Werbung

Nachricht vom 10.11.2019    

Die KG Burggraf 48 Burglahr startete in die neue Session

Die KG Burggraf 48 hatte am Samstag, 9. November, in das Hotel „Lahrer Herrlichkeit“ eingeladen. Die Karnevalisten starteten mit der Proklamation der neuen Tollitäten in die Session 2019/2020. Präsident Ralf (Bubi) Noll und sein Team hatten den Saal bunt geschmückt und viele befreundete Vereine kamen mit ihren Abordnungen. Galt es doch, das neue Kinderprinzenpaar und die neue Prinzessin zu proklamieren.

Prinzessin Silvia I. vertritt die Burggrafen in der Session. (Fotos: kkö)

Burglahr. Am Samstag, 9. November, feierte die KG Burggraf 48 aus Burglahr ihren Sessionsauftakt und proklamierte die neuen Tollitäten. Zahlreiche Ehrengäste, darunter der erste Beigeordnete der VG Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski mit Gattin und der Bürgermeister der VG Altenkirchen Fred Jüngerich waren gekommen. Auch die Karnevalisten der Region waren mit Abordnungen vertreten. Die KG Burggraf stellt als einzige Gesellschaft in der VG Flammersfeld karnevalistische Regenten.

Bereits beim Einmarsch des noch amtierenden Kinderprinzenpaares, Prinz Levin I. aus dem Hause Becker und Prinzessin Luisa aus dem Hause Wittlich, brandete großer Applaus auf. Stolz konnte der Präsident Ralf (Bubi) Noll feststellen, dass die beiden ihre Sache sehr gut gemacht hatten. „Hierfür gilt euch unser Dank“, so Noll. Das neue Kinderprinzenpaar sind nun Prinz Mike I. aus dem Hause Drescher und ihre Lieblichkeit Prinzessin Hanna I. aus dem Hause Dammasch. Beide erhielten von ihren Vorgängern die Insignien ihrer „Macht“.

Das Prinzenpaar der Session 2018/2019, Prinz Dominik I. und Prinzessin Karen I., zog dann auf die Bühne. Begleitet wurden sie von ihrem Adjutanten, den Hofdamen und dem Hofstaat, sowie der Jugend und der Tanzgarde. Auch sie gaben die Zeichen ihrer karnevalistischen Macht ab. Bei ihrer Rede flossen bei der scheidenden Prinzessin einige Tränen. Sie bedankte sich bei der Gesellschaft, aber besonders bei ihrer Familie. Mit dem Einmarsch der Tanzgruppen und der neuen Regentin nebst Hofstaat und Hofdamen war es dann kein „Geheimnis“ mehr: Die neue Prinzessin heißt Silvia I. und stammt aus dem Hause Kötting. Präsident Noll proklamierte auch sie unter dem Applaus des Publikums. Noll konnte mitteilen, dass das Motto der Prinzessin zu ihrem Beruf als Tischlerin passe: „Den Hobel stets zur Hand – brettert Sie durchs Narrenland“. Die neue Regentin überreichte dann die ersten Orden der neuen Session.



Als nächsten Programmpunkt konnten die Gäste die jüngsten Karnevalisten der Gesellschaft die „Burgmäuse“ bewundern. Für ihren Auftritt erhielten die kleinsten Tänzerinnen einen Riesenapplaus des Publikums und mussten eine Zugabe geben. Ihnen folgten dann die weiteren Tanzgruppen der Burggrafen aber auch der Gastgesellschaften. „Wie bei den Burggrafen üblich feiern wir bis in die frühen Morgenstunden“, so Noll. (kkö)


Mehr dazu:   Karneval  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Die KG Burggraf 48 Burglahr startete in die neue Session

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Lammsteaks aus der Keule mit buntem Gemüse

Dierdorf. Mit buntem Gemüse und den Steaks gestalten Sie ein gesundes und leckeres Gericht.

Zutaten für vier Personen:
1.000 ...

Leere Kassen: Bleibt der Regiobahnhof Wissen ab 2031 zu?

Wissen. Der Wissener Stadtrat hat am Montag (6. Februar) seinen Haushalt beschlossen - und das, nachdem er im Dezember einheitlich ...

Freudenbergerinnen stricken für Evangelisches Hospiz Siegerland und Freudenberger Tisch

Freudenberg/Siegen. Seit nunmehr zwölf Jahren sind die Strickfrauen fleißig am Werk. Das ganze Jahr über stellen sie Strümpfe, ...

Neue Vortragsreihe "Lions Lectures" startet mit "Selbstversorgung statt Wohlstand?"

Siegen. Der "Lions Club Siegen“ und der "Lions Club Freudenberg“ laden alle Bürger gemeinsam zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung ...

Rattenhaus von Wissen: Veterinäramt rettet insgesamt mehr als 800 Tiere

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um das Rattenhaus bereits berichtet. Offenbar steht die ...

IHK und Wirtschaftsförderung Altenkirchen laden zu gemeinsamen Wirtschaftsgespräch ein

Kreis Altenkirchen. Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen und die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen bieten 2023 ...

Weitere Artikel


Ohne Blutspender könnte vielen Kranken nicht geholfen werden

Gebhardshain. In seine Begrüßung ging Schwan auf die nach wie vor große Bedeutung des gespendeten Blutes ein und wies darauf ...

Berno Neuhoff wird Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wissen

Wissen. Die Weichen werden in der Mitte des kommenden Jahres neu gestellt: Berno Neuhoff wird am 1. Juli Bürgermeister der ...

Ein einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr Hamm/Sieg

Hamm. Am Samstag wurde die Feuerwehr gegen 12 Uhr mittags alarmiert. In Pracht hatte jemand bei Baggerarbeiten eine Wasserleitung ...

MdL Michael Wäschenbach erneut zu Besuch an Daadener Schule

Daaden. Da der 9. November dieses Jahr (2019) auf einen Samstag fiel, durften die Daadener Zehntklässler – fast schon traditionell ...

Nebelschlussleuchte: Wann einschalten?

Region. Die Nebelschlussleuchte kann für gute Orientierung auf den Straßen sorgen. Der TÜV Rheinland informiert: „Während ...

Alexandra Wollenweber erhält Theodor-Maas-Preis 2019

Kreis Altenkirchen. Die Schülerin aus Alsdorf, die im kommenden Jahr ihr Abitur ablegen will, hat mit ihrer Facharbeit die ...

Werbung