Werbung

Nachricht vom 12.11.2019    

Drei Punkte für die 1. Mannschaft in der Oberliga Südwest

Am vergangenen Wochenende konnte die Badminton-Mannschaft des BC Smash Betzdorf 3 von 4 Punkten in der Oberliga Südwest einfahren. Beim ersten Heimspiel - Wochenende auf dem Molzberg konnte sich die Mannschaft um Kapitän Kevin Straßer um tolle Unterstützung der Zuschauer freuen.

Die Badminton-Mannschaft des BC Smash Betzdorf hatte ein erfolgreiches Wochenende. Foto: Manfred Böhmer

Betzdorf. Am Samstag empfingen die Betzdorfer den bis dahin Tabellenersten, die BSG Neustadt. Nachdem das 1. Herrendoppel Urban/L. Zimmermann in zwei Sätzen (21:19 21:15) gewinnen konnte, hatten das 2. Herrendoppel Straßer/N. Schönborn sowie das Damendoppel Stahl/Schulz klar in zwei Sätzen das Nachsehen. Auch im Dameneinzel und 2. Herreneinzel hatten die Betzdorfer keine Chance.

Durch die Zwei-Satz-Siege von Urban im 1. Herreneinzel (21:16 21:16) und dem gemischten Doppel Straßer/Schulz (21:16 23:21) konnten die Gastgeber wieder heranrücken. Das 3. Herreneinzel von Youngster Nils Schönborn entschied über Unentschieden oder Niederlage. Nach verlorenem ersten Satz (15:21), kämpfte er sich im zweiten zurück (21:16) und konnte im Entscheidungssatz deutlich mit 21:11 das Unentschieden für seine Mannschaft klar machen. Somit wurde dem Tabellenersten ein Punkt abgezwackt.

Am Sonntagmorgen erwartete man den Aufsteiger TV Mainz-Zahlbach in der heimischen Halle. Wie am Vortag versuchten Urban/L. Zimmermann im 1. Herrendoppel einen Punkt für die Mannschaft zu erspielen. Doch nach knappem ersten und zweiten Satz, verloren sie dann im dritten deutlich (22:24 21:19 13:21) . Im 2. Herrendoppel spielte Straßer mit Oldie Markus Wüst ein tolles Match und die Betzdorfer gewannen klar mit 21:12 und 21:13 .



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Damen Nina Stahl/ Melanie Schulz taten sich schwer und mussten in den Entscheidungssatz. Nach einem umkämpften Spiel konnten es die Betzdorfer Damen für sich gewinnen (21:16 19:21 21:18) . Im nachfolgenden Dameneinzel musste Nina Stahl wieder über die volle Distanz gehen , gewann knapp im dritten Satz (16:21 21:14 21:19) und holte den 3. Punkt für die Mannschaft. Auch am Sonntag konnte man wieder auf den erst 16-Jährigen Nils Schönborn zählen , mit 21:9 und 21:13 gewann er klar das 3. Herreneinzel. Ebenso das Mixed L.Zimmermann/Schulz gewann in zwei Sätzen. Somit waren Punkt Nummer 4 und 5 für die Betzdorfer und damit der Sieg erspielt.

Zum Schluss spielten dann Routinier Thomas Knaack und Kapitän Kevin Straßer ihre Einzelpartien. Beide mussten in den entscheidenden dritten Satz. Knaack musste sich am Ende knapp mit 19:21 geschlagen geben, Straßer gewann zum Schluss deutlich nach verlorenem ersten Satz (13:21 21:11 21:10 ) und holte den 6. Punkt für die Mannschaft. Endstand 6:2 .

In zwei Wochen stehen die letzten beiden Spiele in der Hinrunde an. Am Samstag, den 23. November, ist man in Remagen zu Gast. Am Sonntag, den 24. November, empfängt man den BC Niederlützingen um 10 Uhr in der Molzberghalle. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Drei Punkte für die 1. Mannschaft in der Oberliga Südwest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Sportschützen Grindel veranstalteten Schwarzpulver-Bärenschießen

Kirchen. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Sportschützen Grindel fand zum ersten Mal das Bärenschießen mit Schwarzpulver ...

Wisserland muss sich gegen Tabellenführer Eisbachtal mit 1:4 geschlagen geben

Wissen. Nach dem Anstoß wurde der Ball auf Tom Zehler zurück gespielt, der mit einem langen Pass Marvin Heuser in halblinker ...

JSG Siegtal/Heller startet mit Talentförderprogramm

Wallmenroth. Mario Sahm, Jugendleiter in der JSG, stellte klar, dass man mit dem Programm besonders talentierte Spieler an ...

U16-Faustballer des VfL Kirchen nach Saisonauftakt auf Platz zwei

Kirchen/St. Goarshausen. Die U16-Mannschaft bestand aus: Silas Holz, Timo Bachmann, Esad Ramis Er, Niklas Schmidt, Can Stark, ...

SV Neptun Wissen will Vereinsmeister küren

Wissen. Mit knapp 200 Starts und 50 Teilnehmern war die Beteiligung an dem Schwimm-Event überaus rege, berichtet der Schwimmverein ...

JSG Wisserland verliert mit 2:1 bei Vulkaneifel

Wissen. Die A-Jugend der JSG Wisserland wurde sofort erheblich unter Druck gesetzt. Die Folge war die 1:0 Führung in der ...

Weitere Artikel


Berufliches Gymnasium und Höhere Berufsfachschule der BBS Wissen stellen sich vor

Wissen. Die Höhere Berufsfachschule wird an der BBS Wissen in den Fachrichtungen Sozialassistenz, Wirtschaft, Informationstechnik ...

Martinsmarkt lockte in die Wissener Innenstadt

Wissen. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet der Treffpunkt Wissen den Martinsmarkt in der Wissener Innenstadt. Auch in diesem ...

Gefahrguttransporter kommt von B 8 ab und kracht in Scheune

Die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch wurden am 12. November, gegen 23.58 Uhr durch die Leitstelle zu einem ...

Fachoberschule Gestaltung besucht die Kulturstadt Weimar

Altenkirchen. Das „Haus am Horn“ wurde für eine erste Ausstellung der Bauhaus-Schule aus den kubischen Bauelementen von Georg ...

Kinder schmücken wieder Wissener Weihnachtsbäume

Wissen. Die Kinder der Kindertagesstätten Lummerland (Leiterin Jutta Erner) und St. Katharina (Leiterin Martina Schramm) ...

Aufgepasst! Hunde in der dunklen Jahreszeit

Sehen und gesehen werden
Region. „Reflektierende Halsbänder, Brustgeschirre oder Leinen machen den Hund im Dunkeln sichtbar ...

Werbung