Werbung

Region |


Nachricht vom 27.08.2007    

In Ingelbach brannte ein Haus

Gegen 21 Uhr am Sonntagabend, 26. August, wurde die Altenkirchener Wehr alarmiert: In Ingelbach brenne eine Scheune, hieß es. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es sich um ein älteres Wohngebäude mitten im Ort handelte.

brand ingelbach

Ingelbach. Entdeckt hatte es ein kleiner Junge: Aus einem Gebäude mitten in Ingelbach schlugen am Sonntagabend Flammen. Die alarmierte Feuerwehr, der Löschzug Altenkirchen, war rasch zur Stelle. Auch zwei Fahrzeuge des Löschzugs Berod rückten an. Sie stellten die Wasserversorgung sicher. Vorsorglich wurde zur Sicherung der umstehenden Gebäude der gesamte Löschzug Altenkirchen in Bewegung gesetzt. Ein Glück war, dass das Feuer rechtzeitig entdeckt wurde und kaum Wind ging. So konnte der Brand schon nach wenigen Minuten gelöscht werden.
Es entstand relativ geringer Sachschaden (fünf bis zehntausend Euro). Die Ursache des Feuers wird noch ermittelt.
Im Einsatz in Ingelbach waren sechs Fahrzzeuge und 22 Feuerwehrleute des Löschzugs Altenkirchen sowie zwei Fahrzeuge des Löschzuges Berod mit zehn Wehrmännern. (wwa)
xxx
Flammen schlugen aus dem Wohngebäude, als das erste Fahrzeug des Löschzuges Altenkirchen eintraf. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: In Ingelbach brannte ein Haus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Obwohl das Schützenfest in Altenkirchen wie in so vielen anderen Orten 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfällt, trafen sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft am Samstag, 4. Juli, im Schützenhaus. Sie gedachten wie in jedem Jahr gemeinsam der Gefallenen und Verstorbenen am Ehrenmal. Schützenmeister Jens Gibhardt legte einen Kranz nieder.


Katzwinkler Kinder erhielten Erstkommunion in Wissen

In der Verbandsgemeinde Wissen verteilte sich die Erstkommunion auf insgesamt sieben Gottesdienste. Denn wegen der Coronakrise musste der Mindestabstand natürlich auch in Gotteshäusern gewahrt bleiben. Eingeladen waren jeweils höchstens zehn Kinder mit ihren nächsten Angehörigen.




Aktuelle Artikel aus Region


Reiner Meutsch bei „Immer wieder sonntags“ zu Tränen gerührt

Region. Meutsch erzählte den Studiobesuchern und den Zuschauern vor den Fernsehern, wie er in Kroppach „in dem wunderschönen ...

Ausbau der K 40 zwischen Honneroth und Bachenberg beginnt

Altenkirchen. Demnach ist eine Verstärkung des Asphaltbelages und die Verbreiterung der Straße auf max. sechs Meter vorgesehen, ...

Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die beiden Familien haben in der vergangenen Woche an einer türkischen Hochzeit in Nordhessen teilgenommen, ...

Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Bei Verkehrsunfall in Weitefeld leicht verletzt
Ein 38 Jahre alter Pkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug am Samstag, 4. Juli, ...

Studiendirektorin Ursula Heling geht nach 37 Dienstjahren in den Ruhestand

Wissen. Oberstudiendirektor Reinhold Krämer ließ die wichtigsten Stationen des beruflichen Werdegangs von Ursula Heling noch ...

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Dierdorf. Dabei weiß ich natürlich nicht, ob sich der morgendliche Katzenkrieg um ein erlegtes Mäuseopfer gedreht hat oder ...

Weitere Artikel


Sommerträume wurden wahr

Wissen. Sommerträume am Ufer der Sieg. Die Veranstaltung der Projektgruppe "Events und Aktionen" und der Familie Molzberger ...

Erwin Rickert stellt im Bürgerbüro aus

Betzdorf. Die Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing und der Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell bieten Künstlern aus der ...

Neue Halle ist vom Allerfeinsten

Betzdorf. Mit einer Größe von mehr als 1000 Quadratmetern ist der Hallenneubau am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ...

Sommernachts-Party am Musikhaus

Selbach-Brunken. Mit Musik für Jung und Alt kann am Samstag, 1. September, ab 19 Uhr, rund um das Musikhaus Brunken kräftig ...

Schraubenprofi will expandieren

Brachbach. Über 4500 Quadratmeter Produktionsfläche verfügt der Schraubenspezialist Schuster in Brachbach bereits, weitere ...

Spaßfotos werden ausgestellt

Wissen. Trotz aller Tollpatschigkeit versteht Fotograf "Mike Cheese" sein Handwerk und der Spaßfotogradf hat beim Tag der ...

Werbung