Werbung

Nachricht vom 13.11.2019    

Klares Votum in der VG Wissen: „Ja“ zum offenen Seniorentreff

Man ist gerade am Beginn der Planung eines offenen Seniorentreffs für die Verbandsgemeinde Wissen im Bereich der Wissener Innenstadt. Eines hat die kürzlich erfolgte Umfrage schon deutlich gezeigt: ein einstimmiges „Ja“ zu diesem geplanten Projekt. Einen Bedarf gibt es, so der Tenor der Antworten zur Umfrage.

Wissen. Die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde (VG) Wissen hatte stellvertretend für den „Runden Tisch Senioren“ die Bürgerinnen und Bürger gefragt, ob ein grundsätzliches Interesse an einem offenen Seniorentreff der VG Wissen im Stadtgebiet von Wissen besteht. Vorausgegangen waren Überlegungen des Caritasverbandes Altenkirchen e. V. als Initiator und der zahlreichen weiteren Teilnehmer am Runden Tisch Senioren in der VG Wissen. Hier geht es darum, die vorhandenen Angebote zu bündeln und Themen/Bedarfe für Senioren gemeinsam zu erarbeiten.

Das Ergebnis ist wenig überraschend, geht es dabei doch um „eine gute Sache, welche wichtig für den Kontakt der Senioren ist und einer Vereinsamung entgegenwirken kann“, so war es in mehreren Antworten der Umfrage zu lesen. „Sie rennen offene Türen ein“, schrieb eine Seniorin zurück. Von einer Bereicherung für das Wisserland war zu lesen, und auch von einem Raum für Angebote, Beratungen, Veranstaltungen, einfach als Erzähl-Café. Mögliche Kooperationspartner gäbe es viele, von den Vereinen und Verbänden über Beratungsstellen bis zu den örtlichen Kirchengemeinden. Ein Ort der Begegnung, für welchen nach dieser positiven Auswertung der erfolgten Umfrage nun ein Raum in der Wissener Innenstadt zu suchen wäre. Zwar war die Zahl der Rückläufer nur gering, wie bei solchen Umfragen üblich. Die Qualität der Antworten und die Absender belegten jedoch den Bedarf am Thema.



Der Caritasverband würde sich gerne gemeinsam mit der Verbandsgemeinde und der Stadt Wissen für den „Anschub“ einer solchen Einrichtung einsetzen. Alles Weitere, wie z. B. die Mietzahlung und der Betrieb, muss noch geplant und besprochen werden. Man möchte den Schwung der positiven Umfrage nutzen, und bereits in Kürze gemeinsam mit Bürgermeister Michael Wagener und Stadtbürgermeister Berno Neuhoff sowie City-Manager Ulrich Noß passende barrierefreie Räumlichkeiten in der Stadt Wissen anschauen. Sobald eine mögliche Finanzierung und Beteiligung geklärt wurde, würde die Ehrenamtsbörse stellvertretend für den Runden Tisch Senioren gerne zu einem ersten Treffen für Interessierte ins Foyer des kulturWERKs einladen. Infos zum Thema gibt es im Büro der Ehrenamtsbörse der VG Wissen, sowie beim Caritasverband Altenkirchen e. V. Ansprechpartner ist Jochen Stentenbach unter Tel. 02742/939-159 (Ehrenamtsbörse), oder Christa Abts unter Tel. 02681/2056 (Caritasverband). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Klares Votum in der VG Wissen: „Ja“ zum offenen Seniorentreff

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts ...

Weitere Artikel


Drei Männer nach bewaffneten Überfall auf Tankstelle festgenommen

Altenkirchen. Die Kriminalpolizei in Betzdorf konnte in enger Zusammenarbeit mit der Polizei Altenkirchen den bewaffneten ...

Klärschlamm: AK-Land geht neue Wege und alle wollen mit

Altenkirchen. Die "Kommunale Klärschlammverwertung Region Altenkirchen GmbH" hat gerade einmal das EU-weite Vergabeverfahren ...

Erste Künstlerinnen-Residenz im Kreis Altenkirchen eröffnet

Kircheib. Die Vernissage findet am Samstag, den 23. November 2019 von 15 bis 17 Uhr in Form eines Spaziergangs mit interaktiven ...

Gefahrguttransporter kommt von B 8 ab und kracht in Scheune

Die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch wurden am 12. November, gegen 23.58 Uhr durch die Leitstelle zu einem ...

Martinsmarkt lockte in die Wissener Innenstadt

Wissen. Seit mehr als 30 Jahren veranstaltet der Treffpunkt Wissen den Martinsmarkt in der Wissener Innenstadt. Auch in diesem ...

Berufliches Gymnasium und Höhere Berufsfachschule der BBS Wissen stellen sich vor

Wissen. Die Höhere Berufsfachschule wird an der BBS Wissen in den Fachrichtungen Sozialassistenz, Wirtschaft, Informationstechnik ...

Werbung