Werbung

Nachricht vom 25.11.2019    

Gebhardshainer Hüttenzauber startet am 4. Dezember

In diesem Jahr gibt es schon ab 4. Dezember Winzerglühwein in rot und weiß, Kinderpunsch, Bier und alkoholfreie Kaltgetränke am Hüttenzauber in Gebhardshain. Bis zum 20. Dezember sind alle Bürger werktags ab 18 Uhr auf dem Gelände des Eiscafe 53 willkommen, für Hungrige gibt es auch Würstchen und Pommes.

(Foto: Plakat)

Gebhardshain. Offiziell eröffnet wird der Gebhardshainer Hüttenzauber mit einem Familiennachmittag am Samstag, dem 07.12.2019 um 16.00 Uhr unter den Klängen des Musikvereins Steinebach, der bis 18.00 Uhr mit vorweihnachtlichen Weisen die musikalische Begleitung übernimmt. Gespannt dürfen alle kleinen Gäste sein, was der Nikolaus, der für 16.30 Uhr angekündigt ist, an Überraschungen für die Kleinen in seinem großen Sack hat.

Mittlerweile ist der Gebhardshainer Hüttenzauber zu einer festen Institution in der Vorweihnachtszeit geworden. Nachbarn, Freunde, Sportgruppen, Spaziergänger und spontane Besucher treffen sich abends ab 18.00 Uhr an den Werktagen zu einem gemütlichen Plausch und einem kleinen Imbiss in der Gebhardshainer Dorfmitte. Die Bewirtung der beiden Hütten obliegt jeden Abend einem anderen Verein und neben Würstchen und Pommes sind kalte und warme alkoholische und nichtalkoholische Getränke im Angebot. Nachdem im Vorjahr rege Nachfrage nach dem echten Winzerglühwein von der Mosel gab, gibt es diesen 2019 nicht nur in weiß, sondern auch in rot.

In den vergangenen Jahren kamen Gruppen aus Nachbarorten zu Fuß, Teilnehmer von Weihnachtsfeiern in der Gebhardshainer Gastronomie vor oder nach dem Essen und auch Weihnachtseinkäufer, die nach Ladenschluss der Gebhardshainer Geschäfte hier etwas Ruhe und Besinnlichkeit erleben wollten. Seit 18 Jahren gibt es den Hüttenzauber, zuerst als Fortsetzung des Pfefferkuchenmarktes, der wetterbedingt immer weniger gut besucht und akzeptiert wurde, jetzt als alleinige Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit. Weihnachtsmarkt kann jeder hatten sich die Veranstalter überlegt und holten die Vereine und Gruppen im Ort mit ins Boot. Der Erfolg der letzten Jahre gibt ihnen Recht und zeigt wie Dorfgemeinschaft erlebt werden kann.

Der Hüttenzauber endet in diesem Jahr am Freitag, dem 20.12.2019. Zum großen Finale spielt der Musikverein Brunken ab 18.00 Uhr auf. Die musikalische Einstimmung auf Weihnachten wird wie jedes Jahr wieder ein besonderes Erlebnis sein und der Platz vor dem Eiscafé 53 knapp werden. Alle sind herzlich eingeladen, während der Veranstaltungstage vorbei zu kommen und ein paar schöne Stunden hier zu verbringen.

Kultur- und Festgemeinschaft, Ortsgemeinde und Werbegemeinschaft Gebhardshain als Veranstalter wollen den Bürgern aus Gebhardshain und Umgebung in der Vorweihnachtszeit die Möglichkeit geben hier inne zu halten, dem Stress und dem mittlerweile allgegenwärtigen Weihnachtsrummel zu entkommen und in ruhiger und entspannter Atmosphäre zu verweilen. Ein besonderer Dank geht an die Familie Simic vom Westerwälder Hof für die logistische Unterstützung und die Bereitstellung des Geländes Ihrer Außengastronomie. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Gebhardshainer Hüttenzauber startet am 4. Dezember

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wehmut bei der letzten Sitzung des VG-Rates Altenkirchen

Time to say Goodbye (Zeit Auf Wiedersehen zu sagen): Der Abschied zieht sich wie ein roter Faden durch diesen späten Nachmittag und wirft seinen Schatten nicht nur auf Menschen, sondern auch auf eine Kommune, die in dieser Konstellation seit dem 7. November 1970 auf dieser Erde weilt und am 31. Dezember zu Grabe getragen wird. In der allerletzten Sitzung des Verbandsgemeinderates Altenkirchen am Donnerstag (12. Dezember) bestimmt über weite Strecken ein Lebewohl die Zusammenkunft.


Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Auf der Landesstraße 288 ist es am Abend des 12. Dezembers zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Rollerfahrerin wollte während der Fahrt wenden und prallte dabei mit einem Auto zusammen.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen - und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.




Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen - und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Altenkirchen. Das Ergebnis des "Gipfeltreffens" am vergangenen Montag (9. Dezember) im Altenkirchener Kreishaus, in dem letztendlich ...

Schließung am FvS-Gymnasium: Wäschenbach für „Bibliotheksgipfel im AK-Land“

Betzdorf/Altenkirchen. In der Kreistagssitzung am kommenden Montag soll der Haushalt 2020 und das Haushaltskonsolidierungskonzept ...

Hilfe bei Leistenbruch: Neues „Hernienzentrum“ im Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Die Behandlung ist in der Regel unproblematisch. „Durch die Fokussierung auf bestimmte, klar definierte Erkrankungen ...

280 Reinigungskräfte im AK-Land haben erstmals Heiligabend oder Silvester frei

Kreis Altenkirchen. „Von der Gebäudereinigerin über den Glas- bis zum Industriereiniger – wer trotzdem arbeitet, erhält als ...

Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Betzdorf. Die Rollerfahrerin war mit Sozia auf der L 288 in Richtung Steineroth unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang setzte ...

Wehmut bei der letzten Sitzung des VG-Rates Altenkirchen

Altenkirchen. Was der Verbandsgemeinderat Flammersfeld schon vor rund zwei Wochen hinter sich gebracht hatte, ereilte nun ...

Weitere Artikel


DFB Verdienstnadel für Hans-Klaus Kapschak, TuS Germania Bitzen

Mudenbach. Der Vorstand des Fußballkreises Westerwald/Sieg hatte sich für die Verleihung der DFB-Verdienstnadel an Hans-Klaus ...

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

Kreisgebiet. Wird ein Fachbetrieb beauftragt, betragen die Kosten insgesamt etwa 40 Euro pro Quadratmeter. Kompliziertere ...

DigitalPakt Schule: Eine halbe Million fließen in die Grundschulen

Altenkirchen. Es ist ein mühsames Unterfangen, Schulen besser in die digitale Welt zu integrieren. Da fehlt es an leistungsstarken ...

Weihnachtlicher Kunst- und Hobbymarkt in Flammersfeld

Flammersfeld. Veranstalter ist die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen e.V. ...

Wer führt die Scheuerfelder Narren durch die Session?

Scheuerfeld. Bevor jedoch die neuen Tollitäten mit einem dreifach donnernden „Scheuerfeld, kipp‘ en ronner" in der Hellgoldhalle ...

Regelmäßiger Afterwork-Treff des Ski-Club Wissen e.V.

Wissen. Unter dem Motto „Freunde treffen, Jung und Alt“ möchte der Verein in lockerer Atmosphäre ein paar gemütliche Stunden ...

Werbung