Werbung

Nachricht vom 04.11.2019    

Neue Image-Homepage soll gegen Ärztemangel im Kreis helfen

Seit dieser Woche ist eine gemeinsame Image-Homepage der Kreisärzteschaft und des Landkreises Altenkirchen online. Sie ist Teil der Strategie zur Gewinnung von ärztlichem Nachwuchs. Bereits seit einigen Jahren arbeitet der Landkreis Altenkirchen daran, die Gesundheitsversorgung trotz Landarztmangels sicher zu stellen.

Landrat Dr. Peter Enders, Projektkoordinatorin Jennifer Siebert und der Obmann der Kreisärzteschaft, Dr. Michael Theis, (von rechts) präsentieren die neue Webseite landarzt-ak.de. (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)

Altenkirchen. Das neue Angebot www.landarzt-ak.de stellt interessierte Medizinern die Arbeitsmöglichkeiten und die Region vor. Hier informieren Kreisärzteschaft und der Landkreis Altenkirchen ab sofort über die Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten im Kreis. Des Weiteren bietet die Internetseite umfassendes Wissen zu Fördermöglichkeiten, Netzwerken, Serviceangeboten und Freizeitaktivitäten und sie dient als Plattform für die Kreisärzteschaft, um über Fortbildungen und Veranstaltungen zu informieren. Geplant ist außerdem noch eine Praxisbörse, über die Mediziner aus der Region sich und ihre Praxen sowie ihre Angebote für potenzielle Mitarbeiter oder Nachfolger vorstellen können. Das Angebot der Praxisbörse ist kostenlos.

Die Landarzt-Homepage ist allerdings nur ein Baustein zur ärztlichen Nachwuchsgewinnung für die Region. Bereits seit einigen Jahren arbeitet der Landkreis Altenkirchen gemeinsam mit der Kreisärzteschaft, den Verbandsgemeinden und weiteren Partnern in verschiedenen Projekten daran, die Gesundheitsversorgung im Kreis trotz Landarztmangels sicher zu stellen. Neben einem Ärzteservice, dem Medizinercamp, einer Famulaturförderung oder einem im Sommer gestarteten Telemedizinprojekt sind derzeit ein Medizinerstipendium und die Beteiligung an einer „Digitalen Modellregion Gesundheit Dreiländereck“ im Gespräch.



Landrat Dr. Peter Enders und der Obmann der Kreisärzteschaft, Dr. Michael Theis aus Wissen, sind sich einig: „Die enge Zusammenarbeit zwischen der Kreisärzteschaft und dem Landkreis hat sich auch bei diesem Projekt wieder gezeigt. Entstanden ist eine gelungene Imagehomepage, die die beste Seite der Region zeigt. Wir ziehen hier bei der Anwerbung von Ärztenachwuchs alle an einem Strang und haben jungen Medizinern viel zu bieten. Das müssen wir auch nach außen zeigen“.

Weitere Informationen gibt es von Projektkoordinatorin Jennifer Siebert bei der Kreisverwaltung (Tel.: 02681-812089, E-Mail: jennifer.siebert@kreis-ak.de). (PM)



Kommentare zu: Neue Image-Homepage soll gegen Ärztemangel im Kreis helfen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Region. Das digitale Impfzertifikat kann endlich ausgestellt werden seit Montag, den 14. Juni. In Apotheken können sich gegen ...

"World On Our Shoulders": Das Baumpatenprojekt des Chores Divertimento

Bruchertseifen. Im Rahmen ihrer Heimatverbundenheit sind die Chormitglieder im vergangenen Jahr vermehrt durch die Wälder ...

Aufsuchende Jugendarbeit in Altenkirchen: Kontakte trotz Corona nicht abgerissen

Altenkirchen. Über Jahre hinweg war das Geschehen am Konrad-Adenauer-Platz in Altenkirchen ein Dorn im Auge vieler: Drogen-, ...

Online-Vortrag: Möglichkeiten für Kommunales Klimaschutz-Engagement

Altenkirchen. Der Vortrag am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr online auf Zoom richtet sich vor allem an die Mitglieder in Ortsgemeinderäten ...

Wassererlebnispfad Hachenburg: Themen-Wanderung rund ums Wasser bei Alpenrod

Hachenburg. Start und Ziel der abwechslungsreichen Rundwanderung ist die Hachenburger Erlebnisbrauerei, von welcher aus der ...

VG-Betzdorf-Gebhardshain: Bürgerfahrdienst bietet ab Juli wieder seine Dienste an

VG Betzdorf-Gebhardshain. Das Team freut sich daher auf den nun anstehenden Re-Start im Juli, bittet aber um Verständnis, ...

Weitere Artikel


„Pink Pulse“ mit „The Sound of Pink Floyd” in der Kabelmetal

Windeck. In Schladern war Pink Pulse als Opener auf dem Schwingungen Festival 2016 und zuletzt im März 2018 zu hören. Seit ...

Schaf gerissen: Neue Wolfsspuren im Westerwald entdeckt

Mainz/Altenkirchen. Der Fall bei Altenkirchen geht auf ein weibliches Tier – eine Fähe – zurück, die bisher weder in Rheinland-Pfalz ...

Der erste Sonntag im Jahr gehört der Winterwanderung

Enspel. Fünf Wege stehen zur Auswahl
Die beliebte Stöffelrunde beginnt gleich vor Ort. Die weiteren Wanderstartpunkte werden ...

Wer wird neues närrisches Oberhaupt der KG Altenkirchen?

Altenkirchen/Neitersen. Die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. besuchte bereits am Sonntag, den 3. November 2019 ...

„Fridays for Future“: Klimaschützer demonstrieren in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Freitag, den 29. November wird wieder ein Globaler Klimastreik von „Fridays for Future“ stattfinden und ...

Kirchenkreis Altenkirchen: 30 Partnerschaft zum Oberen Havelland

Kreis Altenkirchen. Große Freude daher im Kirchenkreis Altenkirchen, dass der Superintendent des Partnerkirchenkreises, Pfarrer ...

Werbung