Werbung

Nachricht vom 03.11.2019    

Prinzenproklamation: Sabrina I. regiert die Wissener Narren

In Wissen wurde die fünfte Jahreszeit mit der Prinzenproklamation am 3. November eingeläutet. In dieser Session regiert Sabrina I. (Körbel) die Wissener Narren. Tom I. (Broschk) ist Wissens erster Kinderprinz.

Wissen hat zwei neue Tollitäten: Prinzessin Sabrina I. und Kinderprinz Tom I. freuen sich auf die Session 2019/2020. (Fotos: rst)

Wissen. Die Wissener Prinzenproklamation war in diesem Jahr erstmals eine öffentliche Veranstaltung und fand in großem Rahmen im Kulturwerk Wissen statt. Um 11.11 Uhr war es so weit: „die fünfte Jahreszeit beginnt“, sagte Sitzungspräsident Jürgen Thielmann und eröffnete damit die Proklamation der Session 2019/2020.
Seit jeher gehört es zum Brauch, nicht nur die neuen Prinzen und Prinzessinnen zu proklamieren, sondern auch die scheidenden Tollitäten zu verabschieden. Jürgen Thielmann bedankte sich bei Marion I. und Lea I. für eine wunderschöne Session und in bewegenden Reden verabschiedeten sich die beiden von ihren Ämtern. „Mit euch zusammen war es eine traumhaft schöne Zeit“, sagte Marion I. Auch Lea bestätigte: „Es war eine unbeschreiblich schöne Zeit.“

Neue Tollitäten
Danach wurde es spannend im Kulturwerk, denn Jürgen Thielmann gab die ersten Informationen über die künftigen Tollitäten preis. Die Auflösung ließ aber nicht lange auf sich warten. Der Zehnjährige Tom I. (Broschk) aus Birken-Honigsessen ist Wissens erster Kinderprinz. „Wir sind stolz, dass wir einen Kinderprinzen haben“, sagte Klaus Schwamborn.

Für Prinzessin Sabrina I. (Körbel) ist ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen. Sie ist als Kind der KG Wissen beigetreten und war 20 Jahre im Tanzsport aktiv. „Mein Ziel ist es, Frohsinn und ein Lächeln in ganz Wissen zu verbreiten.“ Gemeinsam mit ihren Adjutantinnen und Adjutanten Bianca Stahl, Alex Schramm, Steffi Steves und Bernhard Baur freut sie sich auf die Session. Auch Stadtbürgermeister Berno Neuhoff gratulierte den neuen Tollitäten: „Es gibt Menschen, denen ist die Heimat nicht egal. Die Stadt Wissen ist froh und stolz, so eine tolle Prinzessin zu haben.“



Keine Proklamation ohne Orden
Klaus Schwamborn übergab der neuen Prinzessin und dem Kinderprinzen Kette und Zepter als Zeichen ihrer Regentschaft und auch vom Regionalverband des BDK (Bund Deutscher Karnevalisten) erhielten sie den Prinzenorden.
Doch nicht nur die neuen Amtsträger erhielten einen Orden, auch engagierte Vereinsmitglieder wurden geehrt. Eine Überraschung gab es für Sabrina Schwan, Nathalie Kaiser und Julia Rumpel, die für ihr langjähriges Engagement im tänzerischen Bereich mit dem goldenen BDK-Treueabzeichen geehrt wurden.
Jan Kappner, Daniel Merkel sowie Kerstin, Nils und Charline Mommertz wurden für ihre fünfjährige Mitgliedschaft in der KG Wissen geehrt.

Gemeinsam mit den befreundeten Karnevalsvereinen Burglahr, Herdorf, Morsbach, Fensdorf und Erbachtal wurde die Inthronisierung gefeiert und es folgte ein buntes Bühnenprogramm. Die Tanzgruppen und Solomariechen zeigten ihr Können und Matthias Simon von der Dancing Band Sunshine sorgte mit den passenden Karnevals-Hits für einen gelungenen Sessionsstart im „rut-wiessen“ Kulturwerk. (rst)


Mehr zum Thema:    Karneval   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Prinzenproklamation: Sabrina I. regiert die Wissener Narren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Wissen: Willkommenstag der "generealistischen Ausbildungspioniere" der GFO

Wissen. Tiefgehende Einblicke in die Bereiche der drei Einrichtungen der GFO in Wissen erhielten die sechs Auszubildenden ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Puderbach hat neues Fahrzeug in Dienst gestellt

Puderbach. Bürgermeister Volker Mendel konnte bei der Begrüßung der Besucher und Kameraden der Nachbarwehren auf eine voll ...

Autokorso einer Hochzeit sorgte zwischen Betzdorf und Herdorf für Unmut

Betzdorf/Herdorf. Gleich mehrfache Meldungen gingen bei der Polizei Betzdorf über ein Autokorso einer wohl türkischen Hochzeit ...

Musiker-Nachwuchs präsentierte sich von seiner besten Seite

Daaden. Es folgten die Stücke „Paint It Black“ und „Party Rock Anthem“ des Jugendorchesters, bevor es mit den ersten Einzelvorträgen ...

Musiker-Treff „Open Stage“ in der Kulturwerkstatt Kircheib

Kircheib. Organisiert von Mary Krah, bietet die Open Stage einmal pro Monat interessierten Musiker/innen die Möglichkeit ...

BSW und EWH besichtigten Grube Bindweide

Betzdorf. Für die Fahrt stellte die Westerwaldbahn einen der modernen dieselelektrischen Gelenktriebwagen der Baureihe 646 ...

Dämmerschoppen in Willroth: Das Karnevalstreiben beginnt

Willroth. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Willroth machte in diesem Jahr wieder den Auftakt zur Kampagne 2019/2020. Zum traditionellen ...

Werbung