Werbung

Region |


Nachricht vom 28.08.2007    

Sommerwind bei Lebenshilfe

Begeisterte Anhänger und ein tolles Mitmach-Publikum fand die Gruppe "ZebraSommerWind" beim Sommerfest der Lebenshilfe-Wohnstätte in Flammersfeld.

Sommerwind

Flammersfeld. Frisch wie ein Sommerwind rauschte das Trio "ZebraSommerWind" mit seinen Balleden und Volksliedern über die Festwiese der Flammersfelder Lebenshilfe. Bewohner und Familienmitglieder sowie viele Gäste hatten sich bei strahlendem Sonnenschein im Sommergarten der Wohnstätte eingefunden und lauschten den Vorträgen von "ZebraSommerWind".
Das Trio hatte die Bühne mit Sommerblumen schmücken lassen und stieg genauso farbenfreudig in das einstündige Programm ein. Begeistert gingen die Zuhörer von der ersten Minute an mit, tanzten und sangen ausgelassen. "ZebraSommerWind" mit Urs Fuchs, Thomas Kagermann und Andrea Leonhardi nutzten die Spontaneität des Publikums. Und die Zugaben wurden da gerne gewährt. (wwa)
xxx
Andrea Leonhardi, Urs Fuchs und Thomas Kagermann (von links) spielten bei der Flammersfelder Lebenshilfe auf. Foto: Wachow



Kommentare zu: Sommerwind bei Lebenshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Der Blick auf die Statistik zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Aber wir müssen weiterhin ...

Erste-Hilfe-Ausbildungen starten wieder unter Auflagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. In einer Ausbilderbesprechung präsentierte nun der Ausbildungsbeauftragte Jörg Gerharz (2. von ...

Ingelbacherinnen engagagieren sich für Dorfverschönerung

Ingelbach. Bisher übernahmen vorwiegend engagierte Ingelbacherinnen Patenschaften für bestimmte Bereiche und pflegten diese ...

Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Region. „Obacht, am Nachmittag kann’s örtlich ordentlich scheppern“ – keine guten Wetteraussichten verspricht das Westerwaldwetter ...

Westerwälder Rezepte: Hollerblütenküchlein zur Holunderzeit

Zutaten für vier Portionen
4 große oder 8 mittlere Holunderblütendolden
2 gehäufte Esslöffel Dinkelmehl Type 1050
4 Esslöffel ...

Kolumne „Themenwechsel“: Kinder sind unsere Zukunft

Am 1. Juni diesen Jahres, vorgestern, stand ein wichtiger Tag im Kalender, den in meinem Umfeld kaum jemand wahrgenommen ...

Weitere Artikel


WW Bank ehrte langjährige Mitarbeiter

Hachenburg. Westerwald Bank-Vorstand Wilhelm Höser verwies bei der Ehrung langjähriger Mitarbeiter in Hachenburg darauf, ...

Dorffest gefiel Jung und Alt

Hasselbach. Beim Dorffest in Hasselbach kamen alle Bürger voll auf ihre Kosten. Die Wiese neben dem Dorfgemeinschaftshaus ...

Lkw stießen frontal zusammen

Kircheib. Es geschah auf schnurgerader Strecke. Am Dienstagnachmittag war ein belgischer Sattelzug aus Richtung Altenkirchen/Weyerbusch ...

Langjährige Chormitglieder geehrt

Birnbach. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreischorverbandes, Norbert Eisel, nahm Karl Wolff die Ehrungen für langjährige ...

Freundschaftsangeln beim ASV

Altenkirchen. Das Freundschaftsangeln des ASV Altenkirchen beginnt am Sonnatg, 2. September, um 6 Uhr mit der Auslosung der ...

Männerchor Neitersen 95 Jahre alt

Neitersen. Die Feier zum 95-jährigen Bestehen des Wiedbachtaler Männerchores Neitersen beginnt am Freitag, 31. August, ab ...

Werbung