Werbung

Nachricht vom 26.08.2007    

Schraubenprofi will expandieren

Hier wird fleißig geschraubt: Die Firma Schuster in Brachbach hat Erweiterungspläne geschmiedet und die Handwerker bestellt. MdL Dr. Josef Rosenbauer schaute deshalb einmal hinter die Mauern von Rohbau und bestehendem Betrieb.

Rosenbauer besucht Firma Schuster

Brachbach. Über 4500 Quadratmeter Produktionsfläche verfügt der Schraubenspezialist Schuster in Brachbach bereits, weitere 900 Quadratmeter kommen neu hinzu. "Die Entwicklung von Schuster ist beachtlich", staunte MdL Dr. Josef Rosenbau bei einem Besuch in dem Unternehmen. Bei seinem Rundgang diskutierte Rosenbauer mit den Geschäftsführern Werner und Bernd Schuster über Chancen und Risiken ihrer Branche, Kunden und Auftagnehmer und über den Standort Kreis Altenkirchen. Letzterer profitiert von soliden Kundenstrukturen und von der Marktstellung Schusters: Firmengrößen wie BASF oder Bayer Chemiewerke ordern Anfertigungen des Unternehmens. Und umso investitionsfreudiger gaben sich die Geschäftsführer - zur Freude des Abgeordneten.
Rosenbauer fragte nach dem Erfolgsrezept des Betriebes. "Jahrzehnte lange Erfahrung, kombiniert mit einer konsequenten Qualitätskontrolle sowie ein moderner Maschinenpark haben uns geholfen", lautete die Antwort. Qualität wird bei Schuster seit der Gründung vor 35 Jahren groß geschrieben. Sie zieht sich durch alle Unternehmensbereiche von der Auftragsannnahme über die Produktion bis hin zum Versand. "Erst dadurch ist eine optimale Auftragsabwicklung möglich", unterstrichen die Geschäftsführer.
Rosenbauer informierte sich in Brachbach über Produktionsabläufe, Materialien und Auslieferungen. Vor allem in der Petrochemie und im Turbinenbau ist das Untzernehmen eine feste Größe: Neben Bayer und BASF sind Shell und Siemens weitere Auftraggeber.
Eine Vergrößerung der Firma um 900 Quadratmeter war unabdingbar, um der Auftragslage gerecht zu werden, erfuhr Rosenbauer. Werner Schuster und dessen Sohn Bernd betrachten die anstehenden Veränderungen mit Optimismus. Zur Zeit sind 55 Mitarbeiter in dem Betrieb beschäftigt. Die Zahl steigt. Aktuell sucht Schuster einen weiteren Vertriebsmitarbeiter (Informationen im Internet unter www.schuster-gmbh.de). Umsomehr freute sich Rosenbauer über das Potential des Unternehmens: "Ich bin stolz, einen solch starken Wirtschaftspartner in meinem Wahlkreis zu haben."
xxx
Foto: Ein Schraubenspezialist auf Expansionskurs: Bernd Schuster (2. von links) und Werner Schuster (rechts) zeigen MdL Dr. Josef Rosenbauer den Erweiterungsbau des Betriebes.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Schraubenprofi will expandieren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


FOC Montabaur: IHK Koblenz steht für fairen Wettbewerb ein

Koblenz/Montabaur. Hintergrund der Diskussion ist, dass der Verbandsgemeinderat Montabaur sich grundsätzlich für eine Erweiterung ...

Wissener Startup „movX“ analysiert und bewertet Bewegungsmuster

Wissen-Schönstein. Neben der Schulung des Bewegungsverständnisses und der fortlaufenden Motivation zu mehr Bewegung, steht ...

Zweitbester deutscher Maurergeselle kommt aus Asbach

Asbach. Das Finale erstreckte sich über zwei Tage, „gearbeitet wurde insgesamt 15 Stunden“, beschreibt der 23-jährige Florian. ...

US-Wahlen: Donald Trump und die Bedeutung für regionale Unternehmen

Koblenz. Bei einer Diskussionsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz haben sich deshalb am Montag prominente ...

E-Bikes und Co. ziehen in die ehemalige Zeeman-Filiale

Altenkirchen. Noch wirkt die Räumlichkeit ein wenig kahl. "Die Maler sind fertig, jetzt geht es daran, sich um die passende ...

Adventszauber in der „Sternschnuppe home & garden“

Eichelhardt. Bald ist es wieder so weit: Wenn die Tage kürzer werden und sich Eiskristalle am Fenster bilden, bereiten die ...

Weitere Artikel


Sommernachts-Party am Musikhaus

Selbach-Brunken. Mit Musik für Jung und Alt kann am Samstag, 1. September, ab 19 Uhr, rund um das Musikhaus Brunken kräftig ...

In Ingelbach brannte ein Haus

Ingelbach. Entdeckt hatte es ein kleiner Junge: Aus einem Gebäude mitten in Ingelbach schlugen am Sonntagabend Flammen. Die ...

Sommerträume wurden wahr

Wissen. Sommerträume am Ufer der Sieg. Die Veranstaltung der Projektgruppe "Events und Aktionen" und der Familie Molzberger ...

Spaßfotos werden ausgestellt

Wissen. Trotz aller Tollpatschigkeit versteht Fotograf "Mike Cheese" sein Handwerk und der Spaßfotogradf hat beim Tag der ...

Zum Kirmesauftakt gab´s Freibier

Flammersfeld. In langer Reihe zogen am Samstag 15 Gruppen über die Flammersfelder Rhein Straße von der Litfasssäule bis zum ...

Lerncamp war ein voller Erfolg

Flammersfeld. Die letzten zwei Wochen der Sommerferien sollten den Kindern in der Verbandsgemeinde Flammersfeld den Einstieg ...

Werbung