Werbung

Nachricht vom 25.10.2019    

Neue Haltestelle an Wissener Realschule plus: „Kleiner Meilenstein auf dem Weg nach vorne“

Während der rheinland-pfälzischen Sommerferien wurde die Haltestelle an der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen umgebaut und modernisiert. Vom Aussehen ähnlich wie vorher, bietet die neue Haltestelle heute für alle mehr Sicherheit und es geht viel entspannter zu. So konnte die offizielle Verkehrsfreigabe erfolgen.

Durch das Bandschneiden symbolisch begleitet, wurde die neue ÖPNV-Haltestelle an der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen offiziell freigegeben. (Fotos: KathaBe)

Wissen. Schulleiterin Nadine Mattusch ist begeistert. Nach der Planungsphase, die im Jahr 2013 begann, konnte am Freitag (25. Oktober) um 11 Uhr die neue Haltestelle für den öffentlichen Personen Nachverkehr (ÖPNV) offiziell freigegeben werden. Nachdem diese in den Sommerferien umgebaut wurde und bereits danach planmäßig zum Start des neuen Schuljahrs in Betrieb ging, wurde am Freitag die offizielle Freigabe der Haltestelle in einem festlichen Rahmen gefeiert.

Nadine Mattusch berichtete erfreut, dass das Endkonzept sich sehen lassen könne, damit seien alle sehr zufrieden und sie bedankte sich im Namen der Schüler, Eltern und Lehrer, dass jetzt alles so viel besser sei. Die Nutzung der Haltestelle sei nun entspannter und sicherer geworden. Seit den Sommerferien fahren die Busse die Haltestelle aus Wissen kommend direkt an. In zwei Busspuren können sich acht Busse aufstellen. Die Aufstellfläche, die nach gültigen Richtlinien bemessen wurde, bietet einen barrierefreien Zugang. Im Bereich der Bushalteplätze wurden Drängelgitter angebracht und sorgen für Schutz.

Zur feierlichen offiziellen Verkehrsfreigabe, die vom Schulorchester der Realschule Plus unter der Leitung von Lehrer Christoph Becker musikalisch begleitet wurde, waren neben Landrat Dr. Peter Enders und der Landtagsabgeordneten Jessica Weller weitere Vertreter des Landesbetriebes Mobilität, der Kreisverwaltung sowie von den an der der Planung und Ausführung beteiligten Unternehmen geladen. Auch Michael Wagener, Bürgermeister der Verbandsgemeinde und Berno Neuhoff, Stadtbürgermeister kamen zur Feier.



Landrat Dr. Enders sprach in seiner Rede von einem kleinen Meilenstein auf dem Weg nach vorne. Schulen seien wichtig und die Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen nehme den Bildungsauftrag sehr ernst. Ohne eine gute Ausstattung und Infrastruktur sei dies nicht möglich und dazu gehöre auch die neue ÖPNV-Haltestelle. Berno Neuhoff richtete sein Grußwort für beide Bürgermeister, also auch für Michael Wagener aus. Wissen stehe im Wettbewerb der Zentren in der Region und die Kapazitäten müssten erhalten bleiben, entsprechend solle auch die Modernität der Schulen gegeben sein.

Im Höhepunkt der Veranstaltung folgte nach den Ansprachen die offizielle Verkehrsfreigabe, die durch das Bandschneiden symbolisch dargestellt und wieder vom Schulorchester feierlich untermalt wurde. (KathaBe)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Neue Haltestelle an Wissener Realschule plus: „Kleiner Meilenstein auf dem Weg nach vorne“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Buddhistisches Kloster Hassel bei Pracht war das Ziel

Pracht. Auf dem Grundstück wurden die Besucher sehr herzlich von der Leiterin der Einrichtung, Ew. Dhamna Mahatheri und zwei ...

BVMW-Meeting: Mittelständler müssen ihre Zeit besser managen

Siegerland und Nachbargebiete. Thomas Kleb aus der dortigen Geschäftsleitung hatte zuvor mehr als 40 Mittelständler begrüßt ...

Schützenverein Maulsbach dankte dem "Abschluss der Aktiven"

Maulsbach. Der Schützenverein Maulsbach ehrte in einer Feierstunde seine erfolgreichen Schützen und bedankte sich bei den ...

24-Jährige bei schwerem Motorradunfall verunglückt

Weyerbusch. Am 24.Oktober 2019 gegen 14.50 Uhr befuhr die 24- jährige Motorradfahrerin mit ihrem Krad die L 276 aus Weyerbusch ...

Bürgermeisterkandidat Berno Neuhoff angetan von Solawi-Konzept

Wissen. Sebastian Müller, der den Hof seiner Vorfahren jetzt in dritter Generation bewirtschaftet, will gemeinsam mit seiner ...

„Ökologie & Ökonomie“: Kreisthementag der Jungen Union

Wissen. Die jungen Christdemokraten wollen dieses wichtige wie strittige Thema pragmatisch und ohne Scheuklappen debattieren. ...

Werbung