Werbung

Nachricht vom 26.10.2019    

Feuerwehr rettet Kind am Siegwasserfall in Schladern

Am Siegwasserfall in Schladern ist am Samstagnachmittag ein Kind beim Klettern ausgerutscht und hat sich verletzt. Die Feuerwehr rückte zur Unterstützung des Rettungsdienstes an und brachte den Jungen zurück ans Ufer.

Das verletzte Kind wurde von der Feuerwehr gerettet. (Foto: Feuerwehr Windeck)

Windeck-Schladern. Wie die Feuerwehr mitteilte, was der 13 Jahre alte Junge über die teils sehr rutschigen Steine am Wasserfall geklettert und dabei gestürzt. Er verletzte sich dabei an der Schulter und konnte nicht aus eigener Kraft ans Ufer zurück.

Um 14.47 Uhr wurde die Feuerwehr nach Schladern zur Unterstützung für den Rettungsdienst alarmiert. In Absprache mit dem Notarzt retteten die Einsatzkräfte das Kind mit Hilfe einer Schleifkorbtrage und einem Boot aus der Situation und brachten es zurück ans Ufer, wo es laut Feuerwehr gesichert werden konnte.

Gegen 16 Uhr konnte der Einsatz beendet werden; mehr als 35 Einsatzkräfte waren vor Ort, darunter auch Strömungsretter. Die Siegwasserfälle in Schladern am Veranstaltungsort kabelmetal sind die größten in ganz Nordrhein-Westfalen. (red)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Die Entscheidung ist gefallen: "Das Fest" heißt nun "1. Betzdorfer Rummel"

Betzdorf. Es wird in diesem Jahr kein klassisches Schützenfest in Betzdorf geben. Aber Rummel auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen ...

Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Weitere Artikel


Einfällen gegen Unfälle auf der Spur

Region/Plaidt. Schon seit 1982 macht sich der Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle“ für Sicherheit und Gesundheitsförderung ...

JSG Wisserland spielt unentschieden gegen FSV Trier-Tarforst

Wissen/Trier. Der Tarforster Torwart war aber zur Stelle und wehrte den Ball mit einer tollen Parade zur Ecke ab. Danach ...

Vielseitig präsentierte sich die Leistungsschau in Horhausen

Horhausen. In seiner Eigenschaft als Schirmherr eröffnete Landrat Dr. Peter Enders die 12. Leistungsschau im Kaplan-Dasbach-Haus ...

„Magische EGERLÄNDER Momente" zum letzten Mal in Rennerod

Rennerod. Ab 20.30 Uhr steht mit „Die fidelen Münchhäuser" eines der bekanntesten Egerländer Orchester aus Deutschland auf ...

Modernes Wohnen und Arbeiten im historischen „Alten Zollhaus“

Wissen. Am Freitag (25. Oktober) hatten die neuen Eigentümer des Alten Zollhauses, Prof. Dr. Yvonne Ziegler und Hjalmar B. ...

Nächtlicher Hubschrauberflug sorgte für Feuerwehreinsatz

Altenkirchen. Das schrille Geräusch der Meldeempfänger sorgte bei einigen Feuerwehrleuten des Löschzuges Altenkirchen für ...

Werbung