter „Centershop“ kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. Es sind nicht nur Tiefschläge, die Altenkirchen in Sachen Geschäftswelt verkraften muss. Das Aus für das Rewe-Center ...

Werbung