Werbung

Nachricht vom 04.11.2019    

Gedenkstunde zur Pogromnacht in Hamm

Der Anschlag auf eine Synagoge in Halle macht noch einmal deutlich: Es ist wichtiger denn je, an die Geschehnisse der Nazizeit zu erinnern. Jedes Jahr tut dies die Ortsgemeinde Hamm (Sieg) mit ihrer Gedenkstunde zum Jahrestag der Reichspogromnacht. So natürlich auch in diesem Jahr.

Im Kulturhaus Hamm wird an das einstige jüdische Leben im Ort ganzjährig erinnert. Am Abend des 9. November wird auf dem angrenzenden Synagogenplatz der Pogromnacht von 1938 gedacht. (Foto: VG Hamm)

Hamm. Die Gedenkfeier beginnt am Samstag, 9. November, 18.45 Uhr, auf dem Synagogenplatz mit der Verlesung der Namen jener, die aus Hamm deportiert wurden und von denen die meisten später den Tod fanden.

Männer, Frauen und Kinder, die zuvor angesehene Mitbürger in Hamm waren, wurden im Lauf des Naziregimes immer mehr ausgegrenzt und verächtlich gemacht, bis in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 die Fenster ihrer Wohnhäuser und Geschäfte eingeworfen wurden und das äußere Zeichen ihres Glaubens, die Synagoge, einem willkürlich gelegten Brand zum Opfer fiel. Der Feuerwehr war schon zuvor verboten worden, das Feuer zu löschen.

Nachdem die Namen der Mitbürger, die Opfer des Naziterrors wurden, verklungen sind, sprechen die Seelsorger der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde Hamm einige Worte der Mahnung und des Gebets, dann ertönen die Kirchenglocken, deren Schläge an jedes einzelne der vernichteten Leben erinnern sollen. Im Schweigen der Anwesenden klingt dies nach und rückt tief ins Bewusstsein.

Im Anschluss sind die Teilnehmer eingeladen, im Kulturhaus (dessen älterer Teil zuvor das Wohnhaus der jüdischen Familie David war) im gemeinsamen Gedenken zusammenzukommen und sich der Ausstellung im Synagogenzimmer zu widmen. Neben verschiedenen Exponaten, die aus der alten Synagoge stammen, sind dort Kunstwerke zum Thema und ein großes Modell der Hammer Synagoge zu sehen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gedenkstunde zur Pogromnacht in Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Beratungstag zum Wiedereinsteig von Frauen in den Beruf

Hamm. Am Dienstag, den 19. November von 10:00 bis 13:00 Uhr besteht in kostenfreien, vertraulichen Einzelgesprächen die Möglichkeit, ...

Vortragsreihe nimmt Westerwald „unter die Lupe“

Limbach. Von November bis einschließlich März nehmen namhafte Referenten im Limbacher Haus des Gastes (Hardtweg 3) einmal ...

Echter Wäller wird man durch den Westerwaldmarsch

Pottum. Nicht als Wäller geboren? Bezwinge den Westerwald und werde zum echten Wäller! Der Wald ruft! Die Strecke des Westerwaldmarsches ...

Energietipp: Kleine Blockheizkraftwerke im Altbau?

Kreis Altenkirchen. Neu installierte BHKW für Bestandsbauten bis zu einer elektrischen Leistung von 20 kW können derzeit ...

Straßenausbaubeiträge in Wissen: Entscheidung längst nicht gefallen

Wissen. Landauf und landab wird die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge weiterhin diskutiert, auch wenn der rheinland-pfälzische ...

Weihnachtsaktion für die Kinderonkologie in Köln

Betzdorf. Die Resonanz ist überwältigend. Bereits nach wenigen Wochen wurden zahlreiche Spielsachen, Kuscheldecken, Bücher, ...

Werbung