Werbung

Nachricht vom 22.11.2019    

Elektronische Schießanlage für den KKSV Orfgen

Die Sommerpause nutzten die Schützen zur Renovierung des Schießstandes, sowie die Umstellung auf elektronische Schießanlagen, um den heutigen Ansprüchen an einen zeitgemäßen, erfolgreichen und zukunftsorientierten Verein und letztendlich auch den gesetzlichen Vorgaben zu genügen.

(Foto: KKSV Orfgen)

Orfgen. Installiert wurden sieben moderne elektronische Schießstände der Firma DISAG aus Bamberg, bei denen die Trefferbestimmung computergesteuert mittels Infrarot-Lichtschranken erfolgt. Jeder Treffer wird dabei nicht nur dem Schützen auf seinem Tablet angezeigt, sondern sorgt auch durch Übertragung an einen Fernseher im Aufenthaltsraum für Spannung.

Bevor die Schützen aber auf elektronische Schießstände umsteigen konnten, waren aufgrund gesetzlicher Änderungen im Schießstandbau Umbaumaßnahmen und vorbereitende Arbeiten zu erledigen, bevor die elektronischen Schießstände eingebaut werden konnten. Sieben neue Schießtische mit Halter für aufgelegt Schießen wurden gebaut und aufgestellt.
Innerhalb von 7 Wochen bauten 16 Helfern in über 250 Stunde ehrenamtlicher Arbeit der Stand um.

Es wurden über 24.000 Euro Equipment und Material verbaut. Der Dank des Schützenmeisters galt allen Geldgebern, Sponsoren und Helfern. Nach Einweisung und Standabnahme können die Rundenwettkämpfe beginnen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Elektronische Schießanlage für den KKSV Orfgen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Daaden: Eingeschlagene Frontscheibe und Unfall mit Leichtverletzten

Erst nachdem der Schnee abgeschmolzen war, entdeckte die Daadenerin den Schaden an ihrem Ford Fiesta. Unbekannte hatten die Frontscheibe eingeschlagen. Die Polizei berichtet auch über einen Verkehrsunfall, der sich in Daaden ereignet hatte.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.




Aktuelle Artikel aus Region


Daaden: Eingeschlagene Frontscheibe und Unfall mit Leichtverletzten

Daaden. Damit hatte die Besitzerin eines Ford Fiesta nicht gerechnet. Zwischen dem 7. und 14. Januar hatte sie ihr Auto in ...

Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Betzdorf. Man muss momentan nur seinem Gehör folgen, um sich den Fortschritt eines Pionierprojekts in der Betzdorfer Region ...

Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zudem wurden seit der letzten Meldung am Freitag 29 neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen. ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

Weitere Artikel


Instrument des Jahres: Saxophon-Konzert bei der Kreismusikschule

Altenkirchen. Unter dem Titel „Die Wurzel allen Glücks – das Saxophon!“ lädt die Kreismusikschule am Donnerstag, dem 5. Dezember, ...

Illuminiertes Konzert-Debut des Bach-Chores am 2. Advent

Siegen. Spannend ist dabei neben der neuen künstlerischen Leitung auch das Thema des Konzertes: Unter dem Titel „LUX" wird ...

„Siegener Luftrettung für 25 Jahre gesichert“

Siegen. „Dieses Bauprojekt sichert die Luftrettung im Kreis Siegen-Wittgenstein und im Dreiländereck von Nordrhein-Westfalen, ...

Konzession für Strom für weitere 20 Jahre neu vergeben

Koblenz/Nisterberg. „Ich freue mich, die langjährige Partnerschaft mit dem Unternehmen fortzusetzen“, erklärt Kirstin Höfer, ...

Kita-Kinder aus Pracht zu Besuch beim Tierarzt

Pracht. Nach einer netten Begrüßung und einer kleinen Führung durch die Praxis, wurden einige Instrumente vorgestellt, mit ...

Ehrenamtliches Engagement in der SGD Nord gewürdigt

Koblenz. Eva Ehrlich-Lingens engagiert sich schwerpunktmäßig im Bereich der Kommunalpolitik. Seit über 20 Jahren ist sie ...

Werbung