Werbung

Politik | - keine Angabe -


Nachricht vom 19.11.2019    

GStB-Kreisgruppe: Bürgermeister trafen ihre Vorgänger

Ein fast historisch zu nennendes Treffen hat die Kreisgruppe Altenkirchen im Gemeinde- und Städtebund in Marienthal ausgerichtet: Im Gewölbekeller der Klostergastronomie trafen sich amtierende Bürgermeister mit ihren Vorgängern. Auch der amtierende Landrat konnte mit zweien seiner Amtsvorgänger Erinnerungen und Erfahrungen austauschen. Ein kleiner offizieller Teil galt der Übergabe eines Abschiedsgeschenks an Landrat a.D. Michael Lieber.

„Dein Kreis Altenkirchen“, hieß es, an Michael Lieber gewandt, bei der Überreichung des Abschiedsgeschenks. Von links: Arnold Morkramer, Michael Lieber, Rainer Buttstedt, Fred Jüngerich, Dr. Peter Enders. Fotos: VG Hamm (Sieg)

Kreis Altenkirchen. Der neue Kreisvorsitzende im GStB, Fred Jüngerich, gab zunächst seiner Freude über die gute Resonanz auf seine Einladung Ausdruck. Das Zusammentreffen nahm er als Gelegenheit, Michael Lieber und den erfahrenen VG-Bürgermeistern für die freundliche Aufnahme in ihrer Runde zu danken. Anstatt ihm, dem Neuling als Bürgermeister und GStB-Vorsitzenden, zuzusehen unter dem Motto „Lass den Frischling mal machen“, habe er Begegnungen auf Augenhöhe und freundliche Hilfsbereitschaft erlebt.

Zusammen mit seinem Vorgänger in der Kreisgruppe, Rainer Buttstedt, überreichte er dem frisch gebackenen Ruheständler Lieber ein Bronzerelief des heimischen Künstlers Arnold Morkramer, das die Umrisse des Kreises Altenkirchen darstellt. „Deines Kreises Altenkirchen“, wie die beiden Gratulanten erklärten.

Das Begrüßungsgeschenk für den jetzigen Landrat Dr. Peter Enders wurde ebenfalls von Arnold Morkramer geschaffen, der, obwohl hochbetagt, bei der Überreichung dabei war. Hierbei handelte es sich um die Darstellung der Wappen und Sehenswürdigkeiten der neun Verbandsgemeinden, wie sie vor der Fusion existierten.

Mit einem gemeinsamen Essen und zahlreichen Gesprächen über „einst und heute“ ging das Treffen der alten und neuen Bürgermeister und Landräte gesellig zu Ende. (PM)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: GStB-Kreisgruppe: Bürgermeister trafen ihre Vorgänger

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Politik


Ratsmitglieder aus dem Ortsgemeinderat Pracht verabschiedet

Pracht. Darüber hinaus hat er mehrere Jahre den Spielplatz in Wickhausen betreut. Buchen ist 2007 als Nachrücker für Heinz ...

AfD hatte zur Berlinfahrt eingeladen

Neuwied. Nach einer erholsamen Nacht ging es in das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. In einem Vortrag konnten ...

Geplante Grundrente stößt auf starken Widerhall

Hachenburg. Viele Anfragen zur Grundrente verzeichnet seit Tagen die Rentenversicherung in Rheinland-Pfalz - sowohl an den ...

Neue Wohngruppe für Kinder in Nister

Nister. Als Ende 2018 der Zustrom von geflüchteten Menschen nachließ, verhandelte MUTABOR mit den zuständigen Stellen eine ...

Betzdorfer CDU: Kita in Bruche muss dringend saniert werden

Betzdorf. Die vor 20 Jahren gebaute Erweiterung der Räume aus Glas und Metall (eine Art Wintergarten) ist undicht und soll ...

100 Tage im Amt: Landrat Dr. Enders zieht erste Bilanz

Altenkirchen. Das Gespräch im Wortlaut:

Haben Sie sich inzwischen daran gewöhnt, mit „Guten Morgen, Herr Landrat“ angesprochen ...

Weitere Artikel


KAB in Birken-Honigsessen lädt zur 104. Barbarafeier

Birken-Honigsessen. Die Feier beginnt um 10.30 Uhr mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth. In diesem Jahr, ...

Erwin Rüddel: Für eine Zukunft ohne Funklöcher im Kreis

Kreisgebiet. Die Mobilfunkbetreiber müssen zukünftig 99 Prozent der Mobilfunkabdeckung sicherstellen. Die fehlende Abdeckung ...

Babysitter-Kurs beim DRK: Lehrgang zum 25. Mal abgeschlossen

Altenkirchen. Jugendliche ab 16 erhalten vom DRK einen Babysitter Ausweis und können auf Wunsch in Familien vermittelt werden. ...

Street Life-Big-Band swingt mit Konzert-Show in die Festtage

Betzdorf. Tanzende Weihnachtsmänner, kurze Sketch-Einlagen und natürlich Musik, Musik, Musik, machte in den 60er Jahren eine ...

Westerwälder sagen Ja zu einem neuen Krankenhaus in Hachenburg

Hachenburg. Grundsätzlich begrüßten Schwickert und Klöckner die Überlegungen der DRK-Trägergesellschaft Süd-West in Hachenburg ...

38-Jähriger bei Unfall in Pkw eingeklemmt und schwer verletzt

Friesenhagen. Ein 50-Jähriger war mit seinem PKW auf der L278 aus Richtung Morsbach kommend in Richtung Friesenhagen unterwegs. ...

Werbung