Werbung

Nachricht vom 14.11.2019    

Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Der FC Mündersbach bietet in Kooperation mit der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen einen Treffpunkt der besonderen Art. Denn hier treffen behinderte- und nicht behinderte Menschen zusammen, um gemeinsam etwas für die Gesundheit zu tun. Auf diese Weise wird aus dem Ort der Bewegung auch eine Stätte der Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Erfahrungswelten, die einander bereichern können.

Beim Reha-Sport in den Westerwald Werkstätten kommen alle zusammen. Foto: Privat

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung immer montags zwischen 15.15 bis 16.15 Uhr.

Rehasport unterstützt bei Wirbelsäulenerkrankungen, Schulter- oder Hüftgelenkserkrankungen, Osteoporose, Knieerkrankungen, oder andere orthopädische Erkrankungen dabei, zu einem langfristigen beschwerdefreien und bewegten Lebensstil (zurück) zu finden. Der Gesetzgeber ermöglicht jedem gesetzlich Versicherten daran teilzunehmen indem er die Kosten für den Rehasport übernimmt, sofern eine ärztliche Verordnung vorliegt. Auch Privatversicherte haben die Möglichkeit an diesem Angebot teilzunehmen.



Durch Rehasport wird die Leistungsfähigkeit, die Ausdauer und die Belastbarkeit des Betroffenen verbessert. Krankheitsbeschwerden sollen gemindert und die Arbeitsfähigkeit wiederhergestellt werden.

Weitere Informationen bei der Sportkoordinatorin der Westerwald Werkstätten Bärbel Nied ,Tel.: 02681-98302123 oder Mail.: b.nied@wfbm-ak.de

(PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.


Seit 25 Jahren in der "Villa Kunterbunt": Bettina Rötzel feiert Dienstjubiläum

Vor 25 Jahren nahm Bettina Rötzel ihren Dienst als Erzieherin in der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Wissen/Köttingen auf: Dies wurde jetzt gebührend gefeiert.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Kreis Altenkirchen. In den Tarif-Verhandlungen zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

"Viele schaffen mehr": Berod gestaltet den Spielplatz neu

Berod. Sehr schnell konnte Ortsbürgermeister Stephan Müller und der Ortsgemeinderat durch Mund-zu-Mund-Propaganda Erfolge ...

"Wir machen mit": Kita Glockenspitze bekommt Auszeichnung

Altenkirchen. Wie der Leiter der Kita, Tobias Heidelbach berichtet, ist es für ihn und sein pädagogisches Team sehr wichtig, ...

Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Hachenburg. Nun wird es bis zur Öffnung der Brücke über die B 414 zwischen Hachenburg und Nister nicht mehr lange dauern. ...

"Menanner schwätzen": Dorfgespräche starten in Selbach (Sieg)

Selbach (Sieg). Alle Bürger der Ortsgemeinde Selbach (Sieg) sind herzlich eingeladen, zum „Menanner schwätzen“ oder auf hochdeutsch ...

Weitere Artikel


Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

FOC Montabaur: IHK Koblenz steht für fairen Wettbewerb ein

Koblenz/Montabaur. Hintergrund der Diskussion ist, dass der Verbandsgemeinderat Montabaur sich grundsätzlich für eine Erweiterung ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Werbung