Werbung

Nachricht vom 16.11.2019    

Männerausflug des SV Leuzbach-Bergenhausen

Bei herrlichstem Herbstwetter fand der Männerausflug des SV Leuzbach-Bergenhausen in diesem Jahr statt. Am 26. Oktober um 8.30 Uhr trafen sich 29 Teilnehmer zum Frühstück in der Gaststätte „Kumm ren“ in Leuzbach. Schon sehr früh war zu erkennen, dass sich alle bestens gelaunt auf einen erlebnisreichen Tag freuten.

In Westerburg (Fotos: SV Leuzbach-Bergenhausen)

Altenkirchen. Gut gestärkt ging es in Richtung Bahnhof Altenkirchen, wo der RB 90 in Richtung Westerburg genommen wurde. Um die Mittagszeit angekommen, besuchte die Truppe zuerst das Eisenbahn-Plakat-Museum, wo sie von Herrn Wilfried Rink fachkundig durch die Räume geführt wurde.

Anschließend ging es 100 Meter weiter in den Erlebnisbahnhof Westerburg. Hier begrüßte Herr Andreas Böttger die Männer und erzählte die Geschichte des Erlebnisbahnhofes und wie man zu den ganzen Ausstellungsstücken gekommen ist. Staunend standen die Ausflügler vor den unterschiedlichen Loks und die Zeit verging wie im Fluge, so dass die Organisatoren um 14 Uhr doch so Richtung Bahnhof Westerburg drängen mussten, da der nächste Programmpunkt anstand.

Nach einer kurzen Zugfahrt von nur 10 Minuten kam man in Rotenhain an. Der anschließende Fußmarsch in Richtung der mittelalterlichen Burg stellte sich als recht anstrengend dar, da man gegen den Berg marschieren musste. Am Gelände der Burg angekommen wurde die Gruppe vom Oberritter Pitter (Peter Benner) in altertümlichem Gewand begrüßt. Mit seinen beiden Helfer Harry und Willi waren die Grills schon am Glühen und das Bier war schön kalt.
Pitter erklärte, wie man die Burg auf den ursprünglichen Fundamenten wieder aufgebaut hat. Es ist schon beeindruckend, was man dort „auf die Beine gestellt“ hat. Die Männer durften dann auch später die Burg von innen besichtigen, was jedem einen bleibenden Eindruck hinterließ.Ein kleiner Wettkampf stand auch noch an, bei welchem man mit Holzspeeren einen Keiler treffen musste.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Nach der Fahrt zurück nach Altenkirchen ging es zu Fuß zum Ausgangspunkt, d.h. in die Gaststätte „Kumm ren“. Während sich die älteren Semester mit freudigem Lächeln verabschiedeten, blieb der harte Kern noch bis Mitternacht im Kneipchen. Ein herrlicher Tag ging zu Ende. Es wurde noch viel gelacht und alle waren sich sicher, dass dieses Format des Männerausfluges ideal ist und es wurden auch direkt zwei Freiwillige gefunden, welche sich um den Männerausflug 2020 kümmern werden. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Männerausflug des SV Leuzbach-Bergenhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung des Bläserchors Schöneberg 1899 e.V.

Schöneberg. Nach der Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden Ewald Buchholz mit anschließenden Totengedenken ging es direkt ...

SV "Adler" Michelbach mit neuen Regenten - Königin und Kaiser wurden gekrönt

Michelbach. Der Vatertag (26. Mai) stand bei den Adlerschützen Michelbach im Zeichen des Schützenfestes. Wie seit vielen ...

Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Begonnen wurde mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth, die von Schützenbruder Prälat ...

Herdorf: 115 Jahre Musikverein Dermbach - das muss gefeiert werden!

Herdorf. Am Samstag, dem 21. Mai steht ein bunter Abend mit Musik, Tanz und Comedy an. Auf die Besucher wartet beste Unterhaltung. ...

Tennis in Kirchen auf dem Molzberg: Vorbereitung auf die neue Saison

Kirchen. Die sechs Sandplätze neben dem Kirchener Schwimmbad wurden durch eine Fachfirma für die kommende Saison top vorbereitet. ...

Pilot für einen Tag: Schnuppertag am Flugplatz Ailertchen

Ailertchen. Der FSV Ailertchen lädt am 30. April und 1. Mai zu Schnuppertagen auf dem Flugplatz ein. Wie fühlt es sich an, ...

Weitere Artikel


Digitale Lösungen für die Region gesucht

Koblenz. R56+ hat es sich zur Aufgabe gemacht, aktiv für den Wirtschafts- und Bildungsstandort sowie die besondere Lebensqualität ...

Buchtipp: „Hass stirbt nie“ von Steintór Rasmussen

Dierdorf/Hamburg. Der Leser begegnet bereits im Vorwort der Mörderin – ihr Part ist immer kursiv abgesetzt - und wird im ...

Eine Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Herdorf

Herdorf. Am Samstag, 16. November, um 18.20 Uhr ereignete sich in der Hellerstraße in Herdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ...

Tage der Berufsorientierung am Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Dabei konnten die die Schülerinnen und Schüler jeden Tag jeweils einen neuen Betrieb erkunden, den sie im Vorfeld ...

Katzwinkler Kita verabschiedet Jutta Frickel nach 38 Jahren

Katzwinkel. Am Freitagvormittag (15. November) wurde die bisherige Leiterin Jutta Frickel der Kindertagesstätte Löwenzahn ...

„Mir hat die Teilnahme in Studium und Job geholfen“

Siegen. Schirmherr der SiegMUN ist Siegens Bürgermeister Steffen Mues. Er betonte seine tiefe Verbundenheit mit der SiegMUN ...

Werbung