Werbung

Nachricht vom 09.11.2019    

Martinsmarkt lockt am 10. November nach Wissen

Am Sonntag, 10. November, ist es wieder so weit. Rund 30 Händler und Vereine bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte und Köstlichkeiten an und präsentieren an Infoständen ihr Angebot. Die Fachgeschäfte öffnen ab 13 Uhr.

Der Treffpunkt Wissen lädt zum Martinsmarkt am 10. November. V.l. Georg Rödder, Petra Becher-Klein, Thomas Kölschbach, Detlef Vollborth, Ulrich Noß, Marianne Hild. (Foto: rst)

Wissen. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet der Treffpunkt Wissen den traditionellen Martinsmarkt und auch in diesem Jahr gibt es wieder ein abwechslungsreiches Angebot. Von 11 bis 18 Uhr herrscht buntes Treiben in der Innenstadt. Neben selbstgestrickten Socken und Adventsdeko für die besinnliche Jahreszeit gibt es wie immer auch ein umfangreiches kulinarisches Angebot. Pizza und Bratwurst werden ebenso angeboten wie geräucherte Forellen und Crêpes.
Die Wissener Fachgeschäfte haben von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und inspirieren mit den neuesten Trends. Die neue Herbstmode wird gezeigt viele Sonderangebote machen das Einkaufen an diesem Tag zu einem besonderen Erlebnis.

Für die Kinder gibt es wieder ein Karussell und die DJK Wissen-Selbach baut ein großes Air-Treck-Kissen auf. Natürlich wird auch „St. Martin“ ab 15 Uhr wieder hoch zu Ross durch die Innenstadt reiten und frische Brezeln verteilen. Im Segway-Parcours können die Besucher ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Die Mädchen-Schülerband „The Diamonds“ aus Daaden sorgt mit abwechslungsreichen Coversongs für gute Unterhaltung.

Um 18 Uhr wird es stimmungsvoll auf dem Martinsmarkt. Die Kinder versammeln sich mit ihren Laternen auf dem Marktplatz. Von hier führt St. Martin unter Begleitung der Feuerwehrkapelle in einem großen Fackelzug zum Schützenplatz, wo dann das große Martinsfeuer entzündet wird.
Der Treffpunkt Wissen freut sich auf zahlreiche Besucher. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Martinsmarkt lockt am 10. November nach Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Region


Agentur für Arbeit: „Komfortabler Service für arbeitslose Kunden“

Neuwied. Da die Agentur für Arbeit Neuwied seit 18. März geschlossen ist, haben sich rund 3.000 Menschen telefonisch oder ...

Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien, die sich bei ...

Die IGS Hamm/Sieg entlässt Schülerinnen und Schüler

Hamm. Für einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 10 und 12 bedeutete das auch, sich von der Schulgemeinschaft ...

Digitalisierung lässt sogar im Schwimmbad Hamm grüßen

Hamm. Das Bürgerhaus Etzbach war erstmals Tagungsstätte des Verbandsgemeinderats Hamm (Sieg). Hier ist genügend Platz, um ...

Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Altenkirchen. Der Online-Handel erfreut sich nicht nur in „Coronazeiten“ wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen erledigen ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Weitere Artikel


Autorenlesung Dr. Hans-Günter Weeß: Schlaf wirkt Wunder

Marienstatt. Schlaf ist lebenswichtig. Er stärkt und schützt uns. Und erst wenn er fehlt, wissen wir dies richtig zu schätzen. ...

Polizei Betzdorf: Diverse Fälle von Sachbeschädigung und Unfallflucht

Betzdorf. Die Zusammenfassung der Einzelberichte der Polizeiinspektion Betzdorf zeigt erneut, das Unfallflucht, sogenannte ...

After-Work-Weihnachtsparty in Wissen mit Tombola

Wissen. Zusätzlich veranstaltet der Treffpunkt noch eine große Tombola mit reichlich Bar-Preisen. Die Lose gibt es bereits ...

Gefahr durch Impflücken: Zu wenig Kinder im Land geimpft

Mainz. „Oft werden die Risiken von Erkrankungen, vor denen die Impfung schützt, unterschätzt und Nebenwirkungen von Impfungen ...

Jugendliche aus Kreisen Neuwied und Altenkirchen in Irland

Neuwied/Dublin. Bereits der Flug nach Dublin war für viele Teilnehmer ein Erlebnis, da es für den ein oder anderen die erste ...

Kita in Mehren: Eine weitere Investition in die Zukunft

Mehren. Mehren. Es ist eine weitere Investition in die Zukunft, die die Verbandsgemeinde Altenkirchen sich auf die Fahnen ...

Werbung