Werbung

Nachricht vom 07.11.2019    

Physiotherapie für Säuglinge und Kinder

Kinder, die fehlgestellte Füße und Hüften oder eine Schädel- und Wirbelsäulenasymmetrie haben, nicht krabbeln und laufen können oder andere motorische Probleme aufweisen – in der Praxis für Physiotherapie ARZ Freudenberg behandelt Physiotherapeutin Bianca Sippel ab sofort betroffene Säuglinge, Kleinkinder, Kinder sowie Jugendliche und unterstützt deren Eltern.

Neben dem ARZ Siegerland in Siegen ist Physiotherapeutin Bianca Sippel ab sofort auch im ARZ Freudenberg tätig. Foto: Privat

Freudenberg. Bianca Sippel behandelt im Ambulanten Rehabilitationszentrum mit Bobath-, Vojta-, Craniosacral-, Kinesiotaping- und dreidimensionaler Fußtherapie
Freudenberg. Die Schwerpunkte der 42-Jährigen sind Bobath-, Vojta-, Craniosacral-, Kinesiotaping- und spezielle manuelle Fußtherapien. Diese führt sie in der Einrichtung der Diakonie Pflege und Rehabilitation der Diakonie in Südwestfalen durch.

Beim Bobath-Konzept wird die Fähigkeit des Kindes genutzt, um es zu selbstständigen Bewegungen zu motivieren. Die Vojta-Therapie wird unter anderem bei einem beeinträchtigten zentralen Nervensystem mit gestörtem Haltungs- und Bewegungsapparat angewandt. Durch Druck auf bestimmte Muskel- und Knochenbereiche werden angeborene Bewegungsabläufe wie Kriechen und Umdrehen oder auch Schlucken und Atmen abgerufen. Meist bilden sich Physiotherapeuten entweder in Bobath oder in Vojta weiter. Bianca Sippel ist in beiden Bereichen ausgebildet und seit zwei Jahren im ARZ Siegbogen in Siegen-Weidenau tätig.

Darüber hinaus bietet die 42-Jährige Craniosacral-Therapien für Kinder an. Mit den Händen werden dabei vor allem Kopf-, Schulter-, Nacken-, Rücken- und Beckenbereiche, Schädelasymmetrien und Blockaden in der Wirbelsäule behandelt. Über die dreidimensionale Fußtherapie nach Barbara Zukunft Huber therapiert Bianca Sippel zudem unter anderem Klump,- Sichel- und Hackenfüße mit speziellen Dehngriffen. Mit Hilfe von Kinesiotaping (elastische Mullbinden) werden die Füße dann in der idealen Stellung fixiert. Kinesiotaping wird auch bei Haltungsschwächen eingesetzt.

Bei Kindern, die motorische Defizite, ein geschädigtes Hirn und Nervensystem oder fehlgebildete Füße und Hüften haben, können sich Physiotherapien positiv auswirken. Manche Maßnahmen sind sogar nötig, damit sich andere Bereiche wie die Sprache entwickeln können. Während Bianca Sippel die kleinen Patienten in Begleitung ihrer Eltern behandelt, leitet sie gleichzeitig Mütter und Väter dazu an, wie sie ihre Schützlinge zu Hause unterstützen können und sollten. Denn: „Es ist wichtig, am Ball zu bleiben“, erklärt die Expertin. So lernen Eltern unter anderem, wie sie ihr Kind richtig wickeln, füttern und baden (Handling) sowie entsprechende Übungen, die die Entwicklung fördern.

Seit 20 Jahren ist Bianca Sippel, selbst zweifache Mutter, als Physiotherapeutin tätig. Seit mehr als 18 Jahren arbeitet sie speziell mit Babys, Kindern und Heranwachsenden. Meist nehmen ihre Patienten die Übungen gerne an. Passiert es jedoch, dass sich doch mal jemand sträubt, motiviert die Physiotherapeutin beispielsweise mit einer anderen Stimmlage oder spielerisch mithilfe von Paula, der Therapiepuppe. An ihr demonstriert die 42-Jährige Übungen. Ihre Tätigkeit bezeichnet Bianca Sippel nicht als Beruf sondern als Berufung: „Oft sind Eltern solcher Kinder traurig über ihre Situation und haben viele Ängste und Sorgen. Es ist schön, wenn ich ihnen für den Alltag hilfreiche Tipps geben sowie Selbstvertrauen und Sicherheit vermitteln kann.“

Wer mehr über die Arbeit von Bianca Sippel erfahren möchte, kann sich im Ambulanten Rehazentrum Freudenberg, Krottorfer Str. 27, unter 02734 / 439477 melden. (PM)



Kommentare zu: Physiotherapie für Säuglinge und Kinder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher des „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Weitere Artikel


O´zapft is im Altenzentrum Freudenberg

Siegen. Gemeinsam sangen und schunkelten sie zu traditionellen Heimatmelodien des Musikduos „Die Salzataler“ aus Thüringen. ...

„Kaffeekonzert“ für gute Zwecke

Siegen. Rund 25 aktive Sänger und Musiker sowie zahlreiche Helfer hatten sich für das „Kaffeekonzert“ in der „Weißen Villa“ ...

Eine verletzte Person bei Zimmerbrand in Herdorf

Herdorf. Am Mittwochabend, den 6. November kam es in Herdorf gegen 20 Uhr im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses zu einem ...

Sankt Martin in der Gemeinde Michelbach

Michelbach. Es wurden Lieder gesungen und von der Bevölkerung Süßigkeiten und Geldspenden gesammelt. Der Abschluss fand ...

Landrat überreichte zwölf Einbürgerungsurkunden

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Neubürger aus Kuba, Ecuador, Großbritannien, Polen, Kroatien, Serbien, Griechenland, Spanien ...

Als Demenzpartner richtig mit der Krankheit umgehen

Altenkirchen. Marion Schreiber (Pflegestützpunkt Altenkirchen/Flammersfeld) und Silke Seyler (Mehrgenerationenhaus) gaben ...

Werbung