Werbung

Nachricht vom 22.11.2019    

Mitgliederehrungen bei der CDU Herdorf

In der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Herdorf standen vor allem die diesjährigen Mitgliederehrungen auf der Tagesordnung.

links nach rechts: Tobias Gerhardus, Else Fuchs, Hildegard Klein und Georg Beck. (Foto: CDU Herdorf)

Herdorf. Für 40jährige Mitgliedschaft konnte der Stadtverbandsvorsitzende Tobias Gerhardus die Mitglieder Josef Euteneuer, Irene Muhl, Hildegard Klein und Else Fuchs ehren. „Alle zu Ehrenden sind Urgesteine der CDU, die sich auf vielfältige Art und Weise in Politik und Gesellschaft eingebracht haben“, so der Vorsitzende. So seien die beiden letztgenannten Gründungsmitglieder der Frauen Union in Herdorf.

Eine besondere Ehrung wurde sodann Georg Beck zuteil. Nach 25 Jahren im Rat der Stadt Herdorf, davon die letzten 12 Jahre als 1. Beigeordneter, war Beck bei der Kommunalwahl im Mai dieses Jahrs nicht wieder angetreten. „Irgendwann ist es auch mal gut und jüngere Kandidaten müssen ran“, so Beck. Dem CDU-Stadtverband stand er zudem als Vorsitzender von 2002 bis 2008 vor und kümmerte sich anschließend mit Gerhard Latsch und später dann mit Margret Straßer um die Organisation der Kulturfahrten des Stadtverbandes. „Die CDU Herdorf sagt an dieser Stelle einfach: Danke!“, so Gerhardus anlässlich der Verabschiedung in den politischen Ruhestand.

Neben den Delegiertenwahlen standen noch verschiedene Berichte an. So konnte Tobias Gerhardus in seiner Funktion als 1. Kreisbeigeordneter über die derzeitigen Themen auf Kreisebene berichten. Er streifte dabei die Diskussionen über den Krankenhausstandort Altenkirchen-Hachenburg, berichtete von der erfolgreichen Entwicklung der Westerwaldbus GmbH sowie den nun anstehenden Haushaltsberatungen einschließlich des Haushaltskonsolidierungskonzeptes.

Uwe Geisinger berichtete als Fraktionsvorsitzender aus dem Verbandsgemeinderat. Dabei standen vor allem das Radewegekonzept, die Diskussion um den Klimanotstand sowie die weiteren Entwicklungsmöglichkeiten der VG im Fokus. Kritisch sah er die angespannte Personalsituation der Verwaltung und mahnte Handlungsbedarf an.

Als neuer Fraktionssprecher im Stadtrat Herdorf gab Dirk Eickhoff der Versammlung einen kurzen Überblick. Das sich etwas tut im Städtchen sieht man ganz aktuell am Gebiet „Alte Hütte“, wo die Arbeiten stetig voranschreiten. Ziel sei es, im September 2020 mit dem Bau des Fachmarktzentrums mit aufgesetzter Turnhalle Eröffnung feiern zu können. Eine weitere Großbaustelle findet sich derzeit im Sottersbachtal. Hier wird aktuell ein neues Areal im Gewerbegebiet San Fernando geschaffen, um der Firma Thomas weitere Entwicklungsmöglichkeiten bieten zu können. Im Zuge der Neugestaltung „Steinau´s Ecke“ hat die CDU Fraktion einen Antrag eingebracht, der sich mit der weiteren Gestaltung des Marktplatzes und der angrenzenden Flächen befasst.

Seitens der Versammlung kamen noch weitere Anregungen verbunden mit der Bitte, auch diese in die Ratsarbeit einfließen zu lassen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mitgliederehrungen bei der CDU Herdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Politik


Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Wissen. Die Parkstraße stellt laut Anwohnern eine beliebte Ausweichstrecke für die viel befahrene Straße „Auf den Hüllen“ ...

Weeser fordert Öffnungsmodus: Virus hört nicht an Grenzen auf

Berlin/Kreisgebiet. "Wir müssen schauen, wie wir jetzt in den Öffnungsmodus kommen. Wir sollten uns auf Infektionsherde konzentrieren, ...

Was bedeutet "Wiederaufbaufonds der Europäischen Kommission"?

Brüssel/Westerburg. Zusätzlich soll der Mehrjährige Finanzrahmen auf 1,1 Billionen Euro aufgestockt werden. Insgesamt stehen, ...

CDU-Gemeindeverband Wissen nominiert Dr. Matthias Reuber für die Landtagswahl 2021

Wissen. Dr. Matthias Reuber ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fachgruppe Stochastik des Departments Mathematik an ...

Barrierefreier Umbau des Bahnhofs Brachbach verzögert sich

Brachbach. Grund für die Verschiebung der Umbaumaßnahme ist demach, dass auf die ausgeschriebenen Leistungen keine Angebote ...

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Mainz/Region. „Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes in den nächsten Wochen tritt die Verordnung ...

Weitere Artikel


Traditioneller Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz

Katzwinkel-Elkhausen. Am 14. Dezember ab 16 Uhr gibt es Glühwein, Kinderpunsch, Backesbrot und allerlei kulinarische, selbst ...

Pestalozzi-Grundschule: Das nächste große Projekt der VG Altenkirchen

Altenkirchen. Es wird das nächste große Projekt, das die Verbandsgemeinde Altenkirchen viel Geld kostet. Die Sanierung der ...

Ehrenamtliches Engagement in der SGD Nord gewürdigt

Koblenz. Eva Ehrlich-Lingens engagiert sich schwerpunktmäßig im Bereich der Kommunalpolitik. Seit über 20 Jahren ist sie ...

Neue Schülerassistenten mit der Spielekiste im Einsatz

Hamm. Das Kooperationsprojekt der Sportjugend Rheinland-Pfalz und des Bildungsministeriums verfolgt das Ziel, Bewegungsangebote ...

Kindertagesstätte St. Nikolaus freut sich über Martinswecken

Marc Peter vom Restaurant Struthof in Kirchen hatte sich spontan im August bei der Kindertagesstättenleitung Frau Braun gemeldet, ...

Wieder Kölsche Weihnacht im Kulturwerk Wissen

Wissen. Die engagierten Künstler werden garantiert die Lachmuskeln der Gäste bis aufs äußerste strapazieren. Der Moderator ...

Werbung