Werbung

Nachricht vom 14.11.2019    

Feuerwehr trainiert nun auf moderner Atemschutzübungsstrecke

Am Mittwoch, 13. November, konnte Landrat Dr. Peter Enders die sanierte Atemschutzübungsstrecke im Feuerwehrgerätehaus Altenkirchen offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Sven Sauer und Alexander Werning, die die Strecke betreuen, erläuterten die nunmehr modern gestaltete digitale Technik.

Gleich geht es los: Ein Trupp bereitet sich vor. (Fotos: kkö)

Altenkirchen. Die Feuerwehren des Landkreises verfügen nun über eine modern ausgestattete Atemschutzübungsstrecke. Diese Einrichtung wird von rund 700 Feuerwehrleuten, davon 550 aus dem Kreis, genutzt. Landrat Peter Enders übergab die Strecke am Mittwoch, 13. November, ihrer Bestimmung. Peter Deipenbrock und Christoph Orthen von der Fachabteilung der Kreisverwaltung nannten Zahlen: Die Sanierung der Einrichtung hat rund 120.000 Euro gekostet, wovon das Land 48.000 Euro übernommen hat.

Die bisherige Atemschutzübungsstrecke war 1995 zusammen mit dem Gerätehaus errichtet worden. Seitdem, so Deipenbrock, wurden nur geringfügige Reparaturen (2011) mit einem Kostenaufwand von rund 8.500 Euro vorgenommen. In diesem Jahr war nun eine Generalsanierung der Ausstattung erforderlich, sagte der Landrat. Es wurden neue Sportgeräte beschafft und die Technik auf die digitale Steuerung umgerüstet. Die gesamte Steuerwarte wurde modernisiert und die Strecke mit einem modernen Anmeldesystem versehen. Dies, so Sauer, vereinfache die Betreuung und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

Einmal im Jahr die Strecke durchlaufen
Die Sanierung fand nach einer Ausschreibung im Zeitraum April und Mai 2019 statt. Parallel hierzu wurden auch die Umkleide und Duschräume geändert sowie der Anstrich erneuert. Ralf Schwarzbach, stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI), erläuterte die Nutzung der Strecke für die Ausbildung. Jeder Atemschutzgeräteträger – das sind rund 550 Feuerwehrleute im Kreis – muss innerhalb von zwölf Monaten einmal die Strecke durchlaufen haben, um weiterhin als Atemschutzgeräteträger eingesetzt werden zu können. Um den Aufwand für die Terminvergabe zu minimieren, wurde mit der Sanierung auch ein Online-Buchungssystem eingeführt. Das sorge dafür, dass die Wehrführer oder Atemschutzgerätewarte schnell überblicken können, wann Termine frei sind, so Deipenbrock.

Für die Feuerwehrleute der kreisangehörigen Verbandsgemeinden ist die Nutzung kostenfrei. Die Nutzer aus den angrenzenden Verbandsgemeinden tragen einen geringen Nutzungsbeitrag. Die Strecke besteht aus vier Bereichen, die sich aufteilen in den Geräteraum, den Nebelraum, die eigentliche, leicht veränderbare Übungsstrecke sowie einen Wärmegewöhnungsraum, der auf rund 80 Grad aufgeheizt werden kann. Des Weiteren ist ein Tank verbaut, der besonders für die Übungen mit Chemieschutzanzügen genutzt wird. Die Übenden können während der gesamten Zeit durch eine 360-Grad-Kamera überwacht werden. „Wir können jederzeit eingreifen, sollte einmal etwas Unvorhergesehenes geschehen“, so Werning. Der Nebelraum kann innerhalb einer Minute „entraucht“ werden,ergänzte Sauer. Landrat und stellvertretender KFI sind stolz, eine modern ausgestattete Übungsstrecke den Feuerwehren zur Verfügung stellen zu können. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Feuerwehr trainiert nun auf moderner Atemschutzübungsstrecke

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Ehrenamtliche wieder im Einsatz für sterbende Menschen

Altenkirchen. Jetzt gehören natürlich auch Mund-Nasen Masken und Face Shield dazu. Zudem sind die Begleiter*innen informiert ...

Weitere Artikel


DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ehrte Mitarbeiter

Altenkirchen/Hachenburg. Im Rahmen einer Feier dankten der Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft, Bernd Decker, und ...

Totalschaden: Glatteis-Unfall mit nicht zugelassenem Auto

Kirchen. Ein 23-Jähriger fuhr mit einem Pkw auf der L280 von Freudenberg kommend in Richtung Kirchen. Aufgrund von Glatteis ...

Parkhaus am Schlossplatz in Altenkirchen bis Sonntag zu

Altenkirchen. Von wegen mal gerade in die Unterwelt unter dem Schlossplatz in Altenkirchen einfahren und in aller Eile Geschäfte ...

Uhrtürmer und Gäste in der Galerie im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Die Vernissage findet am Freitag, 29. November um 19 Uhr in Anwesenheit der Künstler statt. Alle Interessenten ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Zauber der Kammermusik“

Betzdorf. Mit dem Septett op. 20 präsentiert der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen Nabil Shehata zusammen mit ...

Historische Bildung im Fokus

Wissen. Doch ebenso wichtig für die deutsche Geschichte ist es, die Erinnerungen an weitere historische Geschehnisse in anderen ...

Werbung