Werbung

Nachricht vom 26.10.2019    

„Magische EGERLÄNDER Momente" zum letzten Mal in Rennerod

Ein besonderes Schmankerl wartet wieder auf die vielen Fans der Egerländer Blasmusik. Am Samstag, 16. November heißt es in der Westerwaldhalle Rennerod willkommen zum Konzert „Magische EGERLÄNDER Momente". Das dritte Gastspiel in Rennerod wird auch das letzte sein, denn das Orchester befindet sich auf einer Abschiedstour.

Abschiedstour 2019/2020 „ALLES HAT SEINE ZEIT". „Die fidelen Münchhäuser". Foto: Veranstalter

Rennerod. Ab 20.30 Uhr steht mit „Die fidelen Münchhäuser" eines der bekanntesten Egerländer Orchester aus Deutschland auf der Bühne. Mit ihrem unverkennbaren Egerländer-Sound, einer sehr hohen, musikalischen Qualität und dem gewissen Schwung, der unweigerlich in der Böhmischen Blasmusik dazu gehört, bringen sie die Hits und Klassiker der Egerländer Blasmusik auf die Bühne. Abgerundet wird das Konzert vom Gesangsduo des Orchesters „Bärbel und Willi Wahle" aus Eslohe im Sauerland.

Leider gibt es auch ein Wehrmutstropfen zum Konzert. Das Orchester befindet sich auf einer zwei-jährigen Abschiedstour 2019/2020. Das dritte Gastspiel in Rennerod wird auch somit das letzte sein.

Im Vorprogramm ab 19.30 Uhr stimmt die bekannte Westerwälder Formation „Wiesensee-Musikanten" unter der Leitung von Daniel Hammer auf das Konzert ein.

Der neue musikalische Leiter Timo Groos
Nachdem der bisherige Leiter Michael Drucks aus gesundheitlichen Gründen die Leitung des Orchesters nicht weiter ausführen konnte, wurde gemeinsam zeitnah eine Lösung gesucht und diese auch gefunden. Mit Timo Groos übernimmt nun für die letzten beiden Jahre der dienstälteste Musiker das Dirigat. Natürlich ist Timo Groos dem Publikum, Musikern und Veranstaltern als Organisator, Schlagzeuger und Moderator des Orchesters bekannt. Durch familiäre Vorbelastung, der Vater war Dirigent eines Musikvereins, und zahlreichen Workshops und Dirigaten mit diversen Formationen verfügt Timo Groos über die nötigen Erfahrungen. Zudem ist der Amateurmusiker ein ausgewiesener Fachmann für Böhmische Blasmusik.



Lassen sie sie diese „Magischen Egerländer Momente" nicht entgehen. Tickets bekommen sie ab sofort für 19 Euro im Vorverkauf, gegebenenfalls zuzüglich Vorverkaufs-Gebühr / Tageskasse: 23 Euro. Einlass ab 18.30 Uhr.

AD-Ticket - Hotline: 0180 - 6050400

Weitere Verkaufsstellen:
· Wiesensee-Musikanten
· Tourist Info Hoher Westerwald, Rennerod, Telefon: 02664-9939093

AD-Ticket (Reservix) - Vorverkaufstellen im Westerwald
· Bürobedarf Bikowski, Rennerod, Telefon: 02664-233
· Zigarrenhaus Wengenroth, Westerburg, Telefon: 02663-3368
· Buchhandlung LOGO, Westerburg, Telefon: 02663-918707
· Hähnelsche Buchhandlung, Hachenburg, Telefon: 02662-7518
· Buchhandlung MankelMuth, Betzdorf, Telefon: 02741-970024


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Magische EGERLÄNDER Momente" zum letzten Mal in Rennerod

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.




Aktuelle Artikel aus Kultur


"VarieLive": Traditionelles Varieté des Westerwald-Gymnasiums als Livestream

Altenkirchen. Nachdem der erste Plan der Schüler darin bestand, Ausschnitte vorheriger Varietés zusammenzuschneiden, entwickelten ...

Türkischstämmige Comedian und lokaler Liedermacher bald in Alsdorf

Alsdorf. Das Vorprogramm bestreitet Martin Steinmann, ein Liedermacher aus der Nachbarschaft. Er singt und spielt seine eigenen ...

Streichkonzert im Herdorfer Hüttenhaus

Herdorf. Unter der Leitung der Violinistin Jiyoon Lee führen Stipendiaten und Preisträger der Villa Musica das Streichtrio ...

Serenade im Wisserland war wieder ein Hörgenuss

Wissen. In der Halle kulturWERKwissen hätte man eine Stecknadel fallen hören können. Gespannt lauschten die Klassik-Fans ...

Bibi Blocksberg-Musical kommt ins Kulturwerk Wissen

Wissen. Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft! Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem ...

Chorgruppe mit "TonARTisten" und "Teenitus" dabei beim „Red Carpet Day“

Kirchen. „Total viel Spaß hat dieser Tag gemacht“, so die Mitglieder der Tonartisten und des jungen Ensembles Teenitus der ...

Weitere Artikel


Feuerwehr rettet Kind am Siegwasserfall in Schladern

Windeck-Schladern. Wie die Feuerwehr mitteilte, was der 13 Jahre alte Junge über die teils sehr rutschigen Steine am Wasserfall ...

Einfällen gegen Unfälle auf der Spur

Region/Plaidt. Schon seit 1982 macht sich der Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle“ für Sicherheit und Gesundheitsförderung ...

JSG Wisserland spielt unentschieden gegen FSV Trier-Tarforst

Wissen/Trier. Der Tarforster Torwart war aber zur Stelle und wehrte den Ball mit einer tollen Parade zur Ecke ab. Danach ...

Modernes Wohnen und Arbeiten im historischen „Alten Zollhaus“

Wissen. Am Freitag (25. Oktober) hatten die neuen Eigentümer des Alten Zollhauses, Prof. Dr. Yvonne Ziegler und Hjalmar B. ...

Nächtlicher Hubschrauberflug sorgte für Feuerwehreinsatz

Altenkirchen. Das schrille Geräusch der Meldeempfänger sorgte bei einigen Feuerwehrleuten des Löschzuges Altenkirchen für ...

7,5 Millionen Euro: Bund fördert Projekte im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Speziell geht es um den Ausbau der Breitbandinfrastruktur wie auch um den Ausbau der e-Mobilität. Nach ...

Werbung