Werbung

Nachricht vom 28.10.2019    

Heimatkalender erinnert an vergangene Zeiten im Daadener Land

Der Arbeitskreis Heimatgeschichte hat wieder einen Kalender mit Motiven aus dem Daadener Land für das kommende Jahr herausgebracht. Die einzelnen Monatsblätter zeigen alte Fotos aus den Ortschaften des Daadener Landes, denen teilweise neue Fotos mit einer heutigen Ansicht gegenübergestellt werden.

Die Schutzbacher Feuerwehr hatte im Februar 1954 einen Scheunenbrand zu löschen, bei dem das Löschwasser wegen der starken Kälte rasch zu Eis gefror.

Daaden. So werden im Kalender die Müllabfuhr in Daaden, der neu gestaltete Artur-Bauckhage-Platz und die Heuernte in Emmerzhausen früher und heute dargestellt. Zwei Fotos zeigen Kinder in Weitefeld und in Niederdreisbach beim winterlichen Schlittenfahren, was heute so innerhalb der Ortschaften nicht mehr möglich ist. Wie sich alte Häuser verändern können, zeigen Aufnahmen aus Nisterberg (Haus Uhr) und Friedewald (Haus Salzer, jetzt Timo Hölzemann). Das ehemalige Ritterhaus in Mauden, das 2010 abgebrochen wurde, ist auf zwei alten Aufnahmen zu sehen. Aufforstungsarbeiten im Biersdorfer Hauberg verdeutlichen die in unserer Gegend sehr wichtige Waldwirtschaft und die Schutzbacher Feuerwehr ist beider Löschung eines Brandes zu sehen. Schließlich runden ein altes und ein neues Foto der malerischen Steinches Mühle den Kalender ab. (PM)



Der Kalender kann bei folgenden Verkaufsstellen erworben werden:
- Poststelle Daaden
- Bürohaus Jung, Daaden
- Tankstelle Friedewald
- Zeynos Dorfladen in Derschen
- Poststelle Weitefeld
- Heimatarchiv und Heimatmuseum in der „Alten Post“ in Daaden


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Jung und Alt bevölkerten das Barbarafest in Betzdorf

Betzdorf. Statt Sitzbänke prägten diesmal Regenschirme das Bild vor der Bühne, als mit einem ökumenischen Gottesdienst das ...

Energietipp: Neubau aus Holz oder Stein?

Kreis Altenkirchen. Bei beiden Massivbauweisen entstehen Wanddicken von 40 bis 50 Zentimetern. Da die Dämmschicht bei der ...

Weltweite Ersteinspielung der Orgelwerke von Frederick Holloway

Gackenbach. Markus Eichenlaub ist dafür bekannt, dass er immer wieder besondere musikalische Herausforderungen sucht. Der ...

Wortakrobaten treffen sich zum verbalen Schlagabtausch

Herdorf. Poetryslam ist ein erfolgreiches Phänomen, doch die Zutaten sind einfach. In den Wettbewerben stellen sich bis zu ...

Emily Kunz platziert sich bei Weltranglistenturnier in Luxemburg

Altenkirchen. Im ersten Jahr einer Altersklasse ist es an sich schwierig, an Leistungen der Vergangenheit anzuknüpfen, was ...

Indian Summer im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Norken. Für diese Exkursion ist Trittsicherheit im weglosen Gelände und Kondition für eine fünf-stündige Wanderung erforderlich. ...

Werbung