Werbung

Nachricht vom 08.11.2019    

Kriminaldirektor Volker Schmidt übergibt Staffelstab an Christof Weitershagen

Von Wolfgang Tischler

Am heutigen Freitag (8. November) gab es in Ettersdorf in der Gelbachtalhalle den offiziellen Wechsel in der Leitung der Polizeidirektion (PD) Montabaur. Polizeipräsident Karlheinz Maron verabschiedete Kriminaldirektor Volker Schmidt in den Ruhestand und führte Christof Weitershagen, bisher Leiter der Polizei Betzdorf, als Nachfolger in sein neues Amt ein.

Übergabe des Staffelstabes. Von links: Christof Weitershagen, Volker Schmidt und Karlhein Maron. Foto: Wolfgang Tischler

Montabaur. Zu der Feierstunde in die Gelbachtalhalle waren Kollegen, Freunde, Weggefährten und Vertreter der Politik gekommen, um Kriminaldirektor Volker Schmidt in den verdienten Ruhestand zu verabschieden. Gleichzeitig wurde dem neuen Direktionsleiter Polizeidirektor Christof Weitershagen im Beisein seiner Familie die Ernennungsurkunde überreicht. Musikalisch wurde der Festakt von den „Blue-Cops“ begleitet.

Volker Schmidt hatte die Leitung der Polizeidirektion seit 2007 inne. Der Polizeipräsident skizzierte kurz seinen Werdegang. Maron betonte, dass bei Volker Schmidt immer der Mensch im Vordergrund stand und er alle Prüfungen mit Auszeichnung bestanden hatte.

Vita von Volker Schmidt
1976 begann Schmidts Laufbahn bei der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz. Zu Beginn seiner Karriere verrichtete er seinen Dienst in Mainz. 1980 wechselte er zum SEK. Im Anschluss daran, nach erfolgreichem Abschluss des Kriminalfachlehrgangs und Abschluss der Ausbildung zum gehobenen Dienst, ging es als frischgebackener Kriminalkommissar als kommissarischer Leiter zu der KK Diez.

Nach Abschluss der Fachlehrgänge im Jahr 1995 ging Schmidt als Kriminalrat zum Landeskriminalamt. Zwei Jahre später wurde er Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung auf dem Hahn, bis der dann 2007 die Leitung in Montabaur übernahm. Bei seiner Abschiedsrede erzählt Volker Schmidt etliche Anekdoten aus den einzelnen Stationen, sie waren mal lustig, mal nachdenklich, aber auch weniger schöne Momente kamen zur Sprache.

Christof Weitershagen ab sofort Leiter der PD Montabaur
Die Familie von Christof Weitershagen, die anwesend war, war stolz, als Maron seinen Werdegang vortrug und ihm die Ernennungsurkunde überreichte.Sein anwesender Vater war vor seiner Pensionierung selbst Leiter der PD Montabaur gewesen.

Polizeidirektor Weitershagen trat mit 19 Jahren in den Dienst der Polizei. Nach Ende der Ausbildung ging es zunächst zur Bereitschaftspolizei. Nach einem Jahr nahm er das Studium für den gehobenen Dienst an der FHÖV-Fachbereich Polizei auf. Nach erfolgreichem Abschluss war Christof Weitershagen zunächst Einsatzsachbearbeiter bei der Polizeiinspektion Betzdorf und ab 2001 als Dienstgruppenleiter bei der Polizei Altenkirchen tätig.

Nach der Ausbildung zum höheren Polizeidienst und der Ernennung zum Polizeirat verrichtete Weitershagen ab 2008 zunächst Dienst im Innenministerium Mainz. Für neun Monate übernahm er dann die stellvertretende Leitung der Verkehrsdirektion Koblenz und bis zu seiner Versetzung als Dienststellenleiter in Betzdorf in 2014 die Leitung des Stabsbereichs 1 des Polizeipräsidiums.

„Ich wünsche Ihnen als neuen Leiter in Montabaur viel Erfolg, stets ein glückliches Händchen bei allen Entscheidungen und nicht zuletzt die persönliche Zufriedenheit in Ihrem Amt“, sagte Karlheinz Maron zum Schluss.

Grußworte
Der Landrat des Westerwaldkreises, Achim Schwickert, berichtete in seinem Grußwort über die gute Zusammenarbeit mit Schmidt. Auch der Personalrat hatte viele lobende Worte für Schmidt, „auch, wenn man nicht immer einer Meinung war“. Aber es gab immer gute Ergebnisse. Polizeipfarrer Martin Schulz-Rauch dankte für die Zusammenarbeit, auch in manch schweren Stunden. Alle wünschten dem Nachfolger Weitershagen alles Gute und viel Erfolg. Neben diversen Präsenten gab es noch eine dicke Überraschung für Schmidt. Elf Kollegen und ehemalige Kollegen der PD Montabaur hatten sich zu einem Chor „Singing Cops“ zusammengefunden und brachten drei Lieder dar. Ein selbst getextetes Lied brachten auch die Blue Cops zum Besten mit dem Titel „Volker go on“.

Nach dem offiziellen Teil blieben viele Besucher und Weggefährten von Schmidt und Weitershagen da und hatten sich aus früheren Zeiten noch viel zu erzählen. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Kriminaldirektor Volker Schmidt übergibt Staffelstab an Christof Weitershagen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Der verpasste Flug - Reise nach Bali gescheitert

Zum Sachverhalt
Koblenz. Der Kläger buchte für sich und seine Ehefrau bei der Beklagten, einem Reiseunternehmen, eine Pauschalreise ...

Polizei Betzdorf: Unfall, Diebstahl, Alkoholfahrt

Betzdorf. Die Mitteilung der Polizei beginnt mit einem Verkehrsunfall mit Personenschaden in Alsdorf am Bahnübergang am 8. ...

Buchtipp: „Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ von Ulrike Puderbach und Ingrid Runkel

Dierdorf. Wo man die vom Körper dringend benötigten Inhaltsstoffe Calcium, Ballaststoffe, Proteine, Fett und Vitamine findet ...

AWB: Export von Plastikmüll ins Ausland muss gestoppt werden

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kunststoffabfälle aus Deutschland werden nicht nur innerhalb des Landes entsorgt und recycelt, ...

Landräte werben länderübergreifend für „Medizin neu denken“

Altenkirchen/Olpe/Siegen. In einem Schreiben an die Landesregierungen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz betonen ...

Frankfurter Straße in Altenkirchen wieder durchgängig befahrbar

Altenkirchen. Diesen Tag haben gewiss einige Menschen herbeigesehnt: Die Frankfurter Straße in Altenkirchen gehört nach gut ...

Werbung