Werbung

Nachricht vom 08.11.2019    

Kriminaldirektor Volker Schmidt übergibt Staffelstab an Christof Weitershagen

Von Wolfgang Tischler

Am heutigen Freitag (8. November) gab es in Ettersdorf in der Gelbachtalhalle den offiziellen Wechsel in der Leitung der Polizeidirektion (PD) Montabaur. Polizeipräsident Karlheinz Maron verabschiedete Kriminaldirektor Volker Schmidt in den Ruhestand und führte Christof Weitershagen, bisher Leiter der Polizei Betzdorf, als Nachfolger in sein neues Amt ein.

Übergabe des Staffelstabes. Von links: Christof Weitershagen, Volker Schmidt und Karlhein Maron. Foto: Wolfgang Tischler

Montabaur. Zu der Feierstunde in die Gelbachtalhalle waren Kollegen, Freunde, Weggefährten und Vertreter der Politik gekommen, um Kriminaldirektor Volker Schmidt in den verdienten Ruhestand zu verabschieden. Gleichzeitig wurde dem neuen Direktionsleiter Polizeidirektor Christof Weitershagen im Beisein seiner Familie die Ernennungsurkunde überreicht. Musikalisch wurde der Festakt von den „Blue-Cops“ begleitet.

Volker Schmidt hatte die Leitung der Polizeidirektion seit 2007 inne. Der Polizeipräsident skizzierte kurz seinen Werdegang. Maron betonte, dass bei Volker Schmidt immer der Mensch im Vordergrund stand und er alle Prüfungen mit Auszeichnung bestanden hatte.

Vita von Volker Schmidt
1976 begann Schmidts Laufbahn bei der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz. Zu Beginn seiner Karriere verrichtete er seinen Dienst in Mainz. 1980 wechselte er zum SEK. Im Anschluss daran, nach erfolgreichem Abschluss des Kriminalfachlehrgangs und Abschluss der Ausbildung zum gehobenen Dienst, ging es als frischgebackener Kriminalkommissar als kommissarischer Leiter zu der KK Diez.

Nach Abschluss der Fachlehrgänge im Jahr 1995 ging Schmidt als Kriminalrat zum Landeskriminalamt. Zwei Jahre später wurde er Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung auf dem Hahn, bis der dann 2007 die Leitung in Montabaur übernahm. Bei seiner Abschiedsrede erzählt Volker Schmidt etliche Anekdoten aus den einzelnen Stationen, sie waren mal lustig, mal nachdenklich, aber auch weniger schöne Momente kamen zur Sprache.

Christof Weitershagen ab sofort Leiter der PD Montabaur
Die Familie von Christof Weitershagen, die anwesend war, war stolz, als Maron seinen Werdegang vortrug und ihm die Ernennungsurkunde überreichte.Sein anwesender Vater war vor seiner Pensionierung selbst Leiter der PD Montabaur gewesen.

Polizeidirektor Weitershagen trat mit 19 Jahren in den Dienst der Polizei. Nach Ende der Ausbildung ging es zunächst zur Bereitschaftspolizei. Nach einem Jahr nahm er das Studium für den gehobenen Dienst an der FHÖV-Fachbereich Polizei auf. Nach erfolgreichem Abschluss war Christof Weitershagen zunächst Einsatzsachbearbeiter bei der Polizeiinspektion Betzdorf und ab 2001 als Dienstgruppenleiter bei der Polizei Altenkirchen tätig.

Nach der Ausbildung zum höheren Polizeidienst und der Ernennung zum Polizeirat verrichtete Weitershagen ab 2008 zunächst Dienst im Innenministerium Mainz. Für neun Monate übernahm er dann die stellvertretende Leitung der Verkehrsdirektion Koblenz und bis zu seiner Versetzung als Dienststellenleiter in Betzdorf in 2014 die Leitung des Stabsbereichs 1 des Polizeipräsidiums.

„Ich wünsche Ihnen als neuen Leiter in Montabaur viel Erfolg, stets ein glückliches Händchen bei allen Entscheidungen und nicht zuletzt die persönliche Zufriedenheit in Ihrem Amt“, sagte Karlheinz Maron zum Schluss.

Grußworte
Der Landrat des Westerwaldkreises, Achim Schwickert, berichtete in seinem Grußwort über die gute Zusammenarbeit mit Schmidt. Auch der Personalrat hatte viele lobende Worte für Schmidt, „auch, wenn man nicht immer einer Meinung war“. Aber es gab immer gute Ergebnisse. Polizeipfarrer Martin Schulz-Rauch dankte für die Zusammenarbeit, auch in manch schweren Stunden. Alle wünschten dem Nachfolger Weitershagen alles Gute und viel Erfolg. Neben diversen Präsenten gab es noch eine dicke Überraschung für Schmidt. Elf Kollegen und ehemalige Kollegen der PD Montabaur hatten sich zu einem Chor „Singing Cops“ zusammengefunden und brachten drei Lieder dar. Ein selbst getextetes Lied brachten auch die Blue Cops zum Besten mit dem Titel „Volker go on“.

Nach dem offiziellen Teil blieben viele Besucher und Weggefährten von Schmidt und Weitershagen da und hatten sich aus früheren Zeiten noch viel zu erzählen. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Kriminaldirektor Volker Schmidt übergibt Staffelstab an Christof Weitershagen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, den 25.02.2020, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Region


Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Oberlahr. Das Zelt in Oberlahr füllte sich, am Freitagabend, 21. Februar, wie in den vergangenen Jahren, recht schnell. Erfreulich, ...

Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

Weitere Artikel


Der verpasste Flug - Reise nach Bali gescheitert

Zum Sachverhalt
Koblenz. Der Kläger buchte für sich und seine Ehefrau bei der Beklagten, einem Reiseunternehmen, eine Pauschalreise ...

Polizei Betzdorf: Unfall, Diebstahl, Alkoholfahrt

Betzdorf. Die Mitteilung der Polizei beginnt mit einem Verkehrsunfall mit Personenschaden in Alsdorf am Bahnübergang am 8. ...

Buchtipp: „Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ von Ulrike Puderbach und Ingrid Runkel

Dierdorf. Wo man die vom Körper dringend benötigten Inhaltsstoffe Calcium, Ballaststoffe, Proteine, Fett und Vitamine findet ...

AWB: Export von Plastikmüll ins Ausland muss gestoppt werden

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kunststoffabfälle aus Deutschland werden nicht nur innerhalb des Landes entsorgt und recycelt, ...

Landräte werben länderübergreifend für „Medizin neu denken“

Altenkirchen/Olpe/Siegen. In einem Schreiben an die Landesregierungen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz betonen ...

Frankfurter Straße in Altenkirchen wieder durchgängig befahrbar

Altenkirchen. Diesen Tag haben gewiss einige Menschen herbeigesehnt: Die Frankfurter Straße in Altenkirchen gehört nach gut ...

Werbung