Werbung

Nachricht vom 11.11.2019    

Erfolgreicher Saisonstart des Schachkreises Altenkirchen

In etwas veränderter Aufstellung zur Vorsaison begann die 1. Mannschaft des Schachkreises Altenkirchen ihre Oberligasaison mit einer in dieser Höhe nicht erwarteten Niederlage von 7-1 gegen die Sfr. Heidesheim. Nur Dr. Andreas Brühl in ausgeglichener Stellung gegen den Internationalen Meister (IM) Johannes Carow sowie Claude Wagener gegen Elmar Karst spielten remis.

(Foto: Schachkreis Altenkirchen)

Altenkirchen. Besser lief es mit einem 4-4 Unentschieden beim 1. Heimspiel der Saison gegen den saarländischen Vertreter Caissa Schwarzenbach. Dabei überzeugten die Neuzugänge Stefan Nussbaum und Jeremy Möller an Brett 5 und 6 mit schön herausgespielten Siegen. Dr. Andreas Brühl remisierte in leicht besserer Stellung gegen Rick Frischmann. Martin Kaster, Thomas Hoffmann und Alexander Hertlein sicherten das Unentschieden mir weiteren Remisen ab. Hier wäre auch ein Sieg der Spieler um Mannschaftsführer Martin Kaster möglich gewesen.

Die 2. Mannschaft startete mit Aufstiegsambitionen in die Rheinland-Liga 2019/2020 und hat schon 3 Spieltage absolviert. Gegen den SC Bendorf gelang durch Holger Telke, Ingo Schmerda und Konstantin Weber mit Siegen sowie Reiner Schmidt, Uwe Jungbluth und Heijo Höfer, jeweils unentschieden, ein knapper 4,5-3,5 Erfolg. Ein ersten Dämpfer erlitten die Ambitionen der Bestrebungen durch ihr Unentschieden 4-4 gegen den Mitfavoriten Rössel Rheinbreitbach. Wolfgang Cleve-Prinz, Heijo Höfer und Konstantin Weber siegten, Daniel Becker und Uwe Jungbluth remisierten. Mit der Heimniederlage von 3,5-4,5 gegen den Absteiger aus der 2. Rheinland-Pfalzliga VfR-SC Koblenz verabschiedet sich das Team erstmal ins Mittelfeld. Ersatzgeschwächt, Reiner Schmidt und Uwe Jungbluth fehlten, reichten die Siege von Holger Telke, Konstantin Weber und Wolfgang Schäfer, sowie das Remis von Ingo Schmerda nicht aus. Da die Rheinland-Liga in dieser Saison von der Spielstärke sehr ausgeglichen besetzt ist, blickt Mannschaftsführer Wolfgang Cleve-Prinz dennoch zuversichtlich in die noch ausstehenden sechs Spieltage.

Mit einem hochverdienten 5-1 gegen den Springer Siershahn II setzte sich die 3. Mannschaft des SK Altenkirchen nach 2. Spieltagen an die Tabellenspitze der Bezirksklasse. Heinz Steentjes, Volker Drewski, Mathias Kleine und Ulrich Beisteiner gewannen ihre Partien. Jörn Wirtz und Wolfgang Schäfer spielten beide remis. In der 1. Runde hat der SK Altenkirchen III durch Siege von Heinz Steentjes und dem 84jährigen Hubert Polzer ein verdientes 3-3 Unentschieden gegen die 2. Mannschaft von Rössel Rheinbreitbach erreicht. Mathias Kleine und Ulrich Beisteiner fügten durch ihre Unentschieden den dritten Punkt zum Gesamtergebnis hinzu.

In der vierten Mannschaft des SK Altenkirchen (2. Kreisklasse) spielen überwiegend die Kinder und Jugendlichen des Vereins. Sie verloren leider an ihrem 1. Spieltag mit 0,5-3,5 gegen Spr. Siershahn III. Niclas Weber erreichte dabei das einzige Unentschieden. Besser wurde es in der 2. Runde gegen die 2. Mannschft des SK Engers gab es durch Siege von Clara Yumi Kanno und Nicolas Weber ein verdientes 2-2.

Sie werden durch regelmäßiges Training, freitags um 17.00 Uhr im Jugendzentrum Altenkirchen und montags um 18.00 Uhr im Kopernikus-Gymnasium Wissen, von ihren Jugendtrainern Holger Telke und Dr. Andreas Brühl auf weitere Aufgaben vorbereitet. Diese Spiel- und Trainingstermine wurden an allen Schulen des Kreises Altenkirchen zu Beginn des neuen Schuljahres plakatiert, gemeinsam mit einem schönen Flyer, der an vielen bekannten Orten ausliegt. Weitere Informationen auf der Homepage des SK Altenkirchen: www.skak.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erfolgreicher Saisonstart des Schachkreises Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Förster führen durch den Friedwald Wildenburger Land

Friesenhagen. Die Führung dauert etwa eineinhalb Stunden. Treffpunkt für die Waldführung ist die Infotafel am FriedWald-Parkplatz, ...

Fröhlich und sicher in die fünfte Jahreszeit

Koblenz. Hier ein paar nützliche Tipps:

- Lassen Sie ihr Auto zu Hause und nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel wie ...

Polizei führte Abfahrtskontrollen bei LKW-Fahrern durch

Region. Da in der jüngsten Vergangenheit immer wieder festzustellen war, dass Fahrer in der zur Verfügung stehenden Zeit ...

Auch der dritte „Kölsche Ovend“ der Lebenshilfe war ein Erfolg

Flammersfeld/Region. Am Samstag, 9. November, war es wieder so weit. Die Lebenshilfe veranstaltete den inklusiven „kölschen ...

Erste Heimspielniederlage für den SSV95 Wissen

Wissen. Die immer noch ersatzgeschwächten Wissener Handballer starteten verhalten in die Partie und konnten erstmals nach ...

Ein einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr Hamm/Sieg

Hamm. Am Samstag wurde die Feuerwehr gegen 12 Uhr mittags alarmiert. In Pracht hatte jemand bei Baggerarbeiten eine Wasserleitung ...

Werbung