Werbung

Nachricht vom 26.08.2007    

Schraubenprofi will expandieren

Hier wird fleißig geschraubt: Die Firma Schuster in Brachbach hat Erweiterungspläne geschmiedet und die Handwerker bestellt. MdL Dr. Josef Rosenbauer schaute deshalb einmal hinter die Mauern von Rohbau und bestehendem Betrieb.

Rosenbauer besucht Firma Schuster

Brachbach. Über 4500 Quadratmeter Produktionsfläche verfügt der Schraubenspezialist Schuster in Brachbach bereits, weitere 900 Quadratmeter kommen neu hinzu. "Die Entwicklung von Schuster ist beachtlich", staunte MdL Dr. Josef Rosenbau bei einem Besuch in dem Unternehmen. Bei seinem Rundgang diskutierte Rosenbauer mit den Geschäftsführern Werner und Bernd Schuster über Chancen und Risiken ihrer Branche, Kunden und Auftagnehmer und über den Standort Kreis Altenkirchen. Letzterer profitiert von soliden Kundenstrukturen und von der Marktstellung Schusters: Firmengrößen wie BASF oder Bayer Chemiewerke ordern Anfertigungen des Unternehmens. Und umso investitionsfreudiger gaben sich die Geschäftsführer - zur Freude des Abgeordneten.
Rosenbauer fragte nach dem Erfolgsrezept des Betriebes. "Jahrzehnte lange Erfahrung, kombiniert mit einer konsequenten Qualitätskontrolle sowie ein moderner Maschinenpark haben uns geholfen", lautete die Antwort. Qualität wird bei Schuster seit der Gründung vor 35 Jahren groß geschrieben. Sie zieht sich durch alle Unternehmensbereiche von der Auftragsannnahme über die Produktion bis hin zum Versand. "Erst dadurch ist eine optimale Auftragsabwicklung möglich", unterstrichen die Geschäftsführer.
Rosenbauer informierte sich in Brachbach über Produktionsabläufe, Materialien und Auslieferungen. Vor allem in der Petrochemie und im Turbinenbau ist das Untzernehmen eine feste Größe: Neben Bayer und BASF sind Shell und Siemens weitere Auftraggeber.
Eine Vergrößerung der Firma um 900 Quadratmeter war unabdingbar, um der Auftragslage gerecht zu werden, erfuhr Rosenbauer. Werner Schuster und dessen Sohn Bernd betrachten die anstehenden Veränderungen mit Optimismus. Zur Zeit sind 55 Mitarbeiter in dem Betrieb beschäftigt. Die Zahl steigt. Aktuell sucht Schuster einen weiteren Vertriebsmitarbeiter (Informationen im Internet unter www.schuster-gmbh.de). Umsomehr freute sich Rosenbauer über das Potential des Unternehmens: "Ich bin stolz, einen solch starken Wirtschaftspartner in meinem Wahlkreis zu haben."
xxx
Foto: Ein Schraubenspezialist auf Expansionskurs: Bernd Schuster (2. von links) und Werner Schuster (rechts) zeigen MdL Dr. Josef Rosenbauer den Erweiterungsbau des Betriebes.



Kommentare zu: Schraubenprofi will expandieren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Überblick: Das sind die Karnevalsumzüge 2020 im AK-Land

Karneval steht vor der Tür und überall im Kreis Altenkirchen werden die „tollen Tage“ sehnsüchtig von den Närrinnen und Narren erwartet. Highlight sind wie in jedem Jahr die Karnevalsumzüge. Wann und wo finden die statt? Wir haben den Überblick.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Diskussion: Wie die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändert

Wissen. Beim letzten Digitalstammtisch Westerwald-Sieg am Dienstag, 11. Februar, waren die Teilnehmer bunt gemischt - vom ...

EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Brancheninitiative Metall: Lenkungsgruppe besuchte AVX Interconnect Europe GmbH

Betzdorf/Kreisgebiet. Eines der Mitgliedsunternehmen ist die AVX Interconnect Europe GmbH, die seit 1988 ihren Sitz in Betzdorf ...

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Betzdorf. Zunächst hatte man Räumlichkeiten im ehemaligen Lampertz-Gelände in Scheuerfeld angmietet. Die Söhne Manuel und ...

Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Wissen. Am Freitagabend (14.Februar) hatte die Fa. Korsing in der Walzwerkstraße 18 ihre Pforten für das nun schon zum 26. ...

Weitere Artikel


Sommernachts-Party am Musikhaus

Selbach-Brunken. Mit Musik für Jung und Alt kann am Samstag, 1. September, ab 19 Uhr, rund um das Musikhaus Brunken kräftig ...

In Ingelbach brannte ein Haus

Ingelbach. Entdeckt hatte es ein kleiner Junge: Aus einem Gebäude mitten in Ingelbach schlugen am Sonntagabend Flammen. Die ...

Sommerträume wurden wahr

Wissen. Sommerträume am Ufer der Sieg. Die Veranstaltung der Projektgruppe "Events und Aktionen" und der Familie Molzberger ...

Spaßfotos werden ausgestellt

Wissen. Trotz aller Tollpatschigkeit versteht Fotograf "Mike Cheese" sein Handwerk und der Spaßfotogradf hat beim Tag der ...

Zum Kirmesauftakt gab´s Freibier

Flammersfeld. In langer Reihe zogen am Samstag 15 Gruppen über die Flammersfelder Rhein Straße von der Litfasssäule bis zum ...

Lerncamp war ein voller Erfolg

Flammersfeld. Die letzten zwei Wochen der Sommerferien sollten den Kindern in der Verbandsgemeinde Flammersfeld den Einstieg ...

Werbung