Werbung

Nachricht vom 25.10.2019    

Friedhof, Straßen und Kindertagesstätte im Visier

Etliche Beschlüsse und Beschlussvorschläge hat der Bau- und Umweltausschuss der Ortsgemeinde Scheuerfeld in seiner jüngsten Sitzung auf den Weg gebracht.

Foto und Text: pm

Scheuerfeld. Bei einem Vor-Ort-Termin in der Kindertagesstätte wurde hauptsächlich das Außengelände unter die Lupe genommen. Vor allem die Spielflächen der Kinder, hier waren sich Ortsbürgermeister Harald Dohm, Standortleitung Kerstin Schäfer und die Ausschussmitglieder einig, sollen in den nächsten Jahren grundlegend saniert werden. Losgehen soll es bereits 2020 mit der Neugestaltung der Sandkastenanlage und der Außenanlage in diesem Bereich. In den folgenden Jahren soll die gesamte Freifläche kindgerecht überarbeitet werden.

Auch der Friedhof wurde in der Sitzung in Augenschein genommen. Hier wurde über die weiteren Schritte, hinsichtlich der Anlegung neuer Wege und der Erweiterung der Urnengrabanlage, beraten. Im kommenden Jahr soll der Weg von der Urnengrabanlage am Ehrenmal bis zu den Tiefengräbern fertiggestellt werden. Da sich die Beerdigungskultur immer mehr Richtung Urnenbeisetzung verschiebt, werden die Tiefengräber nur noch einseitig fortgeführt, um mehr Platz für die Urnengrabanlage zu erhalten. Mit dem Rückbau von eingeebneten Gräbern soll dann 2023 begonnen werden. Ausschussmitglied Klaus Bürschel regte an, die Satzung hinsichtlich der Abstellmöglichkeiten im Bereich der Urnenwand zu ergänzen.



Ebenfalls ein umfangreiches Sanierungsprogramm wurde für den Bereich der Ortsstraßen beschlossen. Größere Maßnahmen sollen 2020 in der Hauptstraße, der Waldstraße, Am Rundstück und der Friedestraße erfolgen. Kleinere Reparaturen sind im Mohn- und Begonienweg geplant.

Erfreuliches gab es von der Photovoltaikanlage auf der Maximilian-Kolbe-Grundschule zu berichten. Auch in diesem Jahr werden fast 29.000 Kilowattstunden in das Stromnetz eingespeist, was der Ortsgemeinde einen Gewinn von fast 10.000 Euro beschert. (pm)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Friedhof, Straßen und Kindertagesstätte im Visier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Suizid - Keine Trauer wie jede andere

Altenkirchen. Die Landjugendakademie Altenkirchen präsentiert vom 4. bis 15. November (2019) gemeinsam mit dem Hospizverein ...

Verletzte bei Unfall auf B256 – First Responder im Einsatz

Oberlahr/Güllesheim. Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt und musste durch die First Responder Flammersfeld erstversorgt ...

Tag der offenen Tür in Marienstatt mit Vorstellung des neuen Schulprofils

Marienstatt. Ein besonderes Augenmerk liegt in diesem Jahr auf dem „Haus der künftigen 5ten Klassen“, in dem das neue Schulmodell ...

Schützenverein Maulsbach dankte dem "Abschluss der Aktiven"

Maulsbach. Der Schützenverein Maulsbach ehrte in einer Feierstunde seine erfolgreichen Schützen und bedankte sich bei den ...

BVMW-Meeting: Mittelständler müssen ihre Zeit besser managen

Siegerland und Nachbargebiete. Thomas Kleb aus der dortigen Geschäftsleitung hatte zuvor mehr als 40 Mittelständler begrüßt ...

Buddhistisches Kloster Hassel bei Pracht war das Ziel

Pracht. Auf dem Grundstück wurden die Besucher sehr herzlich von der Leiterin der Einrichtung, Ew. Dhamna Mahatheri und zwei ...

Werbung