Werbung

Nachricht vom 14.11.2019    

DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ehrte Mitarbeiter

Für neun Mitarbeiter des DRK Verbundkrankenhauses Altenkirchen-Hachenburg hieß es Abschied vom Berufsleben zu nehmen. 57 Mitarbeiter konnten jeweils das Jubiläum eines langjährigen Dienstes feiern. Insgesamt 1962 Jahre kommen bei der Addition der Dienstzeiten der Jubilare und Pensionäre zusammen.

(Foto: DRK Krankenhaus)

Altenkirchen/Hachenburg. Im Rahmen einer Feier dankten der Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft, Bernd Decker, und das Krankenhausdirektorium sowie die beiden Betriebsratsvorsitzenden Heike Kunz und Andrei Badiu den Mitarbeitern für die wertvolle Unterstützung und langjährige Treue zum Unternehmen. Die Geschäftsleitung war stolz, eine so große Anzahl an beständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ehren zu dürfen. Neben Rosen vom Betriebsrat erhielten alle Jubilare und Pensionäre Urkunden und Präsente.

Geehrt wurden für

20 Jahre: Dr. Peter Hufnagel, Marion Lingenbrink, Ute Fröhlich, Julia Ehgartner (alle Altenkirchen), Stefan Denter, Mathias Schürg (alle Hachenburg)

25 Jahre: Slavisa Jakovljevic, Ulrike Bugiel, Jutta Hannappel, Carsten Eichelhardt, Ute Krahwinkel, Annegret Hanas, Silke Radtke, Eva-Maria Weber, Christa Mattheis, Christina Sonnenschein (alle Altenkirchen), Juliane Kunz, Karl-Friedrich Hebel, Gabriele Benner, Kerstin Hebel, Silvia Bresnik, Petra Jeske, Corazon Tana-Schlieder, Gabriele Wenzelmann, Diana Warning (alle Hachenburg)

30 Jahre: Angelika Lauterbach, Irene Nickel, Elisabeth Benner, Nicole Hörster, Ute Leukel, Margitta Melzbach, Birgit Gehl (alle Altenkirchen), Anette Kunz, Angelika Müller, Stephanie Mack, Cornelia Siefert, Angelika Schnorr, Susanne Kaltenborn, Doris Kron, Claudia Hartmann, Gabriele Stein (alle Hachenburg)

35 Jahre: Katja Haas, Marianne Wolf, Joachim Reuss (alle Altenkirchen), Susanne Brenner, Susanne Kämpf, Bettina Kessler, Roland Schönborn (alle Hachenburg)

40 Jahre: Marion Bubel, Marianne Hasselbach, Jutta Kölbach (alle Altenkirchen), Carmen Fandler, Martina Lang, Jutta Wasnick (alle Hachenburg)

45 Jahre: Heike Ehrenstein, Klaus Hähner, Gabriele Klein (alle Altenkirchen)

Ruhestand: Gabriele Klein, Anita Klingbeil, Dorothea Meurer (alle Altenkirchen), Annegret Baumgärtel, Carmen Fandler, Barbara Hahn, Claudia Hartmann, Roland Schönborn, Dorothea Simon (alle Hachenburg) (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ehrte Mitarbeiter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Region, Artikel vom 05.07.2020

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

GLOSSE | Es muss eine epische Schlacht gewesen sein. Zwei Krieger, die sich im Tau des neuen Morgens gegenüber stehen, Auge in Auge, die Muskeln bis in die letzte Faser angespannt, bereit, sich beim kleinsten Zucken auf den Gegner zu stürzen und die Krallen in dessen Fleisch zu schlagen. Ich habe den Kampflärm durch das offene Schlafzimmerfenster bis in meine friedlichen Träume gehört, aber als ich zum Kriegsschauplatz eilte, war der Kampf schon vorbei und meine kleine Kriegerin saß mauzend auf der Fußmatte vor der Terrassentür.


Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Corona hat in den zurückliegenden Monaten vieles verändert. So auch persönliche Kontakte. Um diese jedoch wieder einmal aufzunehmen, hatten die Kreisvorstandsmitglieder Björn Birk, Wolfgang Hörter und Jörg Müller eine Idee. Eine Wanderung mit anschließendem Beisammensein. Eingeladen waren dazu auch die Partner/innen.




Aktuelle Artikel aus Region


Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Wissen. Im Oktober 2017 eröffnete das Hotel Germania-Hotel mit dazugehöriger Gastronomie in Wissen – dort, wo früher die ...

Deutsche Telekom sorgt für LTE in Morsbach

Morsbach. Die Gemeinde Morsbach hatte sich an der Telekom Aktion „Wir jagen Funklöcher" beteiligt. Jetzt hat die Telekom ...

Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

Region. Meutsch erzählte den Studiobesuchern und den Zuschauern vor den Fernsehern, wie er in Kroppach „in dem wunderschönen ...

Ausbau der K 40 zwischen Honneroth und Bachenberg beginnt

Altenkirchen. Demnach ist eine Verstärkung des Asphaltbelages und die Verbreiterung der Straße auf max. sechs Meter vorgesehen, ...

Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die beiden Familien haben in der vergangenen Woche an einer türkischen Hochzeit in Nordhessen teilgenommen, ...

Weitere Artikel


Totalschaden: Glatteis-Unfall mit nicht zugelassenem Auto

Kirchen. Ein 23-Jähriger fuhr mit einem Pkw auf der L280 von Freudenberg kommend in Richtung Kirchen. Aufgrund von Glatteis ...

Parkhaus am Schlossplatz in Altenkirchen bis Sonntag zu

Altenkirchen. Von wegen mal gerade in die Unterwelt unter dem Schlossplatz in Altenkirchen einfahren und in aller Eile Geschäfte ...

Landtagsabgeordneter Wäschenbach besuchte die „Bertha“

Betzdorf. Zunächst ging Herr Wäschenbach auf das wohl schönste Ereignis, was die Deutschen mit diesem Datum verbinden, dem ...

Feuerwehr trainiert nun auf moderner Atemschutzübungsstrecke

Altenkirchen. Die Feuerwehren des Landkreises verfügen nun über eine modern ausgestattete Atemschutzübungsstrecke. Diese ...

Uhrtürmer und Gäste in der Galerie im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Die Vernissage findet am Freitag, 29. November um 19 Uhr in Anwesenheit der Künstler statt. Alle Interessenten ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Zauber der Kammermusik“

Betzdorf. Mit dem Septett op. 20 präsentiert der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen Nabil Shehata zusammen mit ...

Werbung