Werbung

Nachricht vom 22.11.2019    

Mitgliederehrungen bei der CDU Herdorf

In der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Herdorf standen vor allem die diesjährigen Mitgliederehrungen auf der Tagesordnung.

links nach rechts: Tobias Gerhardus, Else Fuchs, Hildegard Klein und Georg Beck. (Foto: CDU Herdorf)

Herdorf. Für 40jährige Mitgliedschaft konnte der Stadtverbandsvorsitzende Tobias Gerhardus die Mitglieder Josef Euteneuer, Irene Muhl, Hildegard Klein und Else Fuchs ehren. „Alle zu Ehrenden sind Urgesteine der CDU, die sich auf vielfältige Art und Weise in Politik und Gesellschaft eingebracht haben“, so der Vorsitzende. So seien die beiden letztgenannten Gründungsmitglieder der Frauen Union in Herdorf.

Eine besondere Ehrung wurde sodann Georg Beck zuteil. Nach 25 Jahren im Rat der Stadt Herdorf, davon die letzten 12 Jahre als 1. Beigeordneter, war Beck bei der Kommunalwahl im Mai dieses Jahrs nicht wieder angetreten. „Irgendwann ist es auch mal gut und jüngere Kandidaten müssen ran“, so Beck. Dem CDU-Stadtverband stand er zudem als Vorsitzender von 2002 bis 2008 vor und kümmerte sich anschließend mit Gerhard Latsch und später dann mit Margret Straßer um die Organisation der Kulturfahrten des Stadtverbandes. „Die CDU Herdorf sagt an dieser Stelle einfach: Danke!“, so Gerhardus anlässlich der Verabschiedung in den politischen Ruhestand.

Neben den Delegiertenwahlen standen noch verschiedene Berichte an. So konnte Tobias Gerhardus in seiner Funktion als 1. Kreisbeigeordneter über die derzeitigen Themen auf Kreisebene berichten. Er streifte dabei die Diskussionen über den Krankenhausstandort Altenkirchen-Hachenburg, berichtete von der erfolgreichen Entwicklung der Westerwaldbus GmbH sowie den nun anstehenden Haushaltsberatungen einschließlich des Haushaltskonsolidierungskonzeptes.

Uwe Geisinger berichtete als Fraktionsvorsitzender aus dem Verbandsgemeinderat. Dabei standen vor allem das Radewegekonzept, die Diskussion um den Klimanotstand sowie die weiteren Entwicklungsmöglichkeiten der VG im Fokus. Kritisch sah er die angespannte Personalsituation der Verwaltung und mahnte Handlungsbedarf an.

Als neuer Fraktionssprecher im Stadtrat Herdorf gab Dirk Eickhoff der Versammlung einen kurzen Überblick. Das sich etwas tut im Städtchen sieht man ganz aktuell am Gebiet „Alte Hütte“, wo die Arbeiten stetig voranschreiten. Ziel sei es, im September 2020 mit dem Bau des Fachmarktzentrums mit aufgesetzter Turnhalle Eröffnung feiern zu können. Eine weitere Großbaustelle findet sich derzeit im Sottersbachtal. Hier wird aktuell ein neues Areal im Gewerbegebiet San Fernando geschaffen, um der Firma Thomas weitere Entwicklungsmöglichkeiten bieten zu können. Im Zuge der Neugestaltung „Steinau´s Ecke“ hat die CDU Fraktion einen Antrag eingebracht, der sich mit der weiteren Gestaltung des Marktplatzes und der angrenzenden Flächen befasst.

Seitens der Versammlung kamen noch weitere Anregungen verbunden mit der Bitte, auch diese in die Ratsarbeit einfließen zu lassen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mitgliederehrungen bei der CDU Herdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Politik


Endlich: Chöre dürfen wieder proben

Region. Mitten in die Videokonferenz zwischen Vertretern des Chorverbandes Rheinland-Pfalz und der Landtagsabgeordneten Jenny ...

Rüddel: Umgehung Straßenhaus könnte bereits im Bau sein

Straßenhaus. Nicht zuletzt auf Rüddels Intention und Drängen hin ist die Aufnahme der Ortsumgehung Straßenhaus in den BVWP ...

Gemeinden können 15.000 Euro für WLAN erhalten

Region. Mit den Gutscheinen können die Kommunen kostenlose Wi-Fi-Netze in öffentlichen Räumen wie beispielsweise Rathäusern, ...

Wirtschafts-, Sicherheits- und Europapolitik in der Corona-Krise

Betzdorf/Mainz. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, über Instagram Live virtuell ihre Fragen und Ideen ...

Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Wissen. Die Parkstraße stellt laut Anwohnern eine beliebte Ausweichstrecke für die viel befahrene Straße „Auf den Hüllen“ ...

Weeser fordert Öffnungsmodus: Virus hört nicht an Grenzen auf

Berlin/Kreisgebiet. "Wir müssen schauen, wie wir jetzt in den Öffnungsmodus kommen. Wir sollten uns auf Infektionsherde konzentrieren, ...

Weitere Artikel


Traditioneller Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz

Katzwinkel-Elkhausen. Am 14. Dezember ab 16 Uhr gibt es Glühwein, Kinderpunsch, Backesbrot und allerlei kulinarische, selbst ...

Pestalozzi-Grundschule: Das nächste große Projekt der VG Altenkirchen

Altenkirchen. Es wird das nächste große Projekt, das die Verbandsgemeinde Altenkirchen viel Geld kostet. Die Sanierung der ...

Ehrenamtliches Engagement in der SGD Nord gewürdigt

Koblenz. Eva Ehrlich-Lingens engagiert sich schwerpunktmäßig im Bereich der Kommunalpolitik. Seit über 20 Jahren ist sie ...

Neue Schülerassistenten mit der Spielekiste im Einsatz

Hamm. Das Kooperationsprojekt der Sportjugend Rheinland-Pfalz und des Bildungsministeriums verfolgt das Ziel, Bewegungsangebote ...

Kindertagesstätte St. Nikolaus freut sich über Martinswecken

Marc Peter vom Restaurant Struthof in Kirchen hatte sich spontan im August bei der Kindertagesstättenleitung Frau Braun gemeldet, ...

Wieder Kölsche Weihnacht im Kulturwerk Wissen

Wissen. Die engagierten Künstler werden garantiert die Lachmuskeln der Gäste bis aufs äußerste strapazieren. Der Moderator ...

Werbung