Werbung

Nachricht vom 06.11.2019    

DFB Treffpunkt Ehrenamt 2019 in Mudenbach

Ganz im Zeichen der Ehrenamtlichkeit in den Vereinen steht der „DFB Treffpunkt Ehrenamt“ am Freitag, 22. November, ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Mudenbach. Der Fußballkreis Westerwald/Sieg lädt ein.

Foto: DFB

Mudenbach. Neben Impulsreferaten geht es um die Vorstellung des „DFB-Ehrenamtspreisträgers 2019“ im Fußballkreis Westerwald/Sieg, Übergabe von DFB-Ehrenamtsuhren und Urkunden, Verleihung der DFB-Verdienstnadel, Auszeichnungen des Fußballverbandes Rheinland mit Ehrenbriefen und Ehrennadeln. Ferner wird der DFB-„Fußballheld 2019“ wird gekürt.

Ein Erfahrungsbericht der amtierenden Preisträger 2018 steht mit auf dem Programm. Erwartet wird neben den Verantwortlichen des Fußballkreises Westerwald/Sieg auch der Vizepräsident des FVR für sozial- und gesellschaftspolitische Aufgaben, Dieter Kerschsieper.

Der Fußballkreis Westerwald/Sieg würde sich über eine rege Beteiligung der angeschlossenen Vereine freuen, auch um Anregungen für ehrenamtliches Arbeiten in der Vereinsarbeit zu erhalten. (si)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: DFB Treffpunkt Ehrenamt 2019 in Mudenbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Auch wenn die Umstände in diesem Jahr einen feierlichen Rahmen nicht möglich machten, würdigte die Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen die Leistungen ihrer erfolgreichen Prüfungsabsolventen. Unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften wurden die Gesellenbriefe in der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen in Anwesenheit des Obermeisters Wolfgang Becker und den Mitgliedern des Prüfungsausschusses überreicht.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Trikotübergabe an den TC Horhausen 1972

Horhausen. So wurden bisher erst zwei Spiele ausgetragen. Gegen den TC Trier 2 konnte zum Auftakt ein überzeugender 14:0 ...

Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Westerwälder Firmenlauf 2020 abgesagt

Betzdorf. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen zu Veranstaltungen im öffentlichen Raum, aber das Problem der Infektionen ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

Weitere Artikel


Westerwaldkreis investiert in Radwege bei Neunkhausen und Langenbach

Langenbach. Die beiden Radwegeabschnitte, die dort gebaut werden sollen, schließen damit die Lücken auf dem Elkenrother Plateaurundweg. ...

Hamm/Sieg stellt Bebauungsplanverfahren „Hüttenberg“ ein

Hamm. Auf die Einwendungen des anerkannten Umweltverbandes hin hat der Ortsgemeinderat jüngst beschlossen, die Planung aufzugeben. ...

Jürgen Becker kommt mit neuem Programm in Rote Haus

Seelbach. Programmauszug: Blattläuse haben es leicht. Wenn ihnen nach Fortpflanzung zumute ist, gebären die Lausmädels ohne ...

„Ein Raiffeisen, bitte!“: Hämmscher Genossenschaft braut Bier

Hamm. Wenn VG-Bürgermeister Dietmar Henrich und Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen derzeit zu einer Sitzung mit Volksbank-Vorstand ...

Belastendes Thema des Suizids soll öffentlich gemacht werden

Altenkirchen. Gemeinsam präsentieren die Landjugendakademie Altenkirchen, das Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises ...

Wildschwein tot gefahren und auf der Straße liegen gelassen

Kirchen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle und lies das tote Wildschwein mittig auf der Fahrbahn ...

Werbung