Werbung

Nachricht vom 19.11.2019    

Street Life-Big-Band swingt mit Konzert-Show in die Festtage

Ein Weihnachtskonzert der ganz besonderen Art erwartet die Gäste am vierten Adventssonntag, 22. Dezember 2019, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Stadthalle Betzdorf. Dort wird die Street Life-Big-Band mit ihrer Weihnachtsshow die Gäste musikalisch auf das bevorstehende Fest einstimmen.

Die Street Life BigBand (Foto: Veranstalter)

Betzdorf. Tanzende Weihnachtsmänner, kurze Sketch-Einlagen und natürlich Musik, Musik, Musik, machte in den 60er Jahren eine gute Weihnachts-TV-Show mit Dean Martin und Frank Sinatra aus. Etwas moderner klingt es da heutzutage schon bei Michael Bubles jährlichem NBC Christmas Special, bei dem er mit Gästen wie Mariah Carey oder Ariana Grande weihnachtliche Popsongs und Jazzstandards zum Besten gibt. Immer mit an Bord eine Big Band, die als Live-Begleitorchester den besonderen musikalischen Flair hinzufügt.

Dies zum Vorbild hat sich nun die bis weit über die Region hinaus bekannte heimische Band Street Life genommen und Ihre Besetzung für die große Weihnachts-Show „Ein bisschen wie Weihnachten…“ um eine 7-köpfige Bläsersektion ergänzt. Voraussichtlich wird es keine tanzenden Weihnachtsmänner geben aber ganz im Stile einer hochwertigen TV-Show empfängt der Frontsänger und Entertainer der Band, Patrick Lück, als Host interessante Gäste, die sowohl mit ihm gemeinsam also auch solo bekannte Weihnachtslieder und Popsongs singen werden. Standards wie „White Christmas“ oder „Santa Claus is coming to town“ werden dabei mit Sicherheit nicht fehlen. Street Life bleibt aber auch ihrem, vom Zuhörer gewohnten und geschätztem, Sound mit moderneren Titeln treu.

Darüber hinaus wird es „in der guten Stube“ das ein oder andere kurzweilige Gespräch auf der Bühnen-Couch geben. Denn das Hauptanliegen an diesem besonderen Abend ist es, dass sich der Zuschauer wenigstens „Ein bisschen wie Weihnachten…“ fühlt.
Das Besondere: Auf der Empore der Stadthalle können Gäste an Tischen sitzen, an denen sie während der Veranstaltung mit Getränken versorgt werden.

Karten für das Konzert gibt es online bei reservix.de, sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Weitere Infos unter www.stadthalle-betzdorf.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Street Life-Big-Band swingt mit Konzert-Show in die Festtage

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.


Chinesischer Staatspreis für Professor aus Altenkirchen

Der aus Altenkirchen stammende und in Goslar lebende Agrikulturchemiker Prof. mult. Dr. mult. Ewald Schnug ist am 16. Januar 2020 mit der höchsten chinesischen Auszeichnung für internationale Wissenschaftskooperationen (CAS) geehrt worden.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem

Herdorf. Zu hören waren eine begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem, deren hohes Niveau den Rahmen ...

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Nach Künzls Recherche geschah der Höhepunkt des Kunstraubes im Altertum mit dem Aufstieg Roms in der ...

Von der Gregorianik zur Popkultur

Montabaur. Zwei Tage, 13 Dozenten und 18 Workshops
Workshops und Reading Sessions mit namhaften Dozenten, eine Noten- und ...

Quadro Nuevo: die europäische Antwort auf argentinischen Tango

Betzdorf. Arabesken, Balkan-Swing, Balladen, waghalsige Improvisationen, Melodien aus dem alten Europa und mediterrane Leichtigkeit ...

Weitere Artikel


GStB-Kreisgruppe: Bürgermeister trafen ihre Vorgänger

Kreis Altenkirchen. Der neue Kreisvorsitzende im GStB, Fred Jüngerich, gab zunächst seiner Freude über die gute Resonanz ...

KAB in Birken-Honigsessen lädt zur 104. Barbarafeier

Birken-Honigsessen. Die Feier beginnt um 10.30 Uhr mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth. In diesem Jahr, ...

Erwin Rüddel: Für eine Zukunft ohne Funklöcher im Kreis

Kreisgebiet. Die Mobilfunkbetreiber müssen zukünftig 99 Prozent der Mobilfunkabdeckung sicherstellen. Die fehlende Abdeckung ...

Westerwälder sagen Ja zu einem neuen Krankenhaus in Hachenburg

Hachenburg. Grundsätzlich begrüßten Schwickert und Klöckner die Überlegungen der DRK-Trägergesellschaft Süd-West in Hachenburg ...

38-Jähriger bei Unfall in Pkw eingeklemmt und schwer verletzt

Friesenhagen. Ein 50-Jähriger war mit seinem PKW auf der L278 aus Richtung Morsbach kommend in Richtung Friesenhagen unterwegs. ...

Unfall auf der L 276: Auto prallte in den Tank eines Lkw

Weyerbusch/Leuscheid. Am Dienstagmorgen (19. November) ereignete sich gegen 9 Uhr auf der L 276 an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen ...

Werbung