Werbung

Nachricht vom 04.11.2019    

„Pink Pulse“ mit „The Sound of Pink Floyd” in der Kabelmetal

Wer die Pink Floyd-Tributeband „Pink Pulse“ schon einmal live erlebt hat, wird sich dieses Event nicht entgehen lassen. Nach zahlreichen Auftritten der Band u.a. im Ruhrgebiet, Hessen, dem Bergischen Land und am Niederrhein kommen Pink Pulse in diesem Jahr wieder in die Kabelmetal.

(Plakat: Veranstalter)

Windeck. In Schladern war Pink Pulse als Opener auf dem Schwingungen Festival 2016 und zuletzt im März 2018 zu hören. Seit 2007 ist die 10-köpfige Formation aus Betzdorf mit ihrer Show unterwegs, zu der auch eine originalgetreue Videoshow auf Rundbildleinwand gehört. Im Programm werden Titel aus den unterschiedlichen Schaffensphasen der 1964 gegründeten britischen Rockband um Gitarrist und Sänger David Gilmour präsentiert. Zwischen „Echoes“ (1971) und „High Hopes“ (1994) liegen 23 Jahre einzigartiger Kreativität der Briten mit Mega-Alben wie „The dark side of the moon“, „Animals“ und „The Wall“. Nach dem letzten gemeinsamen Auftritt im Jahr 2005 und dem Tod des Keyboarders Richard Wright im Jahre 2008 sind wohl künftige Auftritte der verbliebenen Bandmitglieder von Pink Floyd eher unwahrscheinlich.



Einlass ist am 9. November ab 18.30 Uhr. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt „early bird“ ab 16 Euro, danach 18 Euro (zuzüglich Vorverkaufs Gebühr) und 22 Euro an der Abendkasse. Im VVK-Ticket ist der ÖPNV im Verkehrsverbund Rhein-Sieg enthalten. Der Zielbahnhof Schladern ist nur 500m von der Location entfernt (S12, S19 + RE9). Im Anschluss an das Konzert startet gegen 23.15 Uhr die Rockparty „Shine on...!“ Tickets unter www.kabelmetal.de. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   


Kommentare zu: „Pink Pulse“ mit „The Sound of Pink Floyd” in der Kabelmetal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.


Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?




Aktuelle Artikel aus Kultur


Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle?!“

Region. In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler Einfallsreichtum gezeigt und Kunstwerke geschaffen, ...

Buchtipp: „Der Käse-Sturm“ von Andreas Tietjen

Dierdorf/Karlsruhe. Der Prolog startet mit der Beerdigung des dicken Käsehändlers, bei der der gesamte Markthallen-Freundeskreis ...

Erinnerungsstücke der „Ahl Esch“ in Birken-Honigsessen können am 9. Oktober abgeholt werden

Birken-Honigsessen. Ursprünglich hatte der Ortsgemeinderat von Birken-Honigsessen anlässlich der traurigen Fällung der über ...

„Zwei Trompeten & Orgel“ in der Horhausener Pfarrkirche

Horhausen. Zur Aufführung gelangen Werke von Händel, Telemann, C. Franck und Stamm. Das Konzert wird von dem Trio Festivo, ...

WW-Lit in Neitersen: "Wie Findus zu Petterson kam"

Rettersen. Seinen Namen verdankt er schlicht und einfach einer Erbsensorte.
„Findus“ heißt nämlich die Firma, deren Paket ...

Basaltabbau einst großer Wirtschaftsfaktor im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld

Kausen. Wie in jedem Jahr hatte der Förderverein des Besucherbergwerks Grube Bindweide zu einer Wanderung mit Informationen ...

Weitere Artikel


Schaf gerissen: Neue Wolfsspuren im Westerwald entdeckt

Mainz/Altenkirchen. Der Fall bei Altenkirchen geht auf ein weibliches Tier – eine Fähe – zurück, die bisher weder in Rheinland-Pfalz ...

Der erste Sonntag im Jahr gehört der Winterwanderung

Enspel. Fünf Wege stehen zur Auswahl
Die beliebte Stöffelrunde beginnt gleich vor Ort. Die weiteren Wanderstartpunkte werden ...

„Nacht der Technik" am Samstag bei der Handwerkskammer in Koblenz

Koblenz. Am Samstag, 9. November, wird die Großveranstaltung in den HwK-Bildungszentren in der Koblenzer August-Horch-Straße ...

Neue Image-Homepage soll gegen Ärztemangel im Kreis helfen

Altenkirchen. Das neue Angebot www.landarzt-ak.de stellt interessierte Medizinern die Arbeitsmöglichkeiten und die Region ...

Wer wird neues närrisches Oberhaupt der KG Altenkirchen?

Altenkirchen/Neitersen. Die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. besuchte bereits am Sonntag, den 3. November 2019 ...

„Fridays for Future“: Klimaschützer demonstrieren in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Freitag, den 29. November wird wieder ein Globaler Klimastreik von „Fridays for Future“ stattfinden und ...

Werbung