Werbung

Nachricht vom 18.11.2019    

SSV95 Wissen: Herren siegen nach kämpferischer Leistung

Einen verdienten Heimsieg fuhr der immer noch krankheits- und verletzungsbedingt dezimierte Kader der SSV-Herren Handballmannschaft mit 24:21 gegen den Tabellennachbarn von der TG Oberlahnstein ein. Das Spiel fand nicht, wie gewohnt, in der Halle an der Pirzenthaler Straße, sondern in der BBS an der Hachenburger Straße, also auf „falscher“ Platte statt.

Niklas Scholz erzielte beim umkämpften Heimsieg gegen Oberlahnstein sein erstes Tor für die SSV-Herren. (Fotos: SSV95 Wissen)

Wissen. Die Partie lief zu Beginn der ersten Halbzeit recht ausgeglichen und spannend. Dabei hielt der SSV immer eine knappe Führung. Erst mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Niklas Diederich, der wohl länger nicht zur Verfügung stehen wird, drohte das Spiel zu kippen. Aber die Mannschaft stemmte sich gegen ihr Schicksal und bewies einmal mehr Team- und Kampfgeist und konnte schließlich mit einem 11:10 in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit nahm Trainer Steffen Schmidt einige Veränderungen vor, die ihre Wirkung zeigten. So stellte er Felix Orthey vom Kreis in den rechten Rückraum, der seine Position mit Niklas Scholz tauschte. Das Spiel wurde härter und die Emotionalität auf beiden Seiten stiegen an. Trotzdem war der Wille der SSV-Männer, hier die Punkte mitzunehmen, ungebrochen. Maßgeblich am verdienten Endstand von 24:21 beteiligt waren Daniel Reifenrath im Tor, der gleich zwei Siebenmeter parierte, und einmal mehr Nils Demmer, der den Ball gleich zehnmal im gegnerischen Tor versenken konnte. Das Ergebnis hätte noch deutlicher ausfallen können, aber allzu oft blieb der gegnerische Torwart ungeprüft, weil der Ball nur das Aluminium traf. Hier gibt es noch Luft nach oben.
Es spielten: Becher, Reifenrath – B. Nickel, Scholz (1), C. Hombach (1/1), Diederich (3), Brenner (2), C. Nickel (2), Demmer (10), Orthey (4).

Das nächste Heimspiel findet am 14.12.2019 wieder in gewohnter Umgebung statt. Gegner ist die HSG Römerwall, Anwurf um 18.30 Uhr. Vorher muss die Mannschaft noch ein Auswärtsspiel bei der TS Bendorf II bestehen.

JSG Betzdorf/Wissen: Mädels in Neustadt siegreich
Im dritten Saisonspiel der weiblichen A/B-Jugend stand das Spiel gegen die aus den vergangenen Jahren bestens bekannten Gegner aus Neustadt an – eine Reise, die sich lohnen sollte. Von Beginn an zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem es zunächst munter hin und her ging. Tore auf beiden Seiten prägten die Anfangsphase (3:3 nach rund sechs Minuten), ehe sich die die Gastgeberinnen erstmals mit drei Toren absetzen konnten (6:3). In der Folge wurde dann das Angriffsspiel der Gäste aus Betzdorf und Wissen besser. Immer wieder wurde die Angriffe geduldig durchgespielt und so gute Chancen erarbeitet. Die Spielerinnen machten zunehmend Druck auf die Abwehr der Neustädterinnen und generierten so Räume für die Mitspielerinnen. Da parallel dazu die Absprach in der JSG-Abwehr nicht ideal war und somit auch Neustadt zu guten Torchancen kam, dauert es bis zur 21. Minute, ehe die JSG ausgleichen konnte (8:8). Beim Stand von 10:10 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit startete nahezu perfekt aus Sicht der Gäste, da erst nach gut 14 Minuten der erste Gegentreffen hingenommen werden musste. In der Zwischenzeit gelangen im Angriff neun Treffer. Alle Spielerinnen vermittelten das Gefühl, unbedingt Tore werfen zu wollen (11:19). Auch die Abwehr zeigte sich deutlich verbessert und zwang Neustadt zu Würfen aus dem Rückraum, die Lorena Becher im Tor ein ums andere Mal abzuwehren wusste. Gleichzeitig hatten die Gastgeberinnen in dieser zweiten Halbzeit unheimliches Pech. Etliche Male wurden Pfosten und Latte getroffen, wenn sich Lücken in der JSG-Abwehr auftaten und sich gute Wurfchancen ergaben. Folglich war das Spiel bereits rund zehn Minuten vor dem Ende entschieden (11:20) und die Konzentration der Gäste ließ allmählich nach. So lief das Spiel ohne Treffer innerhalb der letzten zwei Minuten mit 13:22 verdientermaßen an die Kombinierten aus Betzdorf und Wissen aus.

Es spielten: Lorena Becher – Gina Brühl, Lisa Demmer (2), Lea Vogel (4), Maya Muders (2), Jule Flender (8/1), Sophie Krafft (4/2), Ines Brück (2) und Isabelle Rödder. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SSV95 Wissen: Herren siegen nach kämpferischer Leistung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Sportlerehrung der VG Kirchen: „Fußballmärchen“ und stehende Ovationen

Freusburg. Ehre, wem Ehre gebührt: Die Leistungen und Erfolge haben sie schon erbracht, auf vielfältige Art und Weise, als ...

SG Sieg: Jonas Fuhrmann ist Sportler des Jahres

Hamm. Bei so viel Engagement muss es mindestens einmal im Jahr auch Lob geben. Bestenlisten und Rekorde werden bei der Jahresabschlussfeier ...

Taekwondo: Emily Kunz sammelt erste Punkte für die EM 2020

Altenkirchen. Vorausschauend denkend, dass sie die Gewichtsklasse, in welcher sie bereits seit langer Zeit die obere Grenze ...

Faustball: Kirchen in der Männerklasse ohne Glück

Kirchen/Altendiez. Am Ende des ersten Satzes vergab Kirchen jedoch drei Satzbälle. Diese Chance nutzten die Wasenbacher und ...

Leichtathletik-Verband Rheinland ehrt seine Meister

Neuwied. Meisterehrung 2019 der Senioren des Leichtathletik-Verbandes Rheinland fand am Freitag, den 29. November 2019 in ...

Weitere Artikel


Marion-Dönhoff-Realschule plus präsentierte schulische Vielfalt

Wissen. Zu einem Tag der offenen Tür, an welchem die Ergebnisse der drei vorangegangenen Projekttage zu bestaunen waren, ...

neue arbeit e.V.: BG-Coaching geht 2020 in die Verlängerung

Kreis Altenkirchen. Hierbei ist besonders anzumerken, dass das Projekt sich den individuellen Situationen annehmen kann und ...

Auf der Holzbachtalbahn im Westerwald rollt der Probebetrieb

Kreis Altenkirchen. Das Bahnunternehmen DB Cargo hat auf der circa 40 Kilometer langen Strecke der Holzbachtalbahn zwischen ...

Hammer Grundschüler zu Gast in der gymnasialen Oberstufe

Hamm. Die Projektpalette erwies sich als bunt und abwechslungsreich: Neben zahlreichen naturwissenschaftlich-mathematischen ...

Packende Spiele zum Saisonbeginn der Faustball-Verbandsliga

Kirchen/Koblenz. Direkt im Auftaktspiel trafen beide Kirchener Teams aufeinander. Nach einem überraschend klaren Sieg für ...

Musikalischer Hörgenuss in der Klosterkirche Betzdorf-Bruche

Betzdorf. Die Sängerinnen und Sänger des neuen Kammerchores verfügen bereits über eine mehrjährige Chorerfahrung und haben ...

Werbung