Werbung

Nachricht vom 12.11.2019    

Martinsmarkt lockte in die Wissener Innenstadt

Am Sonntag, 10. November, lockte der Martinsmarkt wieder zahlreiche Besucher in die Wissener Innenstadt. Ein buntes Angebot an Marktständen und die verkaufsoffenen Geschäfte luden zum gemütlichen Verweilen ein.

St. Martin beschenkte die Kinder mit frischen Brezeln. (Fotos: Treffpunkt Wissen)

Wissen. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet der Treffpunkt Wissen den Martinsmarkt in der Wissener Innenstadt. Auch in diesem Jahr lockten zahlreiche Marktstände und nicht zuletzt das traumhafte Spätherbstwetter in die Siegstadt. Das Angebot reichte von selbstgestrickten Socken über handgemachte Holzdeko bis hin zu alten Schätzen auf dem Trödelmarkt. Der Lions Club Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen verkaufte auch in diesem Jahr den Adventskalender des Lions Hilfswerks Westerwald e.V. zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen.
Die Wissener Fachgeschäfte luden zum gemütlichen Einkaufen ein und präsentierten die aktuellen Herbst-/Winterangebote und diverse Aktionen anlässlich des Martinsmarktes.

Für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt. Neben Pizza und Fischbrötchen wurden zum ersten Mal frisch gebackene Flammkuchen serviert.
Die Schülerband „The Diamonds“ von der Hermann-Gmeiner-Schule Daaden sorgte mit einem mehrstündigen Programm für gute Stimmung. Die Band, bestehend aus acht Schülerinnen im Alter von 13-18 Jahren, präsentierte einen abwechslungsreichen Mix aus aktuellen Charts sowie Klassikern vergangener Jahrzehnte.

Laternenzug mit der Stadt- und Feuerwehrkapelle
Die kleinen Besucher kamen natürlich auch nicht zu kurz. Besonders der Besuch von „St. Martin“ auf seinem Pferd sorgte für leuchtende Kinderaugen. Um 18 Uhr wurde es besonders stimmungsvoll, als der Laternenzug vom Marktplatz durch die Innenstadt bis zum Schützenplatz zog, wo das große Martinsfeuer entzündet wurde. Begleitet von der Stadt- und Feuerwehrkapelle wurde das Martinslied gesungen und mit Brezeln und heißen Getränken konnten sich die Besucher am Feuer aufwärmen. Wie jedes Jahr ein tolles Erlebnis für Groß und Klein. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Martinsmarkt lockte in die Wissener Innenstadt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


Zeugen gesucht: Mann will Streit schlichten und wird verprügelt

Auf dem Rewe-Parkplatz in Hamm/Sieg hat es am Mittwochabend eine handfeste Auseinandersetzung gegeben. Als ein Unbeteiligter den Streit schlichten wollte, wurde er ebenfalls angegriffen und schließlich mit einer Glasscherbe im Gesicht verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."




Aktuelle Artikel aus Region


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Unbekannte brechen ins Kirchener Bowling-Center ein

Kirchen. Nachdem die Täter sich durch das ach Aufhebeln von zwei Türen Zugang zum Bowling-Center verschafft hatten, hebelten ...

560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Wissen. Wie Höfer dazu mitteilt, werden mit dem Programm bauliche Maßnahmen in den Innenstädten von Ober- und Mittelzentren ...

Weitere Artikel


Gefahrguttransporter kommt von B 8 ab und kracht in Scheune

Die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch wurden am 12. November, gegen 23.58 Uhr durch die Leitstelle zu einem ...

Klares Votum in der VG Wissen: „Ja“ zum offenen Seniorentreff

Wissen. Die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde (VG) Wissen hatte stellvertretend für den „Runden Tisch Senioren“ die Bürgerinnen ...

Drei Männer nach bewaffneten Überfall auf Tankstelle festgenommen

Altenkirchen. Die Kriminalpolizei in Betzdorf konnte in enger Zusammenarbeit mit der Polizei Altenkirchen den bewaffneten ...

Berufliches Gymnasium und Höhere Berufsfachschule der BBS Wissen stellen sich vor

Wissen. Die Höhere Berufsfachschule wird an der BBS Wissen in den Fachrichtungen Sozialassistenz, Wirtschaft, Informationstechnik ...

Drei Punkte für die 1. Mannschaft in der Oberliga Südwest

Betzdorf. Am Samstag empfingen die Betzdorfer den bis dahin Tabellenersten, die BSG Neustadt. Nachdem das 1. Herrendoppel ...

Fachoberschule Gestaltung besucht die Kulturstadt Weimar

Altenkirchen. Das „Haus am Horn“ wurde für eine erste Ausstellung der Bauhaus-Schule aus den kubischen Bauelementen von Georg ...

Werbung